Alle Informationen zu unseren Livestreams

Aktuelles:


Weltmissionssonntag “hautnah” (19.10.08).

Zum Weltmissionssonntag am 19. Okt. wurden viele von unseren Mitbrüdern aus Vietnam in den Pfarren angefordert, um dort Zeugnis zu geben für die Lebendigkeit der Kirche in der Dritten Welt. Was die Mitbrüder da über Vietnam erzählt haben, ist sehr interessant, man kann...
Zum Weltmissionssonntag am 19. Okt. wurden viele von unseren Mitbrüdern aus Vietnam in den Pfarren angefordert, um dort Zeugnis zu geben für die Lebendigkeit der Kirche in der Dritten Welt. Was die Mitbrüder da über Vietnam erzählt haben, ist sehr interessant, man kann es Initiates file downloadInitiates file download! Da an unserer Hochschule Priesterstudenten auch aus Nigeria und Sri Lanka sind, bedeutete dieser Sonntag einen großen Einsatz für diese jungen Leute. Dass von Missio (siehe Opens external link in new windowwww.missio.at) gesammelte Geld kommt ihren Heimatkirchen zugute. Wir selbst in Heiligenkreuz suchen freilich Menschen, die unsere Priesterstudenten hier unterstützen, siehe hier. Foto: Drei Mitbrüder aus Vietnam am Weltmissionsonntag nach einer "Apostolatstour" für die Kirche in ihrer Heimat.

Grabungsarbeiten im Inneren Stiftshof nun wirklich bald beendet! (15.10.2008)

Seit Juni belastet die Grabungsstelle im Innerenstiftshof unsere Augen und Gemüter. Nicht nur von uns Mönchen, sondern auch von den zehntausenden Besuchern. Abwassertrennung und und Heizungsrohre müssen sein. Archäologische Grabungen auch. Aber das Ganze hat jetzt schon...
Seit Juni belastet die Grabungsstelle im Innerenstiftshof unsere Augen und Gemüter. Nicht nur von uns Mönchen, sondern auch von den zehntausenden Besuchern. Abwassertrennung und und Heizungsrohre müssen sein. Archäologische Grabungen auch. Aber das Ganze hat jetzt schon sehr lange gedauert... Unser Bauamt ist gerade dabei, alles wieder zuzuschütten. Dr. Marina Kaltenegger, die Archäologin des Bundesdenkmalamtes hat ganz neue Erkenntnisse gewinnen können. Wir freuen uns über wissenschaftliche Einsichten in die Architektur des 12. Jahrhundert, aber jetzt wollen wir im 21. Jahrhundert endlich wieder einen schönen Stiftshof... Foto: Unsere Mitarbeiter haben alles selbst gemacht: Abwassertrennung, Fernheizungsrohre und Elektroleitungen... Danke.

Priesterweihe von P. Bruno am 11. Oktober in Stiepel (12.10.08).

Am 11. Oktober wurde unser P. Dr. Bruno Hannöver in unserem Priorat Stiepel zum Priester geweiht. Die Weihe wurde am Hochfest der Diözesanpatronin "Maria, Mutter vom guten Rat" durch Diözesanbischof Dr. Felix Genn von Essen gespendet. Der Weihetermin fiel zugleich...
Am 11. Oktober wurde unser P. Dr. Bruno Hannöver in Opens external link in new windowunserem Priorat Stiepel zum Priester geweiht. Die Weihe wurde am Hochfest der Diözesanpatronin "Maria, Mutter vom guten Rat" durch Diözesanbischof Dr. Felix Genn von Essen gespendet. Der Weihetermin fiel zugleich mit der Monatswallfahrt zusammen, die in Stiepel immer viele hunderte Gläubige zum Gebet versammelte. Pater Bruno hat heuer im Sommer noch das Doktorat in Kirchengeschichte abgeschlossen; er ist unser 7. Neupriester in diesem Jahr. Die Primizpredigt am 12. Oktober in Stiepel wird Abt Gregor halten. Die Heimatprimiz wird P. Bruno am 19. Oktober in seiner Heimatgemeinde Cappeln (Niedersachsen) feiern. Foto: Abt Gregor, Bischof Genn, Neomyste P. Bruno Hannöver und P. Prior Maximilian nach der Weihe.

Zisterzienserensemble spielte zur Geburtstagsfeier von P. Prior Christian auf (11.10.08).

