SALVETE - WILLKOMMEN!

Stift Heiligenkreuz im Wienerwald ist ein „Ort der Kraft“ (Papst Benedikt XVI.)
Stift Heiligenkreuz ist eine lebendige Zisterzienserabtei mit 98 Mönchen,
die eine Hochschule päpstlichen Rechtes, zwei Priorate, 21 Pfarren,
das Priesterseminar Leopoldinum betreuen, ein Wiederbesiedlungsprojekt für Neuzelle betreibt,
ein Klostergründungsprojekt in Sri Lanka unterstützen – u.v.a.m.

Stift Heiligenkreuz wurde im Jahre 1133 vom hl. Leopold gegründet,
auf Anraten seines Sohnes, des seligen Otto von Freising.
Heiligenkreuz besteht seit der Gründung ohne Unterbrechung,
das sind nunmehr bereits 882 Jahre!

Stift Heiligenkreuz ist das mystische Herz des Wienerwaldes.
Stift Heiligenkreuz ist eine Harmonie von Natur und Kultur.
Stift Heiligenkreuz ist eine Einheit von Mittelalter und Barock.
Stift Heiligenkreuz ist eine Symphonie von Geschichte und Spiritualität.

Quid fuit? Quid erit?

Abt Maximilian Ehrenbürger von Heiligenkreuz (23.06.2017)

Heute war ein großer Tag für die Gemeinde Heiligenkreuz: das neu gebaute Musikheim wurde feierlich eröffnet und gesegnet. Im Rahmen dieser Feier gab es hohe Auszeichnungen: unserem Abt Maximilian wurde zusammen mit Ehrenkapellmeister Heinrich Schieder die Ehrenbürgerschaft der Gemeinde Heiligenkreuz verliehen. Außerdem wurde Abt Maximilian auch zum Ehrenmitglied der Musikkapelle Heiligenkreuz ernannt. Unser Bauamtsleiter Arnold Link wurde mit dem Goldenen Ehrenring der Gemeinde Heiligenkreuz ausgezeichnet. Ein weiteres Zeichen für die enge Verbindung von Stift und Gemeinde Heiligenkreuz. Hier einige Fotos der heutigen Feier. Foto: die Geehrten mit Bürgermeister Franz Winter.

Medienworkshop Heiligenkreuz im September (22.06.2017)

Das Studio 1133 an der Hochschule Heiligenkreuz macht nicht nur viele wertvolle christliche Medienproduktionen für das Fernsehen und das Internet, es bietet jedes Jahr auch einen Medienworkshop für junge Katholiken, die sich für die Weitergabe des Glaubens in unserem Medienzeitalter einsetzten wollen, an. In diesem Jahr findet der Workshop von 25.-29. September statt. Hier gibt es alle Infos. Interessierte sollten sich bald bewerben.
Foto: über die neuen Medien kann man vielen Menschen die Botschaft des Evangeliums zugänglich machen.

Grüße aus dem kühlen Afrika (22.06.2017)

Dieser Tage ist Pater Karl wieder als ‚Missio-Direktor‘ unterwegs. Diesmal in Kenia in Afrika, wo viele kirchliche Projekte von Missio Österreich unterstütz werden. Das Überraschende: dort ist es viel kühler als bei uns. Während wir hier in Österreich bei 36°C unter der Hitze stöhnen, schreibt Pater Karl: „Liebe Grüße aus dem kühlen Nairobi!“ Dort hat es zur Zeit nur 22°C! Da passt ein Wort aus der Heiligen Schrift gut, das wir oft beten: „Preist den Herrn, Frost und Hitze; lobt und rühmt ihn in Ewigkeit! “ (Dan 3,67)
Foto: Pater Karl lässt uns alle aus dem kühlen Afrika lieb grüßen!

