Archiv 2020

Aktuelles:


Vergelt’s Gott allen ‘Helden des Alltags’ (20.03.2020)

‚Helden des Alltags‘ – dieser Tage werden sie besonders hervorgehoben und ihr unersetzbarer Einsatz für uns alle gewürdigt. Auch bei uns im Kloster gibt es viele solcher Helden: Mitbrüder haben für die Dauer der Maßnahmen gegen Corona die Küche und die Wäscherei...
‚Helden des Alltags‘ – dieser Tage werden sie besonders hervorgehoben und ihr unersetzbarer Einsatz für uns alle gewürdigt. Auch bei uns im Kloster gibt es viele solcher Helden: Mitbrüder haben für die Dauer der Maßnahmen gegen Corona die Küche und die Wäscherei übernommen. Pater Tobias, dem die Sorge um die Kranken schon seit vielen Jahren anvertraut ist, hat natürlich besonders viel zu tun. Denn einerseits gibt es die alten Mitbrüder und die „normalen“ Kranken, andererseits geht es aber auch um Prävention und Vorkehrung für den Fall einer Coronaerkrankung bei uns im Haus. Zusammen mit Pater Eugenius, Frater Ephraim, Frater Zacharias und anderen ist er in diesen Tagen besonders im Einsatz. Vergelt’s Gott allen ‚Helden des Alltags‘! Foto: das ist natürlich ein bisschen gestellt … aber doch nah an der Realität.

Zeit im Gebet zu wachsen (18.03.2020)

Seit ein paar Tagen ist alles ganz anders. Die Coronakrise stellt uns Christen vor bisher so noch nicht dagewesene Schwierigkeiten und Fragen. Wie kann das kirchliche Leben jetzt weitergehen? Wie kann die Kirche den Menschen nahe bleiben? Wie sollen Priester sich jetzt verhalten,...
Seit ein paar Tagen ist alles ganz anders. Die Coronakrise stellt uns Christen vor bisher so noch nicht dagewesene Schwierigkeiten und Fragen. Wie kann das kirchliche Leben jetzt weitergehen? Wie kann die Kirche den Menschen nahe bleiben? Wie sollen Priester sich jetzt verhalten, wenn sie zu Kranken gerufen werden? Wir wollen alle ermutigen: beten Sie zu Hause! Beten Sie in der Familie! Vertrauen wir uns und die ganze Welt dem Erbarmen Gottes an. Bitte nutzen Sie die vielen Angebote zu Gebet, Katechese und Heiliger Messe im Internet. Die Kreuzkirche in Heiligenkreuz mit der Kreuzreliquie und viele andere Kirchen im Land sind weiter für das persönliche Gebet geöffnet. Bitte achten Sie aber auch hier auf den Abstand zu einander. So Gott will und wir uns öffnen, wird diese Zeit auch Erneuerung und Segen bringen. Foto: die Kreuzkirche in Heiligenkreuz ist weiter für das persönliche Gebet offen. Einladung zur geistlichen Kommunion (16.03.2020)

Einladung zur geistlichen Kommunion (16.03.2020)

Die physische Teilnahme an einer Heilige Messe ist derzeit aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ja so gut wie unmöglich. Umso reicher ist derzeit Gott sei Dank das Angebot an Gebet, Messe, Gottesdienst und Katechese im Internet. Wir bieten hier viel an,...
Die physische Teilnahme an einer Heilige Messe ist derzeit aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ja so gut wie unmöglich. Umso reicher ist derzeit Gott sei Dank das Angebot an Gebet, Messe, Gottesdienst und Katechese im Internet. Wir bieten hier viel an, aber auch viele andere Gemeinschaften und Pfarren. Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit! In besonderer Weise kann in dieser Zeit die „geistliche Kommunion“ wieder entdeckt werden. Diese Form ist eine innige geistliche Verbindung mit Jesus, die auch dann gelebt werden kann, wenn die sakramentale Kommunion – aus welchen Gründen auch immer – nicht möglich ist. Gerade wenn man die Heilige Messe über TV, Radio oder Internet mitfeiert, kann man dazu während der Kommunion das folgende Gebet beten: Mein Jesus, ich glaube, dass du im Allerheiligsten Sakrament des Altares zugegen bist. Ich liebe dich über alles und meine Seele sehnt sich nach dir. Da ich dich aber jetzt im Sakrament nicht empfangen kann, so komme geistigerweise zu mir! Ich umfange dich und vereinige mich mit dir. Lass nicht zu, dass ich mich je von dir trenne. Amen.

