Alle Informationen zu unseren Livestreams

Aktuelles:


OREMUS-spezial – Wir beten um den Frieden! (27.03.2022)

Eine Initiative der Studenten und Mitarbeiter der Hochschule: Montag, 28. März, 18 Uhr, Montagsmesse wie immer! Anschließend: Gebetsabend „OREMUS spezial“ mit den Studenten, Freunden und Förderern der Hochschule Heiligenkreuz. Wir beten um den Frieden! Mit Anbetung,...
Eine Initiative der Studenten und Mitarbeiter der Hochschule: Montag, 28. März, 18 Uhr, Montagsmesse wie immer! Anschließend: Gebetsabend OREMUS spezial“ mit den Studenten, Freunden und Förderern der Hochschule Heiligenkreuz. Wir beten um den Frieden! Mit Anbetung, Zeugnissen, Rosenkranz und Fürbitten aus der Katharinenkapelle des Priesterseminars Leopoldinum bei der Hochschule Heiligenkreuz. Seien Sie dabei, auch auf EWTN und YouTube.

Wir haben uns gemeinsam mit dem Papst der Muttergottes geweiht! (26.03.2022)

Am Hochfest der 'Verkündigung des Herrn' hat Papst Franziskus in einer bewegenden Bußfeier Russland, die Ukraine und die ganze Welt dem Unbefleckten Herzen Mariens geweiht und alle Menschen zu Umkehr und Versöhnung aufgerufen. Wie Millionen von Katholiken weltweit, waren...
Am Hochfest der 'Verkündigung des Herrn' hat Papst Franziskus in einer bewegenden Bußfeier Russland, die Ukraine und die ganze Welt dem Unbefleckten Herzen Mariens geweiht und alle Menschen zu Umkehr und Versöhnung aufgerufen. Wie Millionen von Katholiken weltweit, waren auch wir durch Gebet und die Übertragung aus dem Petersdom verbunden. Viele sind gekommen um den Livestream im Bernhardinum mitzuerleben und mitzubeten. Hier einige Eindrücke. Die Kreuzreliquie wurde extra aufgestellt und auch unsere Fatima-Madonna. Unbeflecktes Herz Mariens, sei unser Schutz und führe uns zu Jesus! Hier das Video zum Nachschauen!

Kreuzweg für den Frieden! (26.03.2022)

Am Donnerstag war der von der KMB Katholische Männerbewegung Heiligenkreuz initiierte Kreuzweg 'Zeichen setzen - Wir beten für den Frieden in der Ukraine und auf der ganzen Welt'. Die Kreuzwegstationen waren beleuchtet. Mit Fackeln haben wir gemeinsam mit Abt Maximilian,...
Am Donnerstag war der von der KMB Katholische Männerbewegung Heiligenkreuz initiierte Kreuzweg 'Zeichen setzen - Wir beten für den Frieden in der Ukraine und auf der ganzen Welt'. Die Kreuzwegstationen waren beleuchtet. Mit Fackeln haben wir gemeinsam mit Abt Maximilian, Stiftspfarrer Pater Thomas, Wallfahrtsdirektor Pater Stephan und vielen Menschen um Frieden in der Ukraine und auf der ganzen Welt gebetet. Hier einige Video-Eindrücke. Jesus, Friedensfürst, erbarme dich unser!

Wir weihen uns dem Unbefleckten Herz Mariens (25.03.2022)

Papst Franziskus bittet mit folgenden Worten, die Ordensgemeinschaften, sich an der Weihe Russlands und der Ukraine an das Unbefleckte Herz Mariens am 25. März zu beteiligen: „Ich lade alle Gemeinschaften und alle Gläubigen ein, mit mir am Freitag, den 25. März, dem...
Papst Franziskus bittet mit folgenden Worten, die Ordensgemeinschaften, sich an der Weihe Russlands und der Ukraine an das Unbefleckte Herz Mariens am 25. März zu beteiligen: „Ich lade alle Gemeinschaften und alle Gläubigen ein, mit mir am Freitag, den 25. März, dem Hochfest der Verkündigung, einen feierlichen Akt der Weihe der Menschheit, insbesondere Russlands und der Ukraine, an das Unbefleckte Herz Mariens zu vollziehen, damit sie, die Königin des Friedens, der Welt den Frieden bringt." Abt Maximilian dazu: "Wir folgen dem Aufruf von Papst Franziskus und weihen uns, unser Stift mit den Prioraten, Pfarren, der Hochschule und dem Kloster Stella Maris in Sri Lanka wie mit allen, die mit uns verbunden sind einschließlich der Österreichischen Zisterzienserkongregation der Muttergottes. Hierzu werden wir uns am Freitag, 25. März, ab 17 Uhr live mit dem Heiligen Vater  über die Medien und vor allem im Gebet verbinden. Unser besonderes Gebet gilt den Menschen in der Ukraine und in Russland." Unbeflecktes Herz Mariens, bitte für uns!

