Archiv 2010

Aktuelles:


15. Dezember: Jesus Christus selbst als Thema der Vortragsreihe “Fünf vor Elf” (12.12.10)

Die bunte Vortragsreihe mit dem Titel "Fünf vor Elf" hat sich so bewährt, dass einige der bisherigen Vorträge bereits in einem schönen und günstigen Sammelband veröffentlicht wurden. Die Vortragsreihe ist nicht nur für die Studierenden gedacht, sondern auch...
Die bunte Vortragsreihe mit dem Titel "Fünf vor Elf" hat sich so bewährt, dass einige der bisherigen Vorträge bereits in einem schönen und günstigen Sammelband veröffentlicht wurden. Die Vortragsreihe ist nicht nur für die Studierenden gedacht, sondern auch für Freunde unter Interessierte. Im Normalfall sind die gratis zugänglichen Vorträge am Mittwoch um 10.55 Uhr. (Opens external link in new windowProgramm) - Der Titel "Fünf vor Elf" ist doppeldeutig und meint nicht nur die Uhrzeit, sondern auch die Qualifizierung des Themas: Es geht um Themen, die nicht durch den Zuruf des Zeitgeistes aktuell sind, sondern wegen ihrer Qualität. Also willkommen am:

Das war der 6. Advent-Klostermarkt! (12.12.10).

Alle sind glücklich, dass der 6. Advent-Klostermarkt so gut gelungen ist. Denn das Wetter hat heuer leider gar nicht mitgemacht, zuerst Schnee, dann Regen und viel Matsch. Trotzdem haben sich so viele Menschen nicht abhalten lassen, nach Heiligenkreuz zu kommen. laut Direktor...
Alle sind glücklich, dass der 6. Advent-Klostermarkt so gut gelungen ist. Denn das Wetter hat heuer leider gar nicht mitgemacht, zuerst Schnee, dann Regen und viel Matsch. Trotzdem haben sich so viele Menschen nicht abhalten lassen, nach Heiligenkreuz zu kommen. laut Direktor Glanz, dem bravourösen Organisator des Klostermarktes waren zwar ein Viertel weniger Leute gekommen als im Vorjahr (wo wir gestürmt wurden), trotzdem war gute Stimmung und eine besinnliche Atmosphäre. Dank auch an Direktor Link und seine starken Männer vom Bauamt, die Tage zuvor alles hergerichtet hatten! Wie gut, dass wir einen Video-Kanal auf Youtube haben: Opens external link in new windowAuf dem Monastic-Channel kann man sich ein paar hübsche Eindrücke anschauen. Viel Vergnügen! Foto: Zwei Jugendliche aus dem Neukloster in Wiener Neustadt, die begeisterte Klostermarkt-Fans sind...

Die Hochschule bittet um Hilfe für Priesterstudenten (11.12.10).

In diesen Tagen haben viele unserer Freunde einen Rundbrief der Hochschule erhalten, in dem auch um eine Spende gebeten wird. Es ist ein Bettelbrief (Info dazu hier). Für viele Institutionen ist "Fund-Raising" eine Selbstverständlichkeit, für uns ist es eher...
In diesen Tagen haben viele unserer Freunde einen Rundbrief der Hochschule erhalten, in dem auch um eine Spende gebeten wird. Opens external link in new windowEs ist ein Bettelbrief (Info dazu hier). Für viele Institutionen ist "Fund-Raising" eine Selbstverständlichkeit, für uns ist es eher "Neuland". Viele Leute denken, dass das Stift reich ist. Tatsache ist, dass wir die Ausbildung von 186 Studenten, von denen viele noch dazu in der Luft hängen, selbst niemals schaffen könnten. Allein 18 Studenten sind aus Afrika, Vietnam, Syrien usw., die wir vollständig finanzieren, dazu etliche Priesterstudenten, die ihren Beruf aufgegeben haben. Jedenfalls danken wir für die Großzügigkeit und die positiven Zuschriften. Es ist ein Zeichen dafür, dass viele bereit sind, nicht nur über den Mangel an Priestern zu jammern, sondern konkret etwas dagegen zu tun. Foto: 3 Studenten vor der Hochschule.