Online Angebote aus dem Stift Heiligenkreuz (15.03.2020)

Es gibt zwei Streams aus Heiligenkreuz. 1. Diesen Livestream aus der Bernardikapelle. Hier werden die Chorgebetszeiten der Mönche übertragen: ab 05.15 Uhr (Vigilien), 6 Uhr (Laudes), 12 Uhr (Terz und Sext), 18 Uhr (Vesper), 19.50 Uhr (Komplet). Ebenso die Heilige Messe...
Es gibt zwei Streams aus Heiligenkreuz. 1. Diesen Livestream aus der Bernardikapelle. Hier werden die Chorgebetszeiten der Mönche übertragen: ab 05.15 Uhr (Vigilien), 6 Uhr (Laudes), 12 Uhr (Terz und Sext), 18 Uhr (Vesper), 19.50 Uhr (Komplet). Ebenso die Heilige Messe wochentags um 6.25 Uhr um 11 Uhr und um 17 Uhr – am Sonntag um 9.30 Uhr. Zusätzlich wird um 15 Uhr der Barmherzigkeitsrosenkranz gebetet und der ‚Maurus-Segen‘ mit der Kreuzreliquie besonders für Kranke gespendet. Und ab 20.15 Uhr wird der Rosenkranz gebetet. 2. Dieser Stream ist aus der Katharinenkapelle. Hier gibt es die Heilige Messe jeden Montag um 18 Uhr und Gebet jeden Dienstag um 13 Uhr (beides auch auf EWTN, Facebook, …). Dienstag bis Samstag: 17.00 Uhr Heilige Messe; 17.30 Uhr Eucharistische Andacht; Sonntag: 17 Uhr Heilige Messe.

Chorgebet und Heilige Messe vermehrt online! (13.03.2020)

Seit gestern Nachmittag gelten aufgrund der Corona-Krise für Kirchen in Österreich neue Regelungen in Bezug auf gottesdienstliche Feiern und Heilige Messen. Heilige Messen sollen demnach gefeiert werden, jedoch ohne physischer Beteiligung von Gläubigen. Es ist daher auch...
Seit gestern Nachmittag gelten aufgrund der Corona-Krise für Kirchen in Österreich neue Regelungen in Bezug auf gottesdienstliche Feiern und Heilige Messen. Heilige Messen sollen demnach gefeiert werden, jedoch ohne physischer Beteiligung von Gläubigen. Es ist daher auch bei uns bis auf Weiteres in keiner Messfeier möglich, dass externe Personen daran teilnehmen! Stiftskirche und Kreuzkirche sind unter Tags aber zum Gebet offen! Ausdrücklich wird dazu eingeladen über TV, Radio und Internet an Gebet und Heiliger Messe teilzunehmen. Seit heute ist deshalb ein Stream in die Bernardikapelle eingerichtet. Das Chorgebet von uns Mönchen kann hier mitverfolgt werden. Ebenso drei Mal täglich eine Heilige Messe: um 6.25 Uhr, um 11 Uhr und um 17 Uhr. An Sonntagen um 9.30 Uhr. Wie gewohnt wird am Montag um 18 Uhr die Messe aus der Katharinenkapelle in diesem Livestream, auf EWTN, unserer Facebook-Seite und in anderen Medien gesendet. Ebenso das Rosenkranzgebet jeden Dienstag um 13 Uhr. Gebetsanliegen können weiterhin an gebet@hochschule-heiligenkreuz.at geschickt werden. Beten wir voll Vertrauen auf Gott in dieser herausfordernden Zeit! Wir feiern jede Heilige Messe so, als ob alle, die mit uns verbunden sind, dabei wären! Foto: über das Internet können Sie mit uns verbunden sein!

Wegen Coronavirus: Einstellung des Führungsbetriebs im Stift Heiligenkreuz (12.03.2020)

Wir leisten unseren Beitrag zur Eindämmung des Coronavirus so gut wir können. Heute wurde aufgrund der aktuellen Entwicklungen entschieden, dass der Führungsbetrieb im Stift Heiligenkreuz – wie in anderen stark frequentierten Kultureinrichtungen auch – vorläufig...
Wir leisten unseren Beitrag zur Eindämmung des Coronavirus so gut wir können. Heute wurde aufgrund der aktuellen Entwicklungen entschieden, dass der Führungsbetrieb im Stift Heiligenkreuz – wie in anderen stark frequentierten Kultureinrichtungen auch – vorläufig eingestellt wird. Eine schwere Entscheidung für ein benediktinisches Kloster und auch eine wirtschaftlich unerfreuliche Entscheidung. Dennoch ein notwendiger Schritt, der hoffentlich einen Beitrag zu einer baldigen Normalisierung der Situation für uns alle beiträgt. Unsere Tourismuspartner werden über diesen Schritt informiert und alle am Laufenden gehalten. So weit es möglich ist, leben wir selbsverständlich weiter die benediktinische Gastfreundschaft. In diesen Zeiten müssen sich die Formen aber – zumindest vorläufig – leider ändern. Das Chorgebet und die Liturgien werden aber weiter in der Abteikirche gehalten. Foto: Einstellung des regulären Führungsbetriebs im Stift Heiligenkreuz.