Das Kloster als Ort der Begegnung (24.03.2022)

Klöster waren und sind Orte der Gastfreundschaft und der Begegnung. Viele Menschen kommen zu uns nach Heiligenkreuz ... manchmal hat man das Gefühl, dass man sagen kann: "Alle Wege führen nach Heiligenkeuz"! Foto: bei uns am Montag zu Besuch: der Bürgermeister von Innsbruck...
Klöster waren und sind Orte der Gastfreundschaft und der Begegnung. Viele Menschen kommen zu uns nach Heiligenkreuz ... manchmal hat man das Gefühl, dass man sagen kann: "Alle Wege führen nach Heiligenkeuz"! Foto: bei uns am Montag zu Besuch: der Bürgermeister von Innsbruck Georg Willi, der einen Vortrag an der Hochschule gehalten hat, seine leibliche Schwester, Schwester Germana Willi, die im Sekretariat der Hochschule arbeitet, Pater Mathew Thazhathukunnel aus Indien, der in Ostafrika arbeitet und Beatrix Schmidgruber bei Abt Maximilian und Pater Subprior Aelred - eine wunderschöne und interessante Begegnung, die so wohl nur im Kloster stattfindet.

Viele Friedens-Gebetsgruppen! (23.03.2022)

In ganz Europa wachsen die Gruppen, die Gott um Frieden bitten. Friede beginnt bei uns, in unseren Herzen. Jesus, Du bist unser Friede und unsere Versöhung, schenke uns Deinen Frieden! Auch im Neukloster in Wiener Neustadt ist rund um Pater Prior Michael, Pater Vinzenz...
In ganz Europa wachsen die Gruppen, die Gott um Frieden bitten. Friede beginnt bei uns, in unseren Herzen. Jesus, Du bist unser Friede und unsere Versöhung, schenke uns Deinen Frieden! Auch im Neukloster in Wiener Neustadt ist rund um Pater Prior Michael, Pater Vinzenz und andere eine Gruppe entstanden, die an der Mariensäule am Hauptplatz um Frieden betet! Hier eines der schönsten Friedensgebete zum Mitbeten.

Frohes Wiedersehen mit dem Weihebischof (21.03.2022)

Pater Subprior Kilian wurde am 06. Oktober 2013 zum Priester geweiht. Die Weihe spendete der Weihbischof von Madrid Juan Antonio Martínez Camino SJ, der unserer Gemeinschaft auch einmal die Exerzitien gehalten hat. Jetzt hat Pater Kilian seinen Weihebischof in Madrid wieder...
Pater Subprior Kilian wurde am 06. Oktober 2013 zum Priester geweiht. Die Weihe spendete der Weihbischof von Madrid Juan Antonio Martínez Camino SJ, der unserer Gemeinschaft auch einmal die Exerzitien gehalten hat. Jetzt hat Pater Kilian seinen Weihebischof in Madrid wieder getroffen. Dabei ist dieses nette Foto entstanden. Danke für die lieben Grüße, die er uns ausrichten ließ.

Ein neuer Altar in Szentgotthárd (20.03.2022)

Das Zisterzienserkloster Szentgotthárd in Ungarn war bis ins 19. Jahrhundert eine Doppelabtei mit uns hier im Stift Heiligenkreuz. Der Kontakt mit der Pfarrei und der Gemeinde dort ist nie abgerissen und wurde in den vergangenen Jahren sogar intensiviert. Nicht zuletzt...
Das Zisterzienserkloster Szentgotthárd in Ungarn war bis ins 19. Jahrhundert eine Doppelabtei mit uns hier im Stift Heiligenkreuz. Der Kontakt mit der Pfarrei und der Gemeinde dort ist nie abgerissen und wurde in den vergangenen Jahren sogar intensiviert. Nicht zuletzt deshalb, weil der selige Zisterzienser Pater Anastas Janos Brenner ganz in der Nähe wirkte. Zur Weiheliturgie der frisch renovierten Kirche sind am vergangenen Mittwoch auch Abt Maximilian, Pater Prior Meinrad, Pater Aegidius und Frater Kanzian gefahren. Sie berichten von einer eindrucksvollen Feier, einer vollen Kirche und einem lebendigen Bewusstsein über die gemeinsame Geschichte.

Heiliger Josef, bitte für uns! (19.03.2022)

Heute ist der Gedenktag des heiligen Josef. Durch eine Novene haben wir uns, wie jedes Jahr, auf diesen Tag vorbereitet und den heiligen Josef um Fürsprache angerufen. Ihm hat Gott Seinen menschgewordenen Sohn und Maria in besonderer Weise anvertraut. Ihm, der Gottes Willen...
Heute ist der Gedenktag des heiligen Josef. Durch eine Novene haben wir uns, wie jedes Jahr, auf diesen Tag vorbereitet und den heiligen Josef um Fürsprache angerufen. Ihm hat Gott Seinen menschgewordenen Sohn und Maria in besonderer Weise anvertraut. Ihm, der Gottes Willen in seinem Leben auf stille und demütige Weise erfüllt hat, vertrauen wir auch uns und die ganze Kirche an. Foto: seit vergangenem Jahr haben wir in der Bernardikapelle diese schöne Statue des heiligen Josef.

