Alle Informationen zu unseren Livestreams

Aktuelles:


Marienandachten im Monat Mai (08.05.2020)

Der Mai gilt als Marienmonat. Maria bringt die Seelen der Menschen durch Fürbitte und Segen zum blühen. Es wird Maiandachten geben – unsere Diakone, deren Priesterweihe aufgrund der Coronakrise verschoben werden musste, werden die Marienpredigten halten. Jeden Samstag...
Der Mai gilt als Marienmonat. Maria bringt die Seelen der Menschen durch Fürbitte und Segen zum blühen. Es wird Maiandachten geben – unsere Diakone, deren Priesterweihe aufgrund der Coronakrise verschoben werden musste, werden die Marienpredigten halten. Jeden Samstag im Mai – die erste ist am 9. Mai! – um 17 Uhr und jeden Sonntag im Mai um 17 Uhr in der Abteikirche. Ab 15. Mai kann man kommen – unter den dann geltenden Voraussetzungen (2 Meter Abstand und Mund-Nasen-Schutz!) Es wird aber auch jede Maiandacht HIER IM LIVESTREAM übertragen! Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder, jetzt und in der Stunde unseres Todes! Foto: im vergangenen Jahr waren die Maiandachten bei der Lourdes-Grotte.

Kann man sich an die Corona-Normalität gewöhnen? (04.05.2020)

Abstand-halten, Mund-Nasen-Schutz, häufiges Händewaschen, desinfizieren von viel genutzten Flächen, Hoffnung auf Normalität, Angst vor einer Ansteckung mit Corona … wir alle kennen das jetzt schon zur Genüge. Für uns als klösterliche Gemeinschaft, als Ort der Gastfreundschaft,...
Abstand-halten, Mund-Nasen-Schutz, häufiges Händewaschen, desinfizieren von viel genutzten Flächen, Hoffnung auf Normalität, Angst vor einer Ansteckung mit Corona … wir alle kennen das jetzt schon zur Genüge. Für uns als klösterliche Gemeinschaft, als Ort der Gastfreundschaft, der Seelsorge und des Tourismus ergeben sich Herausforderungen ganz eigener Art. Auch wenn das alles neu und und ungewohnt ist: wir verlieren nicht unser Vertrauen auf Gott, unsere Hoffnung, den Humor und die Zuversicht! Foto: Mund-Nasenschutz und social-distancing: für Pater Bernhard etwas Neues.

Gehen ist gut für Leib und Seele (03.05.2020)

In Österreich sind die Ausgangs-beschränkungen zur Eindämmung des Coronavirus Ende April ausgelaufen. Unter gewissen Auflagen kann man sich jetzt wieder ganz frei bewegen. Das kann zu einem Anlass werden mehr hinauszugehen. Gehen an der frischen Luft ist nämlich in jeder...
In Österreich sind die Ausgangs-beschränkungen zur Eindämmung des Coronavirus Ende April ausgelaufen. Unter gewissen Auflagen kann man sich jetzt wieder ganz frei bewegen. Das kann zu einem Anlass werden mehr hinauszugehen. Gehen an der frischen Luft ist nämlich in jeder Hinsicht gut für uns Menschen: es belebt den Kreislauf und die Atmung, hält fit und gesund, tut aber auch dem Geist und der Seele gut. Und man kann sich an Gottes Schöpfung erfreuen. Der Wienerwald lädt besonders zum Hinausgehen ein. Einige Mitbrüder haben gestern sogar eine große Wallfahrt von Heiligenkreuz nach Kleinmariazell gemacht. Foto: das Gehen ist ein Bild für das Leben – auf dem Weg Schritt für Schritt unterwegs zum Ziel.

Heuer kein Klostermarkt am 01. Mai (01.05.2020)

Seit vielen Jahren ist der Große Heiligenkreuzer Klostermarkt am 01. Mai ein fixer Bestandteil im Jahreslauf. Nicht nur für uns und viele andere Ordensleute, die an diesem Tag in Heiligenkreuz ihre Produkte anbieten, sonder auch für Tausende Menschen, die da immer kommen...
Seit vielen Jahren ist der Große Heiligenkreuzer Klostermarkt am 01. Mai ein fixer Bestandteil im Jahreslauf. Nicht nur für uns und viele andere Ordensleute, die an diesem Tag in Heiligenkreuz ihre Produkte anbieten, sonder auch für Tausende Menschen, die da immer kommen und nicht nur gute Nahrungsmittel, Naturprodukte und wertvolles Kunsthandwerk schätzen, sondern ein Fest feiern mit Musikapelle, Kinderprogramm und vielem mehr. In diesem Jahr kann aufgrund der Maßnahmen gegen Corona selbstverständlich kein Klostermarkt sein. Unsere Hoffnung ist, dass der Heiligenkreuzer Advent-Klostermarkt, der für 12. Dezember geplant ist, wie gewohnt, wieder stattfinden kann. Foto: derzeit undenkbar: so viele Menschen beim Heiligenkreuzer Klostermarkt im vergangenen Jahr.