Zahlreiche Messfeiern in und um Heiligenkreuz am Sonntag (12.03.2020)

Bekanntlich sind zur Eindämmung des Coronavirus öffentliche Zusammenkünfte in Räumen in Österreich seit zwei Tagen auf maximal 100 Personen beschränkt. Das gilt auch für „Quelle und Höhepunkt“ des christlichen Lebens, die Heilige Messe am Sonntag und für gottesdienstliche...
Bekanntlich sind zur Eindämmung des Coronavirus öffentliche Zusammenkünfte in Räumen in Österreich seit zwei Tagen auf maximal 100 Personen beschränkt. Das gilt auch für „Quelle und Höhepunkt“ des christlichen Lebens, die Heilige Messe am Sonntag und für gottesdienstliche Feiern in Kirchen. Da bei den an einem Sonntag in Heiligenkreuz gefeierten Messen in der Regel nicht mehr als 100 Personen anwesend sind, finden alle Messen wie gewohnt statt: Messe am Vorabend: 18.45 Uhr (Kreuzkirche), Sonntag: 8.30 Uhr (Kreuzkirche), 9.30 Uhr (Konventamt in der Abteikirche), 11 Uhr (Kreuzkirche), 18.45 Uhr (Kreuzkirche). Alle, die auf Nummer sicher gehen wollen und in kleinerem Kreis die Heilige Messe feiern wollen, verweisen wir auf die vom Stift Heiligenkreuz betreuten Pfarren und Rektoratskirchen in der nahen Umgebung: Grub: Sonntag, 10.30 Uhr; Siegenfeld: Sonntag, 9 Uhr; Gaaden: Sonntag, 10 Uhr; Alland: Sonntag, 9 Uhr; Maria Raisenmarkt: Sonntag, 9.30 Uhr; Pfaffstätten: Sonntag 8 Uhr und 10 Uhr; Sittendorf: Sonntag, 9 Uhr; Sulz: Sonntag, 9.30 Uhr; Trumau: Sonntag, 9.30 Uhr; im Karmel Mayerling: Sonntag, 19 Uhr. Zusätzlich gibt es in den meisten Pfarren auch Vorabendmessen. Viel Angebot also. Wenn sich alle gut verteilen, dann werden es nicht so schnell 100 Personen auf einmal in einer Kirche sein! Vertrauen wir mit ganzem Herzen für Gott!

Coronavirus: Hochschule Heiligenkreuz stellt regulären Lehrbetrieb bis auf Weiteres ein (11.03.2020)

Aufgrund der gestern erlassenen Verordungen der Österreichichen Bundesregierung über Schutzmaßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus, sieht sich Rektor Pater Wolfgang Buchmüller gezwungen, den regulären Lehrbetrieb an der Hochschule Heiligenkreuz bis auf Weiteres...
Aufgrund der gestern erlassenen Verordungen der Österreichichen Bundesregierung über Schutzmaßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus, sieht sich Rektor Pater Wolfgang Buchmüller gezwungen, den regulären Lehrbetrieb an der Hochschule Heiligenkreuz bis auf Weiteres einzustellen. Die Lehrenden und Studierenden wurden bereits per E-Mail über diesen schmerzlichen aber notwendigen Schritt informiert. So weit wie möglich werden Inhalte der Lehrveranstaltungen online zur Verfügung gestellt werden. Wir halten Studierende und Lehrende hierüber und auch über die weiteren Entwicklungen ständig am Laufenden. Für Rückfragen steht das Sekretariat der Hochschule zur Verfügung. Pater Wolfgang: „Das Ganze ist auch eine geistige Herausforderung für uns alle. Beten wir für alle Betroffenen und für uns selbst, dass diese Zeit der Prüfung zu unserem geistlichen Wachstum beiträgt.“ Foto: Lagebesprechung mit Mitarbeitern und Studentenvertretern heute Vormittag.

Das Coronavirus: auch im Kloster ein Thema (10.03.2020)

Das Coronavirus hält die ganze Welt derzeit in Atem. Auch für Gottesdienste und Kirchen gibt es eigene Richtlinien um das Ansteckungsrisiko möglichst gering zu halten. Die Devise aber in solchen Zeiten sollte sein: mehr beten und mehr Gottvertrauen. Wir versuchen uns...
Das Coronavirus hält die ganze Welt derzeit in Atem. Auch für Gottesdienste und Kirchen gibt es eigene Richtlinien um das Ansteckungsrisiko möglichst gering zu halten. Die Devise aber in solchen Zeiten sollte sein: mehr beten und mehr Gottvertrauen. Wir versuchen uns nicht verrückt machen zu lassen, gleichzeitig aber die empfohlenen Vorsichtsmaßnahmen umzusetzen: in der Konventmesse wird jetzt bis auf Weiteres die Aufforderung zum Austausch eines Friedenszeichens nicht gegeben und die Kelchkommunion durch Eintauchen der Hostie empfangen. Regelmäßiges Händewaschen mit Seife ist selbstverständlich auch bei uns angesagt. Und wir sind sicher: wir sind in Gottes Hand! Foto: schon lange nicht wurden bei uns so oft die Hände gewaschen.