Am 14. Oktober feiert unser P. Prior Christian Feurstein seinen 50. Geburtstag. Schon zuvor gab es eine feierliche Gratulation des Herrn Abtes und der Mitbrüder in den Räumen des Abtes. Abt Gregor dankte P. Christian, der Gründungsmitglied von Stiepel war, dann dort Nachfolger...
Am 14. Oktober feiert unser P. Prior Christian Feurstein seinen 50. Geburtstag. Schon zuvor gab es eine feierliche Gratulation des Herrn Abtes und der Mitbrüder in den Räumen des Abtes. Abt Gregor dankte P. Christian, der Gründungsmitglied von Stiepel war, dann dort Nachfolger von P. Beda als Prior und nunmehr schon in der Nachfolge von P. Maximilian über 4 Jahre Prior von Heiligenkreuz. Das Zisterzienserensemble unter Leitung von P. Simeon spielte stilvoll auf. Als Novizenmeister hat unser Prior sehr viel Verantwortung, in den letzten 5 Jahren gingen 24 Novizen "durch seine Hände", 22 davon sind geblieben. Foto: Das Zisterzienserensemble dankt P. Prior Christian mit dem Schneewalzer für seinen konventaufbauenden Dienst.

Kreuzkirche bei Jugendvigil überfüllt (04.10.08).

Sehr viele Jugendliche kamen wieder zur Jugendvigil am 1. Freitag im Monat. An diesem 3. Oktober war die Kreuzkirche fast überfüllt, es ist sich - durch Dazustellen von Sesseln - aber ausgegangen. Das Thema war der Rosenkranz, sowohl Pater Samuel als auch Pater Alkuin...
Sehr viele Jugendliche kamen wieder zur Jugendvigil am 1. Freitag im Monat. An diesem 3. Oktober war die Kreuzkirche fast überfüllt, es ist sich - durch Dazustellen von Sesseln - aber ausgegangen. Das Thema war der Rosenkranz, sowohl Pater Samuel als auch Pater Alkuin haben dafür Werbung gemacht: Pater Samuel durch eine schöne "Geschichte", die wir im Kreuzgang vor der mittelalterlichen Muttergottesstatue hörten; Pater Alkuin bei der Predigt. Die Jugendvigil ist ja eine Gebetsschule, und es ist schon berührend, wenn man sieht, wie die "Teenies" da plötzlich gut beten, man spürt das innere Gespräch mit Gott. Ganz besonders bei der Anbetung. Bei der nächsten Jugendvigil im November wird Pater Lukas, einer unserer 7 Neupriester, predigen und den Primizsegen spenden. Foto: Bei der Lichterprozession im Kreuzgang. Fotos gibt es auf Opens external link in new windowwww.pfarre-wildon.at

Das akademische Jahr an der Päpstlichen Hochschule ist eröffnet! (01.10.08)

Am 1. Okt. feierte Abt Gregor zunächst das Pontifikalamt in der Abteikirche, danach begrüßte Rektor P. Karl die 200 Professoren, Studierenden und Gäste im Kaisersaal zum Inaugurationsfestakt. Univ.-Doz. Dr. Andreas Schnider, Professor für Religionspädagogik an der...
Am 1. Okt. feierte Abt Gregor zunächst das Pontifikalamt in der Abteikirche, danach begrüßte Rektor P. Karl die 200 Professoren, Studierenden und Gäste im Kaisersaal zum Inaugurationsfestakt. Univ.-Doz. Dr. Andreas Schnider, Professor für Religionspädagogik an der Hochschule, hielt einen engangierten Vortrag, in der er unter anderem für die Anwesenheit von Katechese in der Religionspädagogik plädierte. Anschließend wurde Frau Monika Schwarzer und die drei Seminaristen Rainer Geuder, Karl Schlögl und Walter Obenaus zur Magistra theologiae, bzw. zu Magistri theologiae spondiert. Der fünfte neue Magister Br. Boulinkomba Guguemde von der Gemeinschaft der Seligpreisungen ist schon auf Einsatz in Afrika und konnte nicht teilnehmen. Nach der Vesper zu Ehren des hl. Therese von Lisieux lud der Herr Abt alle zu einem Imbiss ins Klostergasthof ein. Foto: Die vier Kandidaten und Prof. Schnider.

“Das Leben der Anderen” im ORF (30.09.2008).

