Archiv 2011

Aktuelles:


Allerseelen: Wir beten für alle Verstorbenen (29.10.11.)

Als vor einigen Wochen die Nachricht vom frühen Tod von Amy Winehouse kam, hat uns das schon irgendwie getroffen, besonders den Webmaster. Im Zusammenhang mit unserem CD Erfolg wurden wir ja immer wieder mir ihr verglichen... Pater Karl, der vorher noch nie etwas von ihr...
Als vor einigen Wochen die Nachricht vom frühen Tod von Amy Winehouse kam, hat uns das schon irgendwie getroffen, besonders den Webmaster. Im Zusammenhang mit unserem CD Erfolg wurden wir ja immer wieder mir ihr verglichen... Pater Karl, der vorher noch nie etwas von ihr gehört hatte, und andere, haben sie fest ins Gebet eingeschlossen. Sie tat uns leid. Es gab sogar einmal eine Zeitungsente, dass wir die Sängerin nach Heiligenkreuz eingeladen hätten. Das stimmte so nicht, es gab nie eine Einladung. Wir haben nur gesagt, dass es für sie gut wäre, sich mal in ein Kloster zurückzuziehen. Jetzt ist sie tot, wie auch Michael Jackson... Zu Allerseelen beten wir für alle Verstorbenen, besonders diejenigen, für die sonst niemand betet. Denn von "Bewunderung" allein haben die armen Seelen im Fegefeuer jetzt gar nichts mehr. Ruhe in Frieden. Foto: Amy Winehouse (1983-2011).

13. November 2011: Performance über Joseph Roth im Kaisersaal (28.10.11.)

- Am Sonntag, 13. Nov., findet um 16 Uhr im Kaisersaal eine "Performance" statt. Die jungen Schauspieler Max Mayerhofer, David Czifer und Georg Biron (Regie) erzählen die Lebensgeschichte des österreichischen Dichters mit Hilfe von Texten und Zitaten, die spielerisch...
- Am Sonntag, 13. Nov., findet um 16 Uhr im Kaisersaal eine "Performance" statt. Die jungen Schauspieler Max Mayerhofer, David Czifer und Georg Biron (Regie) erzählen die Lebensgeschichte des österreichischen Dichters mit Hilfe von Texten und Zitaten, die spielerisch zu einem großen Ganzen zusammengefügt werden. Der österreichische Schriftsteller ist ja eine ebenso mystifizierte wie irgendwie tragische Persönlichkeit gewesen... Daher trägt die Aufführung den Namen "Blick in eine versunkene Welt". - Kartenreservierung bzw. Abholung an der Klosterpforte unter Tel. 02258-8703-0, Vorbestellung unter office@stift-heiligenkreuz.at . Erwachsene 12 Euro, Studenten 5 Euro.

Pater Sylvester Dweep Perera empfängt in Sri Lanka die Diakonenweihe (28.10.11.)

Am 29. Oktober ist für unseren Mitbruder ein großer Tag: In Kandy im Herzen von Sri Lanka empfängt er durch die Hände von Bischof Dr. Vianney Fernando um 9 Uhr die Diakonenweihe. Pater Sylvester kam 2001 mit 3 weiteren Mitbrüdern aus Sri Lanka zu uns. Die Idee einer...
Am 29. Oktober ist für unseren Mitbruder ein großer Tag: In Kandy im Herzen von Sri Lanka empfängt er durch die Hände von Bischof Dr. Vianney Fernando um 9 Uhr die Diakonenweihe. Pater Sylvester kam 2001 mit 3 weiteren Mitbrüdern aus Sri Lanka zu uns. Die Idee einer Klostergründung auf Sri Lanka stammt schon von 1985, initiiert durch Weihbischof Florian Kuntner; Abt Gregor griff sie nach seiner Wahl 1999 wieder auf. Insgesamt kamen 13 Srilankaner zu uns, doch nur 4 blieben. Die kehrten 2009 nach Sri Lanka zurück, um dort zu starten. Pater Laurentius ist seit heuer Priester, jetzt wird Pater Sylvester Diakon... das sind Hoffnungszeichen. Pater Sylvester ist Superior der kleinen Gemeinschaft, die wir täglich in unsere Gebete einschließen. Foto: Pater Sylvester Perera wird um 9 Uhr Ortszeit zum Diakon geweiht, da beten wir bei uns gerade die Vigilien.