Feier des 75. Geburtstags und der Emeritierung von Pater Augustinus (09.12.10).

Am 8. Dezember 2010 haben wir den 75er von Prof. P. Dr. Augustinus Fenz gefeiert. Im überfüllten Kaisersaal gab es einen exzellent gestalteten Festakt mit buntem Programm. Pater Augustinus war über 40 Jahre Pfarrer von Sittendorf, vor 3 Jahren kehrte er in den Schoß...
Am 8. Dezember 2010 haben wir den 75er von Prof. P. Dr. Augustinus Fenz gefeiert. Im überfüllten Kaisersaal gab es einen exzellent gestalteten Festakt mit buntem Programm. Pater Augustinus war über 40 Jahre Pfarrer von Sittendorf, vor 3 Jahren kehrte er in den Schoß der klösterlichen Gemeinschaft zurück und widmet sich seither der Publikation seiner Opens external link in new windowlesenswerten Bibelkommentare. Pater Augustinus war nämlich gleichsam von Jugend an Professor an der Hochschule. 1977 erwirkte er als Dekan die Aufwertung der Hauslehranstalt zur Hochschule, deren erster Dekan er war. Der 75. Geburtstag bedingte zugleich die Emeritierung. An der Dankfeier nahmen drei Äbte anwesend: Abt Gregor, der die Laudatio hielt; Abt Christian und Abt Gerhard, dazu Bischofsvikar P. Amadeus, Dechant Josef Kantusch, viele Professorinnen und Professoren, der Konvent, viele Mitbrüder aus den Pfarren, Studentinnen und Studenten, und zahlreiche Gläubige aus Sittendorf. Das Programm war bunt und eine Mischung aus leichtem Humor und besinnlicher Dankbarkeit. Wir danken dem Jubilar und wünschen ihm noch viele Jahre Gesundheit und Schaffenskraft. Foto: Der Jubilar.

“Welche Bücher soll ich zu Weihnachten schenken?” – Weihnachtsbuchliste veröffentlicht (08.12.10).

Bücher sind das beliebteste Weihnachtsgeschenk. Für Theologiestudenten ist es sehr wichtig, dass sie sich eine gute Bibliothek aufbauen, mit Büchern, die man ein Leben lang brauchen kann. Die Verlage produzieren enorm viel Oberflächliches und Kurzlebiges. Schade...
Bücher sind das beliebteste Weihnachtsgeschenk. Für Theologiestudenten ist es sehr wichtig, dass sie sich eine gute Bibliothek aufbauen, mit Büchern, die man ein Leben lang brauchen kann. Die Verlage produzieren enorm viel Oberflächliches und Kurzlebiges. Schade ums Geld!!! Darum hat Pater Karl als Rektor der Hochschule wieder eine "Weihnachtsbuchliste" veröffentlicht (der Heiligenkreuzer Mitbrüder geht es hierFoto: In der Studienbibliothek sind Bücher die besten Freunde der Studierenden...

Die Aula wurde für unsere Besucher neu gestaltet (06.12.10).

Nach Beendigung der interessanten Ausstellung über den Nazi-Widerstandskämpfer Claus Schenck von Stauffenberg wurde die Aula mit neuen Bildtafeln versehen. Die Aula befindet sich im Inneren Stiftshof in der Nähe des Klosterladens, dort versammeln sich u.a. die Touristen...
Nach Beendigung der interessanten Ausstellung über den Nazi-Widerstandskämpfer Claus Schenck von Stauffenberg wurde die Aula mit neuen Bildtafeln versehen. Die Aula befindet sich im Inneren Stiftshof in der Nähe des Klosterladens, dort versammeln sich u.a. die Touristen vor Beginn einer Klosterführung. Zur Einstimmung spielen wir unseren Gästen schon mal gregorianischen Choral vor. Und auf 32 Bildtafeln können sie sich über unser aktuelles klösterliches Leben informieren. Dieses Angebot wird gerne angenommen. Die neuen Tafeln zeigen nun auch Bilder aus den spannenden Ereignissen der letzten 3 Jahre: Papstbesuch und Erfolg der CD "Chant-Music for Paradise". Foto: Einer unserer Priesterstudenten ist der erste Interessent für die neuen Bildtafeln in der Aula.

