Der mittelalterliche Kreuzgang ist das Herz des Klosters (19.05.08)!

Mit der warmen Jahreszeit beginnt wieder die Zeit, wo das Kloster von Touristengruppen verstärkt besucht wird. Im Jahr sind es durchschnittlich 150.000 bis 170.000. Für uns ist das durchaus wichtig, denn wir leben von den Einnahmen aus den Führungen und wir brauchen die Einnahmen, um das riesige alte Kloster zu erhalten, zu restaurieren und für die Zukunft zu erhalten. Stift Heiligenkreuz ist eine der schönsten mittelalterlichen Klosteranlagen der Welt, in einer Führung sieht man den mittelalterlichen Kreuzgang, die Grablege der Babenberger, das Brunnenhaus usw. usw. Unsere Führer sind gut geschult, in besonderen Fällen halten die jungen Mönche die Führung selbst, vor allem bei Jugendgruppen. Informationen gibt es –> hier in Hülle und Füllle… Foto: Frater Justinus und Frater Johannes Paul vor der Magnolie im Kreuzganggarten.