Ein besonderer Besuch: Zwei Äbte vom Heiligen Berg Athos (26.10.11.)

Vermutlich war das heute erstmals in unserer 878-jährigen Geschichte: Zwei Äbte vom Athos auf Besuch. Prof. Heinz Nussbaumer, bekannt durch sein Athos-Buch "Der Mönch in mir" brachte uns diese besonderen Gäste und Prof. P. Dr. Wolfgang Buchmüller führte sie durch...
Vermutlich war das heute erstmals in unserer 878-jährigen Geschichte: Zwei Äbte vom Athos auf Besuch. Prof. Heinz Nussbaumer, bekannt durch sein Athos-Buch "Der Mönch in mir" brachte uns diese besonderen Gäste und Prof. P. Dr. Wolfgang Buchmüller führte sie durch das Kloster: Abt Alexij vom Kloster Xenophontos und Abt Gawril von Pantokratoros. Die beiden Äbte haben vor zwei Tagen in Wien am Begräbnis des griechisch-orthodoxen Metropoliten Michail Staikos teilgenommen. Es ist gar nicht so leicht auf den Heiligen Berg Athos - eine abgeschlossene Klosterhalbinsel - in Griechenland zu kommen. Pater Wolfgang war erst heuer mit den beiden vietnamesischen Mitbrüdern P. Guerricus und P. Paulus dort - und war begeistert. Die beiden Äbte nahmen natürlich auch an der Vesper teil und freuten sich über die CD "Chant". Foto: Welche Freude, dass wir im christlichen Glauben mit den orthodoxen Mitbrüdern so gut wie eins sind.

Unser Chorgebet findet in der geheizten Bernardikapelle statt (26.10.11.)

 Ende Oktober sind wir in die Winterkapelle übersiedelt, da es in der Abteikirche schon zu kalt geworden ist. Achtung: Besucher, die beim Chorgebet dabeisein wollen, sollen sich zur Sicherheit immer rechtzeitig bei der Klosterpforte 02258-8703 anmelden. Oder beim Gastmeister:...
 Ende Oktober sind wir in die Winterkapelle übersiedelt, da es in der Abteikirche schon zu kalt geworden ist. Achtung: Besucher, die beim Chorgebet dabeisein wollen, sollen sich zur Sicherheit immer rechtzeitig bei der Klosterpforte 02258-8703 anmelden. Oder beim Gastmeister: gastmeister@stift-heiligenkreuz.at, da in der Bernardikapelle nicht viele Sitzplätze sind

Festvortrag von Abt Maximilian an der Universität von Bydgszcz in Polen (26.10.11.)

Unser Herr Abt "zahlt zur Zeit den Preis des Preises": Im Juni wurde ihm der "Premio Joseph Ratzinger" in Rom durch den Heiligen Vater verliehen. Als Preisträger kann er natürlich die ehrenvollen Einladungen zu Gastvorträgen nur schwer ablehnen. Jetzt hält Abt Maximilian...
Unser Herr Abt "zahlt zur Zeit den Preis des Preises": Im Juni wurde ihm der "Premio Joseph Ratzinger" in Rom durch den Heiligen Vater verliehen. Als Preisträger kann er natürlich die ehrenvollen Einladungen zu Gastvorträgen nur schwer ablehnen. Jetzt hält Abt Maximilian auf der Kujawy- und Pomorze-Universität in Bydgoszcz den Eröffnungsvortrag zu einer wissenschaftlichen Tagung von 32 europäischen Universitäten. Anlass ist ein Kongress zum Thema des "Multikulturalismus" (siehe www.oneworld-manycultures.kpsw.edu.pl). Die Tagung wird zugleich von der "Fondazione Ratzinger" veranstaltet. Anlass ist der 25. Jahrestag des ersten Gebetstreffens für den Frieden, das am 27. Oktober 1986 in Assisi stattfand. Wir wünschen unserem Herrn Abt viel Erfolg und freuen uns über diese Ehre. Foto: Verleihung des Premio Ratzinger am 30. Juni 2011.

Fachtagung im Kaisersaal (24.10.11.)

