Alle Informationen zu unseren Livestreams

Aktuelles:


Jugendvigil am 6. Februar (05.02.2009)

Wir bekommen viele positive Rückmeldungen, dass es nun auch eine Art Jugendvigil für Erwachsene gibt, nämlich die eigentlichen Jugendvigil sollen nämlich wirklich nur junge Leute kommen, am besten, wenn sie schon gefirmt sind. Denn es geht darum, Gott die Chance zu geben,...
Wir bekommen viele positive Rückmeldungen, dass es nun auch eine Art Jugendvigil für Erwachsene gibt, nämlich die eigentlichen Jugendvigil sollen nämlich wirklich nur junge Leute kommen, am besten, wenn sie schon gefirmt sind. Denn es geht darum, Gott die Chance zu geben, die jungen Herzen zu berühren. Die nächste Jugendvigil ist am 6. Februar, das Thema wird das Licht sein, das Christus in unserem Leben verbreitet. Start ist wie immer um 20.15 Uhr mit dem Einsingen, Ende ca. 21.40 Uhr. Foto: Junge Leute brauchen besondere Orte, wo sie miteinander beten und Gott begegnen.

Mitteilung über unser Weingut Thallern bei Gumpoldskirchen (04.02.09).

Unser Hauptökonom P. Mag. Josef Riegler OCist teilt mit: "Seit 1141 besitzt das Stift Heiligenkreuz die Grangie (Wirtschaftshof) Thallern mit dem Weinbaubetrieb. Seit Jahrzehnten schon suchen wir eine andere Bewirtschaftung,  vor allem in der Vermarktung, unseres...
Unser Hauptökonom P. Mag. Josef Riegler OCist teilt mit: "Seit 1141 besitzt das Stift Heiligenkreuz die Grangie (Wirtschaftshof) Thallern mit dem Weinbaubetrieb. Seit Jahrzehnten schon suchen wir eine andere Bewirtschaftung,  vor allem in der Vermarktung, unseres guten Weines. Nun sind wir mit einem renommierten Winzer im Gespräch und es sieht nach einer guten neuen Lösung aus. Diese betrifft dann freilich auch das Klostergasthaus Thallern, wo man sich folglich von einigen Mitarbeitern trennen muss. Einige können dort weiterarbeiten, einige erhalten in Heiligenkreuz selbst eine Anstellung, die Restlichen erhalten bei Partnerfirmen einen Posten. Das Gasthaus selbst schließt am 27. Februar die Tore, wird neu adaptiert und ab Beginn Mai von dem neuen Pächter wieder eröffnet. Namens des Stiftes bedanke ich mich ganz herzlich bei allen, die bisher mit uns so gut zusammengearbeitet haben!" - Foto: Freigut Thallern

Wir gedenken unserer 3 vor einem Jahr verstorbenen Mitbrüder! (04.02.09)

Es ist jetzt ein Jahr her, dass hintereinander "Chant - Music for Paradise" aufgenommen habe, hunderttausendemale von den Menschen draußen gehört worden. An Pater Cornelius denken wir auch deshalb mit Respekt, weil er ja personifizierter geistiger Widerstand...
Es ist jetzt ein Jahr her, dass hintereinander "Chant - Music for Paradise" aufgenommen habe, hunderttausendemale von den Menschen draußen gehört worden. An Pater Cornelius denken wir auch deshalb mit Respekt, weil er ja personifizierter geistiger Widerstand gegen das Nazi-Regime war und deshalb bis zum Kriegsende 1945 in der Todeszelle gesessen war... Herr, gib ihnen die ewige Ruhe. Foto: Totenwache am Sarg von Pater Cornelius am 11. Februar vor einem Jahr.