Schritte in die Corona-Normalität (29.04.2020)

Ab 15. Mai können Gottesdienste wieder öffentlich gefeiert werden. Es gelten Auflagen: 10 qm müssen pro Person zur Verfügung stehen, es ist ein Mindestabstand von zwei Metern zu Personen zu halten, die nicht im selben Haushalt wohnen, es muss Mund-Nasen-Schutz getragen...
Ab 15. Mai können Gottesdienste wieder öffentlich gefeiert werden. Es gelten Auflagen: 10 qm müssen pro Person zur Verfügung stehen, es ist ein Mindestabstand von zwei Metern zu Personen zu halten, die nicht im selben Haushalt wohnen, es muss Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Viele konkrete Fragen stehen im Raum. Aber wir werden alles tun, um allen die Teilnahme zu ermöglichen. Für uns sind auch viele Themen da, die wir jetzt in Ruhe besprechen und entscheiden müssen: ab wann gibt es wieder Führungen und wie? Ab wann können der Klostergasthaus und der Klosterladen wieder in Betrieb gehen und unter welchen Bedingungen? Wann gibt es wieder Gästebetrieb? Wie geht es wirtschaftlich weiter? Vieles ist noch offen. Aber wir sind voller Zuversicht für einen guten Weg in den kommenden Wochen und Monaten. Foto: Gott sei Dank gibt es Hoffnungsschimmer in der Krise!

Eucharistische Bittprozession in Zeiten der Pandemie (25.04.2020)

Die Nachrichten über die Entwicklung der Coronapandemie lösen abwechselnd Hoffnung und dann wieder große Sorge aus. Wie wird es weiter gehen? Wie lange dauer der Ausnahmezustand noch? Wann können wir wieder ohne Angst uns begegnen und unser leben frei führen? Gerade...
Die Nachrichten über die Entwicklung der Coronapandemie lösen abwechselnd Hoffnung und dann wieder große Sorge aus. Wie wird es weiter gehen? Wie lange dauer der Ausnahmezustand noch? Wann können wir wieder ohne Angst uns begegnen und unser leben frei führen? Gerade jetzt ist eine gute Zeit um auf die Kraft des Gebetes zu setzen. Sei Beginn der Krise halten wir deshalb jeden Freitag eine eucharistische Bittprozession. Wir rufen die Heiligen um Fürsprache an, weihen uns dem Herzen Jesus, beten um Schutz vor Krankheit, Not und Krieg. Herr, segne uns und alle unsere Lieben! Hier einige Fotos. Foto: Herr, erbarme Dich! Christus erbarme Dich!

Große Freude, dass bald wieder öffentliche Gottesdienste gefeiert werden! (24.04.2020)

Gestern wurde bekanntgegeben, dass ab 15. Mai wieder öffentliche Gottesdienste in Österreich gefeiert werden. Das ist wirklich eine große Freude! Freilich gibt es Regeln: es müssen 20qm pro Person zur Verfügung stehen, es ist ein Abstand von 2 m zu den anderen Menschen...
Gestern wurde bekanntgegeben, dass ab 15. Mai wieder öffentliche Gottesdienste in Österreich gefeiert werden. Das ist wirklich eine große Freude! Freilich gibt es Regeln: es müssen 20qm pro Person zur Verfügung stehen, es ist ein Abstand von 2 m zu den anderen Menschen einzuhalten, es muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, es muss desinfiziert werden … was das alles konkret bedeutet – zum Beispiel für unsere Abteikirche oder ob und wenn ja wie die Jugendvigil im Juni wieder sein kann – wird jetzt erarbeitet und wir geben das so bald wie möglich bekannt. Jedenfalls ist es eine Freude, dass die Quellen der sakramentalen Gnade jetzt bald wieder – wenn auch unter Vorsichtsmaßnahmen – frei zugänglich sind! Foto: ab 15. Mai können wieder öffentliche Gottesdienste gefeiert werden – so voll wird es aber noch länger nicht sein dürfen …

Übertragung des Konventamts für die Dauer der Coronabeschränkungen (22.04.2020)

Gestern gab es eine frohe Botschaft: ab 15. Mai sind in Österreich wieder öffentliche Gottesdienste erlaubt! Auch wenn wir noch nicht genau wissen unter welchen Auflagen, so ist das doch eine sehr große Freude! Solange aber die Beschränkungen aufrecht bleiben, werden...
Gestern gab es eine frohe Botschaft: ab 15. Mai sind in Österreich wieder öffentliche Gottesdienste erlaubt! Auch wenn wir noch nicht genau wissen unter welchen Auflagen, so ist das doch eine sehr große Freude! Solange aber die Beschränkungen aufrecht bleiben, werden wir unser Konventamt am Sonntag um 9.30 Uhr HIER IN DIESEM LIVESTREAM übertragen. Das ist sehr aufwendig und viel Arbeit für unsere Studio Mitarbeiter im Hintergrund, wir wissen aber, dass Tausende Menschen auf der Welt so mit uns die Heilige Messe feiern und auf diese Weise mit Jesus in Verbindung sein können. Deshalb bringen diese Übertragungen Freude und Segen. Foto: Videoübertragung des Konventamts ab kommenden Sonntag um 9.30 Uhr.