Eine zweitägige Fachtagung findet gerade bei uns im Kaisersaal statt. Thema ist die Frage, wie sich kirchliche Theologie zur "Autonomie" der Universitäten verhält. Bundesminister Karlheinz Töchterle, selbst Altphilologe, legte ein eindeutiges Bekenntnis zur Förderung...
Eine zweitägige Fachtagung findet gerade bei uns im Kaisersaal statt. Thema ist die Frage, wie sich kirchliche Theologie zur "Autonomie" der Universitäten verhält. Bundesminister Karlheinz Töchterle, selbst Altphilologe, legte ein eindeutiges Bekenntnis zur Förderung der Geisteswissenschaften und insbesondere zur Wissenschaftlichkeit der Theologie ab. An der Tagung nehmen so gut wie alle Dekane und Rektoren österreichischer Fakultäten teil. Heute waren auch Kardinal Schönborn und Diözesanbischof Klaus Küng zu Gast. Über die Tagung kann man hier nachlesen. Die von Bildungskongregation, Wiener Katholischer Fakultät und der Hochschule Heiligenkreuz gemeinsam veranstaltete Tagung ist ein fachkompetentes Forum, um sich gegenseitig über Grundsätzliches und Praktisches auszutauschen. Die Stimmung ist sehr gut. Wir freuen uns ja, dass unsere Hochschule im Konzert des Theologietreibens in Österreich (an 8 Standorten) auch ein wenig mitspielen darf. Foto: Bundesminister Töchterle beeindruckte uns durch sein klares Bekenntnis zur Theologie.

24./25. Okt. 2011: (24.10.2011)

In Zusammenarbeit mit der Kongregation für das Katholische Bildungswesen, dem Institut für Kanonisches Recht der Universität Wien und unserer Hochschule Heiligenkreuz findet bei uns eine großangelegte Tagung zu einem durchaus brisanten Thema statt. Unsere Hochschule...


In Zusammenarbeit mit der Kongregation für das Katholische Bildungswesen, dem Institut für Kanonisches Recht der Universität Wien und unserer Hochschule Heiligenkreuz findet bei uns eine großangelegte Tagung zu einem durchaus brisanten Thema statt. Unsere Hochschule ist ja die weltweit-einzige im Zisterzienserorden und österreich-weit die einzige aktive Ordenshochschule, wir sind päpstlichen Rechtes und staatlich anerkannt... Das Verhältnis von kirchlichem Theologiestudium und staatlicher Verankerung ist für uns daher ein sehr spannendes Thema.

Alle Information zu Referenten, Programm und Ablauf hier, wo man auch das Programm downloaden kann.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Organisation hat Pater Mag. Martin Krutzler über, er ist unter 0043-2258-8703-234 bzw. frater.martin@stift-heiligenkreuz.at  zu erreichen.  

Erzbischof Alois Kothgasser erteilt 50 Katechisten die kirchliche Sendung (22.10.11.)

Am 1. Gedenktag des seligen Johannes Paul II. fand eine große Sendungsfeier für Absolventen des sogenannten LAK Kurses statt. Siehe www.katechisten.org. Nach 2-jährigem Studium hatten es 50 Teilnehmer des 8. Kurses geschafft: Sie erhielten in einer feierlichen Liturgie...
Am 1. Gedenktag des seligen Johannes Paul II. fand eine große Sendungsfeier für Absolventen des sogenannten LAK Kurses statt. Siehe www.katechisten.org. Nach 2-jährigem Studium hatten es 50 Teilnehmer des 8. Kurses geschafft: Sie erhielten in einer feierlichen Liturgie den Segen der Kirche und die Sendungsdekrete. Der Dienst des Katechisten für das fremsprachige Katechumenat ist ein ehrenamtlicher Dienst. Es war sehr eindrucksvoll, als Pater Herget und Pater Lainer, die Verantwortlichen für das Werk St. Justinus, die Absolventen aufriefen und kurz vorstellten. Alle Alters- und Berufsschichten. Aus 22 Diözesen Österreichs, Deutschlands und der Schweiz... Es war ein großes Freudenfest. Man hat auch dem Herrn Erzbischof deutlich angemerkt, welche Freude ihm das Engagement dieser Idealisten macht. Foto: Gruppenfoto nach der Sendungsfeier.

