Alle Informationen zu unseren Livestreams

Aktuelles:


1 Million Besucher auf unserer Homepage (19.01.09)

Wir freuen uns, dass heute der Ein-Millionste Besucher (seit Juni 2006) unsere Homepage besucht hat. Natürlich hat es die Öffentlichkeitsarbeit in einem Kloster leicht, das so lebendig ist und das vom Papst besucht wird und das dann auch noch mit dem gregorianischen Choral...
Wir freuen uns, dass heute der Ein-Millionste Besucher (seit Juni 2006) unsere Homepage besucht hat. Natürlich hat es die Öffentlichkeitsarbeit in einem Kloster leicht, das so lebendig ist und das vom Papst besucht wird und das dann auch noch mit dem gregorianischen Choral so erfolgreich ist. Es freut uns aber schon, dass so viele Menschen nicht nur "virtuell" an unserem Leben anteil nehmen, sondern auch durch ihre Gebete, ihre Besuche, ihre Sympathie und viele auch durch Spenden für die Studierenden der Hochschule. Von unserem Webmaster in Bochum wurden wir informiert, dass monatlich 30.000 unsere Homepage besuchen, dass sie derzeit 160 Seiten mit 1.300 Datensätzen umfasst und dass ein Besucher durchschnittlich 8 Seiten anschaut. Foto: Wir danken für Ihr Interesse!

Was macht unser Künstlermönch? (17.01.09)

Das künstlerische Talent unseres "Künstlermönchs" Frater Raphael ist ein großer Gewinn für die Gemeinschaft. Er wird bereits von Liebhabern moderner Kunst viel besucht in seinem Atlier. Nachdem er viel für Stiepel gearbeitet hat, dann Messgewänder für einige...
Das künstlerische Talent unseres "Künstlermönchs" Frater Raphael ist ein großer Gewinn für die Gemeinschaft. Er wird bereits von Liebhabern moderner Kunst viel besucht in seinem Atlier. Nachdem er viel für Stiepel gearbeitet hat, dann Messgewänder für einige der 7 Neupriester entworfen hat, hat er jetzt einen ganz großen Auftrag in Arbeit, den ihm Abt Gregor gegeben hat: Die Intentionskapelle am Fuß des Kreuzwegs soll mit der Ölbergszene gestaltet werden. Er arbeitet gerade an drei riesigen Reliefs, die den blutschwitzenden Herrn, die schlafenden Jünger und den tröstenden Engel darstellen. Er hofft, dass die Reliefs zu Kreuzerhöhung fertig sind. Foto: Frater Raphael, im Hintergrund (verhüllt) die 3 Reliefs der Intentionskapelle.

Privatuniversität Linz und Pädagogische Hochschule NÖ zu Besuch (17.01.09)

Eine besondere Betreuung erhalten akademische Institutionen, wenn sie auf "Lehrgänge" zu uns kommen. In diesen Tagen betreute Pater Samuel einen Lehrgang von Kunsstudierenden der Privatuni Linz; und Abt Gregor begrüßte am 17.01. den Lehrgang "Kommunale...
Eine besondere Betreuung erhalten akademische Institutionen, wenn sie auf "Lehrgänge" zu uns kommen. In diesen Tagen betreute Pater Samuel einen Lehrgang von Kunsstudierenden der Privatuni Linz; und Abt Gregor begrüßte am 17.01. den Lehrgang "Kommunale Bildung" der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich mit Direktor Rauscher und Professorin Braunsteiner. Letztere nahmen schon um 6 Uhr am Chorgebet teil, erhielten eine Sonderführung, studierten Texte der Benediktsregel und wurden sogar von Kantor P. Simeon in die Geheimnisse des Chorals eingesungen. Foto: Abt Gregor begrüßt die Lehrgangsteilnehmer der Pädagog. Hochschule für Niederösterreich zum Chorgebet in der Bernardikapelle.

Abtsjubiläum, Abtsgeburtstag und Abtsnamenstag (16.01.09).