“Sancta Crux sit mihi lux!” (03.02.09)

Papst Benedikt hat als neuen Vertreter des Heiligen Stuhles in Österreich Erzbischof Peter Zurbriggen ernannt. Dieser tritt Ende März die Nachfolge des verdienten und beliebten Apostolischen Nuntius Edmond Farhat an. Wir haben uns sehr gefreut, als wir vom bischöflichen...
Papst Benedikt hat als neuen Vertreter des Heiligen Stuhles in Österreich Erzbischof Peter Zurbriggen ernannt. Dieser tritt Ende März die Nachfolge des verdienten und beliebten Opens external link in new windowApostolischen Nuntius Edmond Farhat an. Wir haben uns sehr gefreut, als wir vom bischöflichen Wahlspruch des neuen Nuntius Zurbriggen gehört haben: "Sancta Crux sit mihi lux! - Das Heilige Kreuz sei mir Licht." Wie schön, dass "Sancta Crux", "das heilige Kreuz" hier vorkommt. Wir Heiligenkreuzer Zisterzienser beten in diesen Tagen natürlich besonders Opens external link in new windowfür unseren geliebten Heiligen Vater, für seinen scheidenden und künftigen Stellvertreter hier in Österreich, für die Einheit der Kirche und am allermeisten, dass die vielen Menschen, die den Sinn im Leben verloren haben, weil sie keinen Glauben haben, in Christus das Licht des Lebens erkennen dürfen. Denn das zu vermitteln ist die Kirche ja in erster Linie da. Foto: Papst Benedikt XVI.

“Licht zur Erleuchtung der Heidenvölker” (02.02.09).

"Maria Lichtmess" wird in unserem Orden als Hochfest gefeiert, d. h. dass es besonders feierlich begangen wird. Die Prozession in aller Früh mit Kerzen durch den eiskalten Kreuzgang ist sehr eindrucksvoll, sie erinnert daran, dass das Licht Christi auch in die...
"Maria Lichtmess" wird in unserem Orden als Hochfest gefeiert, d. h. dass es besonders feierlich begangen wird. Die Prozession in aller Früh mit Kerzen durch den eiskalten Kreuzgang ist sehr eindrucksvoll, sie erinnert daran, dass das Licht Christi auch in die kältesten Herzen fallen will. Heuer waren wir sehr beeinträchtigt, weil eine Krankheitswelle über unsere Gemeinschaft flutet; einige junge Mitbrüder sind schon am Vortag regelrecht zusammengebrochen. Trotzdem haben wir uns die Freude an diesem schönen Fest nicht verderben lassen. Heuer war es zur Prozession auch nicht so kalt wie in den letzten Jahren, wo das Wasser im mittelalterlichen Bleibrunnen eingefroren war. Foto: In der Liturgie ist die Kerze immer Christus-Symbol, denn ER ist das "Lumen Gentium", das Licht zur Erleuchtung der Heidenvölker.

Fröhliche Novizen (29.01.09)

Einige Novizen und Kandidaten haben heute einen Schneemann im tiefwinterlichen Klausurgarten gebaut. Mit kindlichem Gemüt schreiben sie: "Lieber Pater Webmaster! Wir haben heute einen neuen Novizen dazubekommen: Frater Snowmann. Die Einkleidung fand im Konventgarten...
Einige Novizen und Kandidaten haben heute einen Schneemann im tiefwinterlichen Klausurgarten gebaut. Mit kindlichem Gemüt schreiben sie: "Lieber Pater Webmaster! Wir haben heute einen neuen Novizen dazubekommen: Frater Snowmann. Die Einkleidung fand im Konventgarten statt." Ja, Novizen dürfen noch ganz kindlich sein, ja sie sollen es sogar sein. Das erste Jahr im Kloster ist ein Loslösen von Vergangenem, ein Innerlich-Werden in der Gesinnung, ein Tiefer-Werden im Gebet und auch ein Eingewöhnen in einen herausfordernden Lebensrhythmus. Fröhliche und zu Streichen aufgelegte Novizen erfreuen auch die alten Mitbrüder, sie sind wie Kinder, die Leben in eine Familie bringen. Foto: Frater Snowmann wird es vermutlich kaum lange im Kloster durchhalten, seine kindlichen Erbauer hoffentlich schon.