Bleibe bei uns, Herr … (21.04.2020)

„Bleibe bei uns; denn es wird Abend, der Tag hat sich schon geneigt!“ (Lk 24,29) Das ist ein Satz aus der Heiligen Schrift, der sich zur Zeit sehr gut zur Betrachtung eignet. Er passt in die Osterzeit, denn er ist Teil des Evangeliums der Emmausjünger, denen sich Jesus...
„Bleibe bei uns; denn es wird Abend, der Tag hat sich schon geneigt!“ (Lk 24,29) Das ist ein Satz aus der Heiligen Schrift, der sich zur Zeit sehr gut zur Betrachtung eignet. Er passt in die Osterzeit, denn er ist Teil des Evangeliums der Emmausjünger, denen sich Jesus nach seiner Auferstehung offenbart. Nachdem Jesus bei ihnen bleibt, erkennen sie ihn als den auferstandenen Herrn beim Brotbrechen. Aber auch in unserer so unsicheren, unübersichtlichen und für viele leidvollen Zeit, klingt dieses Gebet so stark und wichtig: „Herr, bleibe bei uns, denn es will Abend werden.“ Foto: Licht in der Abenddämmerung – das Stift Heiligenkreuz spiegelt sich im Teich.

Heilige Messe in vietnamesischer Sprache (20.04.2020)

Die größte Kongregation des Zisterzienserordens ist in Vietnam. Insgesamt acht Mönche aus Vietnam sind zum Studium und zur monastischen Formation bei uns. Von den Erfahrungen und der Theologie, die sie hier lernen, sollen sie dann in ihrer Heimat im Orden wirken. Und...
Die größte Kongregation des Zisterzienserordens ist in Vietnam. Insgesamt acht Mönche aus Vietnam sind zum Studium und zur monastischen Formation bei uns. Von den Erfahrungen und der Theologie, die sie hier lernen, sollen sie dann in ihrer Heimat im Orden wirken. Und auch wir lernen viel durch diesen Austausch. Derzeit kann niemand von Vietnam zu uns und niemand von uns zu ihnen. In diesem LIVESTREAM wird jetzt von Montag bis Samstag um 6.25 Uhr eine Heilige Messe in vietnamesicher Sprache gefeiert. Die Mitbrüder haben die Information schon an ihre ‚community‘ weitergegeben und viele haben zugeschaltet und feiern mit! Foto: unsere Mitbrüder aus Vietnam sind eine große Bereicherung für uns!

1 2 3 4 5 390

Informationen:

Klosterpforte Auskunft:

Rufen Sie uns an:
+43-2258-8703-0

Öffnungszeiten der Pforte:

Täglich geöffnet - Komm und sieh!

08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 17:15 Uhr


Wir beten für Sie jeden Dienstag live um 13 Uhr.

Besuchen Sie das Stift:

mehr auf unserem YT-Kanal

Allgemeine Führungen:


Montag bis Samstag:

10.00 Uhr / 11.00 Uhr / 14.00 Uhr
15.00 Uhr / 16.00 Uhr


Sonn- & Feiertage:

10.00 Uhr / 11.00 Uhr / 15.00 Uhr
16.00 Uhr

Die täglichen Zeiten für das Chorgebet:


5.15 Uhr

Vigilien


6.00 Uhr

Laudes


6.25 Uhr

Konventmesse


12.00 Uhr

Terz und Sext


12.55 Uhr

Non


18.00 Uhr

Gesungene
Lateinische Vesper


19.45 Uhr

Komplet und
Salve Regina

Heiligen Messen

Sie finden uns hier:

Aktuelle Termine:

MAI
30
 17:00

Maiandacht in der Stiftskirche

30.Mai.2020 (Sa)

MAI
31
 09:30

Pfingsten

Feierliches Pontifikal-Hochamt in der Abteikirche

31.Mai.2020 (So)

MAI
31
 17:00

Maiandacht in der Stiftskirche

31.Mai.2020 (So)

JUNI
01
 09:30

Pfingstmontag

Priorenamt in der Abteikirche

01.Juni.2020 (Mo)

JUNI
01
 18:00

Heilige Messe

Heilige Messe in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

01.Juni.2020 (Mo)

Alle Termine ansehen

Stift Heiligenkreuz erleben

Klosterführung
Besuchen Sie uns

Informationen

Bücher, CDs, Geschenke
und vieles mehr!

Zum Klosterladen

Priorate
& Pfarren

Priester aus ganzem Herzen

Fotos & Impressionen
Stift Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Klostergasthof
Heiligenkreuz

Tisch reservieren

Wasserberg, Trumau,
Heiligenkreuz

Forst- & Landwirtschaft