Buchbindereimeister im Stift Heiligenkreuz (21.06.2017)

Kürzlich fand ein Treffen von Buchbindermeistern bei uns im Stift Heiligenkreuz statt. Sieben Meister der Buchbinderei kamen zusammen um sich besser kennen zu lernen und fachlich auszutauschen. Praktische und theoretische Arbeit stand am Programm. „Unsere“ Buchbinder, Pater Matthias, der ausgeblideter Buchbinder ist und Pater Meinrad, waren Gastgeber dieses Treffens. Das spricht für die hohe Qualität der Arbeit, die hier geleistet wird. Hier ein Artikel in einer Fachzeitschrift. Foto: Arbeit an historischen Büchern in unserer stiftseigenen Buchbinderei.

"Gottes Lob und Ehr' zu mehren ..." (21.06.2017)

„… ich verlang‘ und alles tu.“ So heißt es in dem schönen Lied ‚Alles meinem Gott zu Ehren‚ das auch wir in Heiligenkreuz immer wieder bei der Heiligen Messe singen. Es bringt gut zum Ausdruck worum es in einem Kloster geht: beten und arbeiten zur Ehre und Verherrlichung Gottes. Im festen Vetrauen darauf, dass wenn wir uns um Gottes Ehre bemühen, es den Menschen auch gut geht. In diesem Sinne: „Meinem Gott nur will ich geben, Leib und Seel, mein ganzes Leben. Gib, o Jesu, Gnad dazu!“
Foto: Ehre dem einen und dreifaltigen Gott!

Primizen unserer Neupriester (19.06.2017)

Unsere beiden im April geweihten Neupriester Pater Florian und Pater Philemon sind beide in diesen Tagen viel unterwegs. Landauf und landab feiern sie Nachprimizen und spenden vielen Menschen den Primizsegen. Die Freude über das Priester-Sein ist groß und der Segen eines Neupriesters ist etwas Besonderes. Pater Florian hat gestern seine Heimatprimiz in seiner Heimatpfarre St. Quirinus in Kleinmünchen in Linz gefeiert. Dazu kam neben vielen Mitbrüdern, Freunden, Verwandten und Bekannten sogar der Linzer Altbischof Maximilian Aichern.
Foto: Pfarrer Franz Kastberger, Neupriester Pater Florian Mayrhofer und Altbischof Maximilian Aichern.

Jugend willkommen (17.06.2017)

Die großen Sommerferien stehen vor der Türe … da kommen in den Wochen und Tagen davor immer viele Schülergruppen zu Führungen und Austausch mit uns Mönchen vorbei. Frater Isaak, der diese Führungen organisiert, und andere junge Mitbrüder sind voll im Einsatz. Während der Sommerferien kommen immer auch viele junge Männer zu ‚Kloster auf Zeit‘ zu uns um mit uns mitzuleben, unsere Gemeinschaft besser kennen zu lernen und ihre Berfung zu prüfen. Herzliche Einladung an alle jungen Menschen zu uns zu Kommen! Foto: Jugendliche sind bei uns immer ganz besonders herzlich willkommen!

Gute Verbindung mit Sri Lanka (16.06.2017)

Schon seit einigen Jahren unterstützen wir die Gründung eines Zisterzienserklosters in Sri Lanka. Seit 2010 lebt eine kleine Gemeinschat als „Monastisches Institut des heiligen Bernhard“ dort. Die Mitbrüder haben Teile ihrer Ausbildung bei uns gemacht und sind uns sehr verbunden. Derzeit wird ein Klosterbau errichtet, der im kommenden Jahr bezogen werden soll … Zur Zeit ist der Superior der Gemeinschaft Pater Silvester Perera bei uns zu Besuch. Foto: Abt Maximilian freut sich über den Besuch von Pater Superior Silvester.

Fronleichnam war ein Glaubensfest (15.06.2017)

Fronleichnam – das Hochfest des Leibes und Blutes Jesu Christi – ist eines der beliebtesten Feste im Kirchenjahr. Die feierlichen Prozessionen mit dem Allerheiligsten auf die Straßen und Plätze machen es so schön! Bei uns waren in diesem Jahr wieder sehr viele Menschen dabei. Die Freiwillige Feuerwehr und die Musikkapelle Heiligenkreuz gingen mit! Die Bürgerwehr aus Kronach schoß Böller! Kinder streuten Blüten … ein großes Glaubensfest zu Ehren des allerheiligsten Altarsakramentes! Im Anschluss spielte die Musikkapelle im Klostergasthof auf. Hier schöne Bilder und ein Video.
Foto: der eucharistische Herr wird durch die Ortschaft getragen.