“Was essen Sie im Kloster eigentlich?” (28.01.09)

Das Essen ist ein wichtiger Aspekt des klösterlichen Lebens, weil der Mensch ja nicht nur aus Seele, sondern auch aus Leib besteht. So ist der Wechsel von Fasten und gutem Essen sehr wichtig für den Lebensrhythmus. Da bei uns für täglich für 100 bis 150 Personen zu...
Das Essen ist ein wichtiger Aspekt des klösterlichen Lebens, weil der Mensch ja nicht nur aus Seele, sondern auch aus Leib besteht. So ist der Wechsel von Fasten und gutem Essen sehr wichtig für den Lebensrhythmus. Da bei uns für täglich für 100 bis 150 Personen zu kochen ist (Mitbrüder, Studenten, Essen-auf-Räder, Klostergäste...) würden wir selber das nicht schaffen (und auch nicht können) und haben professionelle Köchinnen, die für alles sorgen. Sie sollen auch einmal auf der Homepage mit einer kleinen Vorstellung bedacht sein, weil sie durch ihre Kunst im Hintergrund wesentlich dazu beitragen, ob wir uns wohlfühlen... Klostergäste sind ja immer wieder erstaunt, wie gesund gekocht wird. Wenn aber gefastet wird, dann wird auch richtig gefastet. Foto: Der Webmaster konnte unsere Köchinnen zu einem Foto überreden.

Abt Gregor zelebriert Requiem zum 120. Todestag von Kronprinz Rudolph (28.01.09)

Vor 120 Jahren, am 30. Jänner 1889, ereignete sich die Tragödie von Mayerling. Der gewaltsame und mysteriöse Tod des Thronfolgers und seiner 17-jährigen Geliebten Mary Vetsera hat die Geschichte Europas verändert. Kaiser Franz Joseph I. und Kaiserin Elisabeth...
Vor 120 Jahren, am 30. Jänner 1889, ereignete sich die Tragödie von Mayerling. Der gewaltsame und mysteriöse Tod des Thronfolgers und seiner 17-jährigen Geliebten Mary Vetsera hat die Geschichte Europas verändert. Kaiser Franz Joseph I. und Kaiserin Elisabeth stifteten ein Karmelitinnenkloster, den Karmel Mayerling (Opens external link in new windowhttp://www.karmel-mayerling.at/), im selben Jahr wurde das Jagdschloss in ein Sühnekloster umgebaut. Die Kirche steht genau am Ort der Tragödie. Abt Gregor feiert ein Pontifikalrequiem für den unglücklichen Kronprinzen am Freitag, 30. Jänner 2009 um 19 Uhr im Karmel Mayerling. Unsere Choralschola wird singen. R. i. p. Foto: Kronprinz Rudolph auf einem Gemälde in den Ausstellungsräumen des Karmel Mayerling.

Einladung zur Cistercienser-Tagung von 6.-8. März 2009 in Altenberg bei Köln (27.01.09)

Ein tolles Tagungsprogramm hat Prof. P. DDr. Alkuin Schachenmayr mit seinem Europainstitut für cisterciensische Geschichte zusammengestellt. Tagungsort ist anlässlich des 750-Jahr-Jubiläums der "Altenberger Dom" bei Köln. Altenberg ist eine Schwester...
Ein tolles Tagungsprogramm hat Prof. P. DDr. Alkuin Schachenmayr mit seinem Europainstitut für cisterciensische Geschichte zusammengestellt. Tagungsort ist anlässlich des 750-Jahr-Jubiläums der "Altenberger Dom" bei Köln. Altenberg ist eine Schwester von Heiligenkreuz, auch diese Zisterze wurde von Morimond aus gegründet, leider ist Altenberg nicht mehr als Kloster aktiv. Das Tagungsthema lautet "Krisen und Neuanfänge in Cistercienserklöstern". Wenn ein Orden so alt ist wie der unsere, so hat ein Kloster so manche trübe Stunde in der Geschichte zu überstehen gehabt. Und viele sind auch zerstört und aufgehoben worden, oder einfach ausgestorben. Alle relevante Information gibt es hierFoto: Altenberger Dom bei Köln.