Solidarität mit den Menschen in der Ukraine (18.03.2022)

So wie vielen geht es auch uns: unsere Gedanken und Gebete sind bei den leidenden Menschen in der Ukraine, die unschuldig zu Opfern von Gewalt und Krieg geworden sind. Ukrainische Familien haben auch in unserem Gästebereich Aufnahme gefunden. Vor allem mit den Priesterstudenten...
So wie vielen geht es auch uns: unsere Gedanken und Gebete sind bei den leidenden Menschen in der Ukraine, die unschuldig zu Opfern von Gewalt und Krieg geworden sind. Ukrainische Familien haben auch in unserem Gästebereich Aufnahme gefunden. Vor allem mit den Priesterstudenten aus der Ukraine sind wir eng verbunden. Hier ein Friedensvideo, das wir gemacht haben. Auf dem Foto: Oleh Klofa, der derzeit bei medzinischen Einsätzen in seiner Heimat mithilft, Vasyl Vasylyshyn, Nazar Zhdan, der derzeit in der Ukraine bei seiner Familie ist, Oleh Shahala, auch er ist in der Ukraine und Nazar Ivanishyn. Tun wir alles um den Menschen zu helfen und beten wir um baldigsten Frieden!

1 4 5 6 7 8 460

Informationen:

Klosterpforte Auskunft:

Rufen Sie uns an:
+43-2258-8703-0

Öffnungszeiten der Pforte:

Täglich geöffnet - Komm und sieh!

08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 17:15 Uhr

Wir beten für Sie jeden Dienstag live um 13 Uhr.

Besuchen Sie das Stift:

mehr auf unserem YT-Kanal

Allgemeine Führungen:


Täglich geöffnet!

Besuchen Sie uns in Heiligenkreuz

 

Klosterbesichtigung mit Audio Guide:

Montag bis Samstag: 09:00 – 11:30 Uhr (letzter Einlass 10:30 Uhr), 14:00 – 17:15 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr)

Sonn- und Feiertage: 14:00 – 17:15 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr)

 

Sonntag und Feiertag Vormittags keine Führung.

 

Unsere Kirche ist ein Haus Gottes. Während liturgischer Feiern (Beerdigungen, Hochzeiten, …) sind Sakristei und Kirche nicht zu besichtigen. Informationen erhalten Sie an der Pforte.

Die täglichen Zeiten für das Chorgebet:


5.15 Uhr

Vigilien


6.00 Uhr

Laudes


6.25 Uhr

Konventmesse


12.00 Uhr

Terz und Sext


12.55 Uhr

Non


18.00 Uhr

Gesungene
Lateinische Vesper


19.45 Uhr

Komplet und
Salve Regina

Heiligen Messen

Sie finden uns hier:

Aktuelle Termine:

MAI
16
 18:00

Montagsmesse in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

16.Mai.2022 (Mo)

MAI
16
 19:15

Vortrag in der Hochschule

Dr. Martin Brüske, Freiburg - „Nur Lebensformen sind plausibel. Was Kirche, Ethik und Erneuerung miteinander zu tun haben“ - im Bernhardinum der Hochschule

16.Mai.2022 (Mo)

MAI
17
 13:00

Dienstagsgebet der Hochschule LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

17.Mai.2022 (Di)

MAI
20

Tagung „Grenze, Ritual, Liturgie.“ oder: „Was keine Grenze hat, besitzt sich selbst nicht.“

bis 22. Mai. Die von Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz und Gudrun Trausmuth organisierte offene Tagung widmet sich den Themengebieten Grenze, Ritual und Liturgie. Literatur, Anthropologie und Theologie kennen den Wert der Grenze: Sie fasst fließende Lebensvorgänge in eine gültige Gestalt. Verschiedene Themenfelder wie Ritual und Liturgie beleuchten die Notwendigkeit von Form und Rhythmus, um Wachstum und Wandel des Lebendigen zu bestehen. Alle Informationen hier.

20.Mai.2022 (Fr)

MAI
23
 18:00

Montagsmesse in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

23.Mai.2022 (Mo)

Alle Termine ansehen

Stift Heiligenkreuz erleben

Klosterführung
Besuchen Sie uns

Informationen

Bücher, CDs, Geschenke
und vieles mehr!

Zum Klosterladen

Priorate
& Pfarren

Priester aus ganzem Herzen

Fotos & Impressionen
Stift Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Klostergasthof
Heiligenkreuz

Tisch reservieren

Wasserberg, Trumau,
Heiligenkreuz

Forst- & Landwirtschaft