Gottes Segen zum Namenstag, Altabt Gerhard! (14.06.2017)

Abt Gerhard Hradil war von 1983-1999 Abt von Heiligenkreuz. Heute ist er mit 88 Jahren das älteste Mitglied unseres Konvents. Seit 1947 ist er im Kloster. Auch wenn sich das Alter bemerbar macht, geht es ihm gut und – wie es möglich ist – nimmt er am Gemeinschaftsleben teil. Für uns jüngere ist er ein großes Vorbild im geistlichen Leben. Für alle hat er ein offenes Ohr und ein gutes Wort. Heute hat Abt Gerhard seinen Namenstag! Wir wünschen alles Gute und Gottes Segen!
Foto: Pater Prior Simeon gratuliert Altabt Gerhard zu seinem Namenstag.

Exerzitien für junge Frauen im Karmel Mayerling (07.06.2017)

Wie in den vergangenen Jahren bieten wir auch heuer wieder gemeinsam mit dem Karmel Mayerling Exerzitien für junge Frauen an. Unter dem Thema „Teresa von Ávila – Führerin zu den Quellen des Lebens”  hält Pater Wolfgang Buchmüller Exerzitien für junge Frauen im Gästehaus des Karmel Mayerling. Donnerstag 3. Aug. 2017 bis Sonntag 6. Aug. 2017. Kosten: 100,- €; Anmeldung: information@karmel-mayerling.org oder telefonisch 02258-2275

Täglich von 17-21 Uhr Anbetung in der Kreuzkirche (02.06.15.)

Aus einer Initiative von Gläubigen, geistlichen Schwestern und Studenten ist eine wichtige Sache entstanden: Seit 2015 gibt es mehr „Eucharistische Anbetung“ in Heiligenkreuz. Und zwar täglich von 17 Uhr bis 21 Uhr, Freitag schon ab 15 Uhr in der wunderbaren Kreuzkirche, die eine gute Atmosphäre hat und allen zugänglich ist:
TÄGLICH:
   17.00 Uhr Aussetzung, Anbetung (Freitag: 15 Uhr);
   18.45 Uhr Heilige Messe;
   20.15 Uhr Rosenkranz, dann Einsetzung.
BETER GESUCHT: Man kann sich online unterwww.heiligenkreuz.blut-christi.de für die Anbetung anmelden, oder per E-Mail ewige-anbetung@stift-heiligenkreuz.at, oder per Telefon Tel. +43-680-4464888; oder einfach so kommen!

Weiteres aus der Jahreschronik:

Schade, dass die News aus dem Kloster schon ausgelesen sind? Bitte hier klicken, hier geht es zur Chronik mit den älteren Beiträgen…

Chant-CDs und neueste Bücher:

Wir empfehlen unsere Chant-CDs und unsere neuesten Bücher. Alles gibt es hier auf www.klosterladen-heiligenkreuz.at. Bestellen kann man unkompliziert über: bestellung@klosterladen-heiligenkreuz.at oder rufen Sie doch einfach an unter 0043-2258-8703-400. Porto kostet immer nur 2,50 Euro. Bestellungen über 70 Euro sind portofrei in Deutschland und Österreich.

Alia novissima - Weitere Neuigkeiten

hier geht es zur Chronik 2016

hier geht es zur Chronik 2015
hier geht es zur Chronik 2014
hier geht es zur Chronik 2013
hier geht es zur Chronik 2012
hier geht es zur Chronik 2011
hier geht es zur Chronik 2010
hier geht es zur Chronik 2009
hier geht es zur Chronik 2008
hier geht es zur Chronik der „Chant-CDs“, ab 2008
hier geht es zur Chronik 2007
hier geht es zur Chronik 2006

Patent portae – magis cor!
Unsere Türen stehen offen – mehr noch unser Herz!
Konstruktive Anfragen: hier klicken.
Destruktive Kritik: hier klicken.