Pater Bernhard ist von 1.-21. 10. auf Kur! (30.09.07)

Der unermüdliche Seeleneifer unseres Prof. P. Dr. Bernhard Vosicky, der nicht nur für die lebendige –> Stiftspfarre Heiligenkreuz, sondern auch für die 1.700 Mitglieder der –> Gebetsgemeinschaft des Heiligen Kreuzes zuständig ist, ist bekannt. Es ist nicht ungebührlich, wenn der Webmaster behauptet, dass er keinen Priester kennt, der so hundertprozentig in seinem priesterlichen Dienst aufgeht wie unser P. Bernhard. Zugleich hat aber auch jeder Priester die Pflicht, seine Gesundheit zu erhalten. Viele haben sich schon Sorgen gemacht, weil man ihm die Erschöpfung angesehen hat. Die Oberen haben sogar etliche Anrufe und Emails erhalten mit dem Vorwurf, dass wir uns nicht genügend um die Gesundheit von P. Bernhard kümmern. Bitte freuen Sie sich daher: Es ist gelungen, ihn endlich auf Kur zu schicken! Bis 21. Oktober bitten wir die Gläubigen, ihn nicht mit Anrufen und sonstigen gutgemeinten „Belästigungen“ von der notwendigen Erholung abzuhalten. P. Bernhard hat sich das wirklch verdient, wir brauchen ihn noch länger! Foto: Bei der Kreuzverehrung am Kreuzerhöhungssonntag 2007.