“Mehlspeis-Spende” für den Karmel Mayerling (29.11.10).

Die Advent-Klostermarkt am 11. Dez. beteiligen können, hat Pater Subprior Martin folgende Idee gehabt: Wir bitten die Leute, die backen können, für die Schwestern zu backen (Vanillekipferl oder sonstige kleine Weihnachtsmehlspeise). Man kann die "Mehlspeis-Spende"...
Die Advent-Klostermarkt am 11. Dez. beteiligen können, hat Pater Subprior Martin folgende Idee gehabt: Wir bitten die Leute, die backen können, für die Schwestern zu backen (Vanillekipferl oder sonstige kleine Weihnachtsmehlspeise). Man kann die "Mehlspeis-Spende" dann am 9./10. Dez. in der Heiligenkreuzer Klosterpforte abgeben. Unsere Studenten werden sie verpacken und den Verkauf auf dem Klostermarkt organisieren. - Übrigens nehmen 30 Stifte und Klöster am heurigen Advent-Klostermarkt teil. Foto: Unsere Novizen (2 sind derzeit krank) backen für die Schwestern in Mayerling.

Erfolgreicher Start für den Geschenkband “Licht einer stillen Welt” (25.11.10).

Der Gütersloher Verlag hat einen Bildband herausgegeben, der im Buchhändlerjargon "Pracht-Geschenkband" heißt. Er kostet stolze 30 Euro, man kann ihn überall bestellen, auch über unseren Online-Klostershop. Und darum ist es umso überraschender, wenn der Verlag...
Der Gütersloher Verlag hat einen Bildband herausgegeben, der im Buchhändlerjargon "Pracht-Geschenkband" heißt. Er kostet stolze 30 Euro, man kann ihn überall bestellen, Opens external link in new windowauch über unseren Online-Klostershop. Und darum ist es umso überraschender, wenn der Verlag jetzt meldet, dass "Licht einer stillen Welt" ein Renner ist und guten Absatz findet... Jetzt hat sogar Opens external link in new windowder ORF das Buch entdeckt und einen schönen Beitrag dazu gemacht (Herbstzeit, 24.11.2010) Die Berliner Fotokünstlerin Monika Schulz-Fieguth hat hier das übernatürliche Licht einzufangen versucht, das sich in unserer Architektur, unserer Liturgie und sogar unseren Gesichtern abstrahlt. Sie ist durch unseren aus Berlin stammenden Opens external link in new windowKünstlermönch Pater Raphael Statt mit uns in Kontakt gekommen. Die Texte stammen von Pater Karl und führen zum Wesentlichen des Klosterlebens: zur Nähe mit Gott, der in unzugänglichem Lichte wohnt. Für viele offensichtlich ein schönes Weihnachtsgeschenk. Foto: Cover des Pracht-Geschenkbandes "Licht einer stillen Welt".

24. November: Fest der vietnamesischen Märtyrer (24.11.10)

Bei uns studieren derzeit 8 Zisterzienser aus Vietnam. Der Zisterzienserorden boomt in Asien sosehr, dass inzwischen mehr als die Hälfte der Zisterzienser weltweit aus Vietnam sind. Am 24. Nov. feiern unsere Mitbrüder ein großes Fest: Es ist der Gedenktag der 117 Märtyrer...
Bei uns studieren derzeit 8 Zisterzienser aus Vietnam. Der Zisterzienserorden boomt in Asien sosehr, dass inzwischen mehr als die Hälfte der Zisterzienser weltweit aus Vietnam sind. Am 24. Nov. feiern unsere Mitbrüder ein großes Fest: Es ist der Gedenktag der 117 Märtyrer aus Vietnam (hl. Andreas Dung-Lac und Gefährte), die im 19. Jahrhundert das Martyrium erlitten. Insgesamt ist die so fruchtbare Kirche in Vietnam auf dem Blut von zehntausenden Märtyrern erbaut, denn das Christenverfolgen ging im 20. Jahrhundert noch brutaler weiter. - Das Hochfest war der Grund, warum Opens external link in new windowein liebenswürdiger Gönner den vietnamesischen Studenten ein chinesisches Abendessen spendierten. Die Freude der Mitbrüder war groß! Foto: Die Mitbrüder freuen sich mit Juniorenmagister P. Markus Stark, dass sie mal wieder was essen können, das sie an ihre Heimat erinnert.