Was ist der Gregorianische Choral? (26.01.09)

Unser Frater Dr. Justinus Pech, der gerade das Doktorat an der Gregoriana in Dogmatik macht, wäre wahrscheinlich ein stinkreicher Manager geworden, wenn er mit seinem Doktorat aus Wirtschaftwissenschaft "in der Welt" geblieben wäre. Wir sind froh, dass er sein...
Unser Frater Dr. Justinus Pech, der gerade das Doktorat an der Gregoriana in Dogmatik macht, wäre wahrscheinlich ein stinkreicher Manager geworden, wenn er mit seinem Doktorat aus Wirtschaftwissenschaft "in der Welt" geblieben wäre. Wir sind froh, dass er sein Talent zum Kontakteknüpfen jetzt überall einsetzt, um für das klösterliche Lebensideal und die Schönheit unserer Spiritualität zu werben. Auf Opens external link in new windowhttp://blog.buecher.de/chant-im-interview-bei-buecherde/ gibt es einen interessanten Blog mit einem Interview von ihm über den Gregorianischen Choral. Dort wird kurz und bündig alles gesagt, was es über diese uralte Musikform im Kontext von Heiligenkreuz zu sagen gibt. Foto: beim Chorgebet singen wir in Heiligenkreuz alles in Gregorianischem Choral.

1 484 485 486 487 488 520

Informationen:

Klosterpforte Auskunft:

Rufen Sie uns an:
+43-2258-8703-0

Öffnungszeiten der Pforte:

Täglich geöffnet - Komm und sieh!

08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 17:15 Uhr

Wir beten für Sie jeden Dienstag live um 13 Uhr.

Besuchen Sie das Stift:

mehr auf unserem YT-Kanal

Täglich geöffnet!

Besuchen Sie uns in Heiligenkreuz

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Einschränkungen!

Klosterbesichtigung mit Audio Guide:

Montag bis Samstag: 09:00 – 11:30 Uhr (letzter Einlass 10:30 Uhr), 14:00 – 17:15 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr)

Sonn- und Feiertage: 14:00 – 17:15 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr)

 

Sonntag und Feiertag Vormittags keine Besichtigung.

 

Unsere Kirche ist ein Haus Gottes. Während liturgischer Feiern (Beerdigungen, Hochzeiten, …) sind Sakristei und Kirche nicht zu besichtigen. Informationen erhalten Sie an der Pforte.

Die täglichen Zeiten für das Chorgebet:


5.15 Uhr

Vigilien


6.00 Uhr

Laudes


6.25 Uhr

Konventmesse


12.00 Uhr

Terz und Sext


12.55 Uhr

Non


18.00 Uhr

Gesungene
Lateinische Vesper


19.45 Uhr

Komplet und
Salve Regina

Heiligen Messen

Sie finden uns hier:

Aktuelle Termine:

MAI
21
 13:00

Dienstagsgebet der Hochschule LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

21.Mai.2024 (Di)

MAI
23

Tag des Lehrlings 2024

Ab 9.15 Uhr - 15.30 Uhr. Mit Christoph Kardinal Schönborn. Information und Anmeldung hier.

23.Mai.2024 (Do)

MAI
25
 17:00

Maiandacht der Juniores

an der Lourdesgrotte (bei Schlechtwetter in der Stiftskirche)

25.Mai.2024 (Sa)

MAI
27
 18:00

Montagsmesse in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

27.Mai.2024 (Mo)

MAI
27
 19:15

7über7-Vortrag

Univ.-Prof. Dr. Walter Schweidler (Eichstätt), Praelectio Sancrucensis in Mataphysicam: Macht und Geist. Zum personalen Grund der Wahrheit. Im Bernhardinum der Hochschule.

27.Mai.2024 (Mo)

Alle Termine ansehen

Stift Heiligenkreuz erleben

Klosterbesichtigung
Besuchen Sie uns

Informationen

Bücher, CDs, Geschenke
und vieles mehr!

Zum Klosterladen

Priorate
& Pfarren

Priester aus ganzem Herzen

Fotos & Impressionen
Stift Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Klostergasthof
Heiligenkreuz

Tisch reservieren

Wasserberg, Trumau,
Heiligenkreuz

Forst- & Landwirtschaft