Danke für das Jahr 2007! (01.01.08)

Einen eigenen Rückblick auf das Jahr 2007 wird es hier nicht geben, man schaue sich dazu die –> „alten News“ auf der Chronik-Seite an! Es war sicher eines der außergewöhnlichsten Jahre in unserer Geschichte. – Nur einige Notizen: Hochschule zur Päpstlichen Hochschule erhoben. Der Papst kam am 9. September 2007 zu uns. Ein Oscar ging „an Heiligenkreuz“. Das „Collegium Rudolphinum“ geht als „Interdiözesanes Priesterseminar Leopoldinum“ in die Verantwortung des Siftes über. Abt Gregor wird vom Papst mit violettem Pileolus ausgezeichnet. Zugleich tritt er als Abtpräses wegen erhöhter Arbeitsbelastung in Heiligenkreuz zurück. Der Schimmelbefall der Stiftsbibliothek wird zu einer argen finanziellen Belastung. Hilfsaktion für die Karmelitinnen in Mayerling. Große Restaurierungsarbeiten im Außenbereich des Stiftes für Papstbesuch. Hingegen wird die Erneuerung des Klostergartens zurückgestellt, nur der Löschteich wird fertig. 99. Geburtstag von P. Cornelius Steffek. Internationales Theologisches Institut Gaming will nach Trumau übersiedeln. – : Kein Todesfall. 1 Priesterweihe, 7 Diakonenweihen, keine Feierliche Profess, 7 Zeitliche Professen, 6 Einkleidungen. Allerdings auch offizieller Austritt von 2 Feierlichen Professen, die nicht Priester sind und schon vor Jahren die Gemeinschaft verlassen hatten. Hochschule: Gründung von 7 Instituten und einem Forschungsinstitut EUCist, mehrere neue Professorinnen und Professoren; Anstieg auf 186 Studierende, von den Absolventen wurden 11 zu Priestern und 16 zu Diakonen geweiht, 1 empfing die Abtsweihe. Foto: Abt Gregor am 9. September 2007, wenige Minuten vor dem Eintreffen des Papstes.