Wir freuen uns über die “gute Nachrede”… (22.11.10)

Die Herbsttagung der Österreichischen Bischofskonferenz hat ein bisschen mediales Interesse gebracht. Und es ist doch schön, dass wir jetzt soetwas wie "gute Nachrede" merken. Nicht nur von den kirchlichen Medien (Kath.net) , die auf uns aufmerksam geworden sind,...
Die Herbsttagung der Österreichischen Bischofskonferenz hat ein bisschen mediales Interesse gebracht. Und es ist doch schön, dass wir jetzt soetwas wie "gute Nachrede" merken. Nicht nur von den kirchlichen Medien (Opens external link in new windowKath.net) , die auf uns aufmerksam geworden sind, sondern sogar von unseren Bischöfen. Kardinal Schönborn hat den nebenstehenden schönen Artikel über uns in der U-Bahn-Zeitung veröffentlicht, die von 800.000 Menschen täglich gelesen wird... Für uns war die Begegnung mit den Bischöfen sehr schön, wir haben sehr umgängliche, bescheidene und liebenswürdige Oberhirten erleben dürfen. Hier ist Opens external link in new windowFoto: Kardinal Schönborn widmet einen Artikel unserem Kloster Heiligenkreuz; wir dankenf ür die "gute Nachred".

1 2 3 4 14

Informationen:

Klosterpforte Auskunft:

Rufen Sie uns an:
+43-2258-8703-0

Öffnungszeiten der Pforte:

Täglich geöffnet - Komm und sieh!

08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 17:15 Uhr

Wir beten für Sie jeden Dienstag live um 13 Uhr.

Besuchen Sie das Stift:

mehr auf unserem YT-Kanal

Täglich geöffnet!

Besuchen Sie uns in Heiligenkreuz

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Einschränkungen!

Klosterbesichtigung mit Audio Guide:

Montag bis Samstag: 09:00 – 11:30 Uhr (letzter Einlass 10:30 Uhr), 14:00 – 17:15 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr)

Sonn- und Feiertage: 14:00 – 17:15 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr)

 

Sonntag und Feiertag Vormittags keine Besichtigung.

 

Unsere Kirche ist ein Haus Gottes. Während liturgischer Feiern (Beerdigungen, Hochzeiten, …) sind Sakristei und Kirche nicht zu besichtigen. Informationen erhalten Sie an der Pforte.

Die täglichen Zeiten für das Chorgebet:


5.15 Uhr

Vigilien


6.00 Uhr

Laudes


6.25 Uhr

Konventmesse


12.00 Uhr

Terz und Sext


12.55 Uhr

Non


18.00 Uhr

Gesungene
Lateinische Vesper


19.45 Uhr

Komplet und
Salve Regina

Heiligen Messen

Sie finden uns hier:

Aktuelle Termine:

JUNI
17
 18:00

Montagsmesse in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

17.Juni.2024 (Mo)

JUNI
18
 13:00

Dienstagsgebet der Hochschule LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

18.Juni.2024 (Di)

JUNI
24
 18:00

Montagsmesse in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

24.Juni.2024 (Mo)

JUNI
25
 13:00

Dienstagsgebet der Hochschule LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

25.Juni.2024 (Di)

JULI
01
 18:00

Montagsmesse in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

01.Juli.2024 (Mo)

Alle Termine ansehen

Stift Heiligenkreuz erleben

Klosterbesichtigung
Besuchen Sie uns

Informationen

Bücher, CDs, Geschenke
und vieles mehr!

Zum Klosterladen

Priorate
& Pfarren

Priester aus ganzem Herzen

Fotos & Impressionen
Stift Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Klostergasthof
Heiligenkreuz

Tisch reservieren

Wasserberg, Trumau,
Heiligenkreuz

Forst- & Landwirtschaft