Ein besonderes und wertvolles Geschenk (09.03.2020)

Der Kunsthistoriker Herwig Guratzsch, langjähriger Landesmuseumsdirektor der Schleswig-Holsteinischen Landesmuseen, hat sich als junger Student für das Bild ‚Christus Salvator Mundi‘ von Anton van Dyck (1599-1641), das damals in Dresden, heute in Berlin ist, begeistert....
Der Kunsthistoriker Herwig Guratzsch, langjähriger Landesmuseumsdirektor der Schleswig-Holsteinischen Landesmuseen, hat sich als junger Student für das Bild ‚Christus Salvator Mundi‘ von Anton van Dyck (1599-1641), das damals in Dresden, heute in Berlin ist, begeistert. So sehr, dass er es 1964 in mehrwöchiger Arbeit kopiert hat. Das ausdrucksstarke Bild, das seitdem in der Familie war, hat er jetzt dem Stift Heiligenkreuz geschenkt. Gemeinsam mit Tocher Saksia Sailer und den Enkeltöchtern Anna und Sophie wurde das Werk am Samstag Abt Maximilian übergeben. Foto: bei der Übergabe. Das Gemälde zeigt Christus als ‚Salvator Mundi‘, als Erlöser der Welt: seine linke Hand (als Weltenherrscher) auf die Weltkugel gelegt, die andere im Segensgestus erhoben.

1 26 27 28 29 30 34

Informationen:

Klosterpforte Auskunft:

Rufen Sie uns an:
+43-2258-8703-0

Öffnungszeiten der Pforte:

Täglich geöffnet - Komm und sieh!

08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 17:15 Uhr


Wir beten für Sie jeden Dienstag live um 13 Uhr.

Besuchen Sie das Stift:

mehr auf unserem YT-Kanal

Allgemeine Führungen:


Täglich geöffnet!

Wegen den Coronabeschränkungen gelten ab 29.05.2020 bis auf Weiteres:

Besichtigung durch eigenständige Begehung des Gastes mit Audioguide!

09:00 bis 10:30 (letzter Einlass 10:30)

14:00 bis 16:30 (letzter Einlass 16:30 Hinweis: retour 17:15)


Sonntag und Feiertag Vormittags keine Führung.

Unsere Kirche ist ein Haus Gottes. Während liturgischer Feiern (Beerdigungen, Hochzeiten, …) sind Sakristei und Kirche nicht zu besichtigen. Informationen erhalten Sie an der Pforte.

Die täglichen Zeiten für das Chorgebet:


5.15 Uhr

Vigilien


6.00 Uhr

Laudes


6.25 Uhr

Konventmesse


12.00 Uhr

Terz und Sext


12.55 Uhr

Non


18.00 Uhr

Gesungene
Lateinische Vesper


19.45 Uhr

Komplet und
Salve Regina

Heiligen Messen

Sie finden uns hier:

Aktuelle Termine:

JAN
22
 17:00

Vortrag über Hildegard Burjan

Vortrag von Abg. NR MMag. Dr. Gudrun Kugler im Rahmen der Reihe 'Heiligkeit heute' der AMG-Akademie und der KMB im Klostergasthof. Programm hier.

22.Jan.2021 (Fr)

JAN
25
 18:00

Montagsmesse in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

25.Jan.2021 (Mo)

JAN
26
 13:00

Dienstagsgebet der Hochschule LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

26.Jan.2021 (Di)

JAN
28

Öffentliche Tagung ‘Brennen um für Jesus zu entzünden. Praxistipps für Brandstifter’ mit Johannes Hartl

bis 29. Jänner. In der Hochschule Heiligenkreuz. Infos hier!

28.Jan.2021 (Do)

FEB
01

Montagsmesse in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

01.Feb.2021 (Mo)

Alle Termine ansehen

Stift Heiligenkreuz erleben

Klosterführung
Besuchen Sie uns

Informationen

Bücher, CDs, Geschenke
und vieles mehr!

Zum Klosterladen

Priorate
& Pfarren

Priester aus ganzem Herzen

Fotos & Impressionen
Stift Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Klostergasthof
Heiligenkreuz

Tisch reservieren

Wasserberg, Trumau,
Heiligenkreuz

Forst- & Landwirtschaft