Der Neffe unsere Abtes, Florian Henckel von Donnersmarck, hat 2007 den Auslands-Oscar zu Recht bekommen. Er hat ein berührendes Drama um die innere Bekehrung eines Stasi-Spitzels (+ Ulrich Mühe) geschaffen. Dass er das Drehbuch in einem unserer Mönchs-Zellen  in...
Der Neffe unsere Abtes, Florian Henckel von Donnersmarck, hat 2007 den Auslands-Oscar zu Recht bekommen. Er hat ein berührendes Drama um die innere Bekehrung eines Stasi-Spitzels (+ Ulrich Mühe) geschaffen. Dass er das Drehbuch in einem unserer Mönchs-Zellen  in Zurückgezogenheit und Stille gechrieben hat, bezeugt, dass unsere Klöster für Kulturschaffende inspirierend sind, dass sie "Orte der Kraft" sind, wie Papst Benedikt XVI. im September 2007 gesagt hat. Diese Ehre gilt allen Klöster, in anderen sind ja noch viel größere Kunstwerke geschaffen worden. Florians Film wird nun am 3. Okt. 2008 erstmals  Opens external link in new windowim ORF gezeigt. Achtung, der Film hat keinen christlichen Inhalt, wohl aber eine christliche Botschaft. Beste Information dazu in Opens external link in new windowWikipedia. Foto: Ulrich Mühe als Stasi-Spitzel

Ab 4. Oktober gibt es eine Gebetsvigil für Familien und Erwachsene (28.09.08)

Ab Samstag 4. Oktober soll es eine Art "Jugendvigil für Erwachsene" geben. Wir haben dafür den Namen "MATUTINA MARIANA" gewählt, wörtlich übersetzt: "Marianische Gebetswache". Start ist um 20.15 Uhr in der Kreuzkirche, es folgt eine Lichterprozession...
Ab Samstag 4. Oktober soll es eine Art "Jugendvigil für Erwachsene" geben. Wir haben dafür den Namen "MATUTINA MARIANA" gewählt, wörtlich übersetzt: "Marianische Gebetswache". Start ist um 20.15 Uhr in der Kreuzkirche, es folgt eine Lichterprozession mit Rosenkranz, dann Predigt, dann Anbetung, mit rhythmischen Liedern, bis 22 Uhr. (Vorher kann man um 18.45 Uhr an der Abendmesse, und um 19.45 Uhr an der Komplet der Mönche teilnehmen.) Nach der Matutina Mariana ist eine kleine Agape im Pfarrheim. Organisiert wird das von der --> Stiftspfarre Heiligenkreuz unter Pater Pio. Mehrere Priester werden Beichte hören. Das erste Mal im Oktober ist eine Art Probedurchlauf. Dabei wird auch für die beiden Mitbrüder gebetet, die zur selben Zeit in der Fernsehshow "Wetten dass..." eingeladen sind, dass ihnen ein bisschen Werbung für den lieben Gott gelingt... Foto: Die Herz-Mariae-Statue der Stiftspfarre Heiligenkreuz.

Erntedankfest der Pfarre und des Stiftes (28.09.08)

Am Sonntag, 28. September feierte die Stiftspfarre gemeinsam mit dem Konvent das Erntedankfest. P. Prior Christian Feurstein, der Abt Gregor vertrat (dieser predigt in Bochum zum 1000-Jahr Jubiläum der evangelischen (!) Dorfkirche), und Stiftspfarrer P. Bernhard betonten,...
Am Sonntag, 28. September feierte die Stiftspfarre gemeinsam mit dem Konvent das Erntedankfest. P. Prior Christian Feurstein, der Abt Gregor vertrat (dieser predigt in Bochum zum 1000-Jahr Jubiläum der evangelischen (!) Dorfkirche), und Stiftspfarrer P. Bernhard betonten, dass wir allen Grund hätten zu danken. Nicht nur für die natürlichen Gaben, für den Segen der uns in Heiligenkreuz nach dem Papstbesuch geschenkt worden ist, sondern auch für die übernatürlichen Gaben: Frieden, Harmonie, gegenseitiges Verständnis in der Gemeinde, das sind Gaben, die von Gott kommen. Die Blasmusik Heiligenkreuz verwandelte durch ihr Spiel den Gottesdienst in ein jubelndes Fest, auch danach zum Imbiss spielten sie auf! Großartig war wieder die Erntekrone, die Herr Robert mit vielen Helferinnen und Helfern angefertigt hatte! Wie schön, dass hunderte gekommen waren, um Gott zu danken. Foto: Herr Tomaschko und Helfer beim Aufstellen der Erntekrone vor der Intentionskapelle.

Hoher Besuch aus dem Vatikan (28.09.08).