Erster liturgischer Gedenktag des seligen Johannes Paul II. (22.10.11.)

Heute feiert die Kirche zum ersten Mal den liturgischen Gedenktag des seligen Papstes, und wir feiern mit. Am 1. Mai wurde der große Papst, der die Kirche in das 3. Jahrtausend geführt hat, von seinem Nachfolger seliggesprochen. Wir verehren ihn sehr und vertrauen uns...
Heute feiert die Kirche zum ersten Mal den liturgischen Gedenktag des seligen Papstes, und wir feiern mit. Am 1. Mai wurde der große Papst, der die Kirche in das 3. Jahrtausend geführt hat, von seinem Nachfolger seliggesprochen. Wir verehren ihn sehr und vertrauen uns jetzt seiner Fürbitte an. Unser Pater Johannes Paul war am 1. Mai persönlich bei der Seligsprechung seines Namenspatrons in Rom dabei, auch etwas Einmaliges. Er feiert heuer gleich zweimal Namenstag, denn bisher haben wir ihm immer am 2. April, dem Sterbetag, gratuliert. Heute wird er zum zweiten Mal seinen Namenstag, - diesmal richtig -, feiern. An diesem 1. Gedenktag wird auch in Alland das "Studentenheim Johannes Paul II." eingeweiht. Das erzbischöfliche Ordinariat hat erlaubt, dass die dortige Kapelle ab sofort das Patrozinium des seligen Papstes haben wird. Dort sind 11 Zimmer für Studenten unserer Hochschule, Prof. P. DDr. Marian Gruber ist Direktor des neuen Studentenheimes. Foto: Der selige Johannes Paul II. hat sein "Totus tuus" bis in den letzten Augenblick seines Lebens gelebt. Wir danken Gott für den 22. Oktober 1978, die Botschaft bleibt, die Fürsprache wird mächtiger.

1 2 3 29

Informationen:

Klosterpforte Auskunft:

Rufen Sie uns an:
+43-2258-8703-0

Öffnungszeiten der Pforte:

Täglich geöffnet - Komm und sieh!

08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 17:15 Uhr


Wir beten für Sie jeden Dienstag live um 13 Uhr.

Besuchen Sie das Stift:

mehr auf unserem YT-Kanal

Allgemeine Führungen:


Täglich geöffnet!

Wegen den Coronabeschränkungen gelten ab 29.05.2020 bis auf Weiteres:

Besichtigung durch eigenständige Begehung des Gastes mit kostenlosem Audioguide!

09:00 bis 10:30 (letzter Einlass 10:30)

14:00 bis 16:30 (letzter Einlass 16:30 Hinweis: retour 17:15)


Sonntag und Feiertag Vormittags keine Führung

Die täglichen Zeiten für das Chorgebet:


5.15 Uhr

Vigilien


6.00 Uhr

Laudes


6.25 Uhr

Konventmesse


12.00 Uhr

Terz und Sext


12.55 Uhr

Non


18.00 Uhr

Gesungene
Lateinische Vesper


19.45 Uhr

Komplet und
Salve Regina

Heiligen Messen

Sie finden uns hier:

Aktuelle Termine:

JULI
06
 18:00

Heilige Messe

Heilige Messe in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

06.Juli.2020 (Mo)

JULI
07
 13:00

Dienstagsgebet

Dienstagsgebet der Hochschule LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

07.Juli.2020 (Di)

JULI
13
 18:00

Heilige Messe

Heilige Messe in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

13.Juli.2020 (Mo)

JULI
14
 13:00

Dienstagsgebet

Dienstagsgebet der Hochschule LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

14.Juli.2020 (Di)

JULI
20
 18:00

Heilige Messe

Heilige Messe in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

20.Juli.2020 (Mo)

Alle Termine ansehen

Stift Heiligenkreuz erleben

Klosterführung
Besuchen Sie uns

Informationen

Bücher, CDs, Geschenke
und vieles mehr!

Zum Klosterladen

Priorate
& Pfarren

Priester aus ganzem Herzen

Fotos & Impressionen
Stift Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Klostergasthof
Heiligenkreuz

Tisch reservieren

Wasserberg, Trumau,
Heiligenkreuz

Forst- & Landwirtschaft