Prae-Gaudium paschale: Abt Maximilian ist Österreicher! (19.04.11.)

Heiligenkreuz ist sicher eines der "österreichischten" Klöster, liegen hier doch die ältesten Herrscher unseres Landes begraben; die österreichischen Wappenfarben rot-weiß-rot wurden von hier bestatteten Babenbergern erfunden… Daher hat Abt Maximilian, gebürtiger Franke aus Kronach, sofort nach der Abtswahl gewünscht, auch die österreichische Staatsbürgerschaft anzunehmen. Es ist ein schönes Zeichen. Der Konvent besteht ja zur Hälfte aus Österreichern, zur Hälfte aus Deutschen. Und das spielt überhaupt keine Rolle, denn die Kirche ist ein "global player", in der nationale Unterschiede sowieso keine Rolle spielen. Gestern gab es plötzlich Alarm: Bezirkshauptmann Dr. Heinz Zimper kam sogar persönlich im Auftrag von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, um dem Herrn Abt die österreichische Staatsbürgerschaft zu verleihen. Es kam sogar zu einem kleinen lustigen Festakt in der Prälatur, wo Pater Simeon (ein Rheinländer) und Pater Martin (ein Burgenländer) mit Posaune und Trompeten die österreichische Bundeshymne spielten. Foto: Bezirkshauptmann Dr. Zimper gratuliert dem neuen Österreicher Abt Maximilian…