Stift Heiligenkreuz und Stift Melk standen auf dem Besuchsprogramm von Erzbischof Dominique Mamberti, der uns am Sonntag, 28. Sept. 2008, zum Chorgebet und zum Mittagessen besuchte. Erzbischof Mamberti ist im Staatssekretariat Sekretär der Abteilung "Beziehung zu den...
Stift Heiligenkreuz und Stift Melk standen auf dem Besuchsprogramm von Erzbischof Dominique Mamberti, der uns am Sonntag, 28. Sept. 2008, zum Chorgebet und zum Mittagessen besuchte. Erzbischof Mamberti ist im Staatssekretariat Sekretär der Abteilung "Beziehung zu den Staaten", er wird daher auch der "Außenminister des Vatikans" genannt. In Vertretung des Herrn Abtes, der in Stiepel ist, begrüßte Pater Prior Christian Feurstein auch den Apostolischen Nuntius in Österreich, Dr. Edmond Farhat und den neuen Sekretär in der Wiener Nuntiatur, Msgr. Christoph Kühn. Nach dem Mittagessen und dem Kaffee im Kreis der zahlreichen Mitbrüder, die auch aus den Pfarren gekommen waren, wurde auch noch die Hochschule besichtigt, dann ging es weiter in das barocke Stift Melk. Foto: P. Prior begrüßt Erzbischof Mamberti, Nuntiaturrat Kühn und Nuntius Farhat.

1 489 490 491 492 493 518

Informationen:

Klosterpforte Auskunft:

Rufen Sie uns an:
+43-2258-8703-0

Öffnungszeiten der Pforte:

Täglich geöffnet - Komm und sieh!

08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 17:15 Uhr

Wir beten für Sie jeden Dienstag live um 13 Uhr.

Besuchen Sie das Stift:

mehr auf unserem YT-Kanal

Täglich geöffnet!

Besuchen Sie uns in Heiligenkreuz

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Einschränkungen!

Klosterbesichtigung mit Audio Guide:

Montag bis Samstag: 09:00 – 11:30 Uhr (letzter Einlass 10:30 Uhr), 14:00 – 17:15 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr)

Sonn- und Feiertage: 14:00 – 17:15 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr)

 

Sonntag und Feiertag Vormittags keine Besichtigung.

 

Unsere Kirche ist ein Haus Gottes. Während liturgischer Feiern (Beerdigungen, Hochzeiten, …) sind Sakristei und Kirche nicht zu besichtigen. Informationen erhalten Sie an der Pforte.

Die täglichen Zeiten für das Chorgebet:


5.15 Uhr

Vigilien


6.00 Uhr

Laudes


6.25 Uhr

Konventmesse


12.00 Uhr

Terz und Sext


12.55 Uhr

Non


18.00 Uhr

Gesungene
Lateinische Vesper


19.45 Uhr

Komplet und
Salve Regina

Heiligen Messen

Sie finden uns hier:

Aktuelle Termine:

APR
22
 18:00

Montagsmesse in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

22.Apr.2024 (Mo)

APR
23
 13:00

Dienstagsgebet der Hochschule LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

23.Apr.2024 (Di)

APR
27
 09:00

Tagung ‘Christus verkünden’!

Fachtagung 'Christus verkünden' zur missionarischen Theologie. Festakt für Missio-Nationaldirektor Pater Karl Wallner (zum 61. Geburtstag) - mit Übergabe der Festschrift. Mit Abt Maximilian, Wolfgang Klausnitzer, Markus Graulich, Martin Mayerhofer, Gudrun Kugler, Gabriela Wozniak, Michael Lastric, Jakob Nwabor, Christoph Lehermayr und vielen Ehren- und Festgästen. Beginn um 9 Uhr im Kaisersaal. Ende: ca. 16 Uhr.

27.Apr.2024 (Sa)

APR
29
 18:00

Montagsmesse in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

29.Apr.2024 (Mo)

APR
29
 19:15

7über7-Vortrag

Pater Dr. Hans Zollner SJ (Rom), Missbrauch - Aufarbeitung - Kirche sein. Anfragen an eine theologische Anthropologie. Im Bernhardinum der Hochschule.

29.Apr.2024 (Mo)

Alle Termine ansehen

Stift Heiligenkreuz erleben

Klosterbesichtigung
Besuchen Sie uns

Informationen

Bücher, CDs, Geschenke
und vieles mehr!

Zum Klosterladen

Priorate
& Pfarren

Priester aus ganzem Herzen

Fotos & Impressionen
Stift Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Klostergasthof
Heiligenkreuz

Tisch reservieren

Wasserberg, Trumau,
Heiligenkreuz

Forst- & Landwirtschaft