In diesen Tagen feiert Abt Gregor seinen 66 Geburtstag, er hat aber gewünscht, dass man von Gratulationen absehen soll. Wir werden aber sein 10-jähriges Abtsjubiläum zusammen mit seinem Namenstag am Donnerstag, 3. September 2009 feiern: 9.30 Uhr Festmesse, anschließend...
In diesen Tagen feiert Abt Gregor seinen 66 Geburtstag, er hat aber gewünscht, dass man von Gratulationen absehen soll. Wir werden aber sein 10-jähriges Abtsjubiläum zusammen mit seinem Namenstag am Donnerstag, 3. September 2009 feiern: 9.30 Uhr Festmesse, anschließend Festakt im Kaisersaal. Das ist dann zugleich in der Nähe des 2. Jahrestages des Papstbesuches. Prof. P. Prior Maximilian Heim wird eine Festschrift herausgeben und einiges andere ist geplant, um unserem verehrten Herrn Abt gebührend unseren Dank und unsere Verbundenheit auszudrücken. Bis in den Sept. ist es noch einige Zeit, aber den Termin kann man sich ja schon vormerken. Einladungen erfolgen dann natürlich. Foto: Abt Gregor am 1. Jänner 2009 beim Segnen der Jugendlichen der Silvester-Jugendtage.

Wir beten und legen alle Gebetsanliegen vor Gott hin(14.01.09)

Wir erhalten sehr sehr viele Emails mit Gebetsbitten. Wir danken für das Vertrauen. Wir legen alles vor den allmächtigen Gott hin. Der glühende Kern jedes Klosters ist die Anbetung Gottes, und wir schließen alle Menschen ein, die sich bittend mit ihren Sorgen und Nöten...
Wir erhalten sehr sehr viele Emails mit Gebetsbitten. Wir danken für das Vertrauen. Wir legen alles vor den allmächtigen Gott hin. Der glühende Kern jedes Klosters ist die Anbetung Gottes, und wir schließen alle Menschen ein, die sich bittend mit ihren Sorgen und Nöten an uns wenden. Ab 5.15 Uhr erschallt hier das zweckfreie Gotteslob von uns Mönchem, und wir glauben, dass Gott gut und heilig ist und dass er es tausendmal wert ist, gelobt zu werden. Zugleich bittet der Webmaster um Verständnis, dass wir nicht alle Schreiben und Emails ausführlich beantworten können, - es sind einfach sehr viele geworden. Alle sind eingeschlossen, Gott ist gut. Wie gesagt, wir freuen uns über jedes persönliche Zeichen der Verbundenheit. Foto: Beim täglichen Chorgebet.

Tief winterlich ins Neue Jahr (14.01.09).

Die letzten Tage quälen uns schon die eisigen Temperaturen, zumal dauernd irgendwo Probleme mit der Heizung aufgetaucht sind. In der Bernardikapelle hatte es Tageweise nur 12-13 Grad, was man bei 3 Stunden Gebet schon spürt. Die winterlichen Tage sorgen aber auch für...
Die letzten Tage quälen uns schon die eisigen Temperaturen, zumal dauernd irgendwo Probleme mit der Heizung aufgetaucht sind. In der Bernardikapelle hatte es Tageweise nur 12-13 Grad, was man bei 3 Stunden Gebet schon spürt. Die winterlichen Tage sorgen aber auch für eine besinnliche Stimmung. Erstaunlich, dass sich doch immer wieder Touristengruppen finden, die das Kloster besichtigen. Der Wienerwald ist erfreulich eingeschneit, was für den Wald gut ist. Die Vorlesungen an der Hochschule gehen noch bis Ende Jänner, dann ist wieder Prüfungszeit, was für die Studierenden ebenso herausfordernd ist wie für die Lehrenden, die ja dann stundenlang Prüfungen abnehmen müssen. Foto: Der verschneite Innenhof.

Hochschule lädt ein: 20. Jänner, Mag. Matthias Kapeller referiert über Öffentlichkeitsarbeit (14.01.09)

Im Rahmen von "5vor11" wird am Dienstag, 20. Jänner, einer der besten Medienexperten und Medienpraktiker der Kirche, Mag. Matthias Kapeller um 10.55 an der Hochschule über kirchliche Medienarbeit referieren. Er ist für die Öffentlichkeitsarbeit in der...
Im Rahmen von "5vor11" wird am Dienstag, 20. Jänner, einer der besten Medienexperten und Medienpraktiker der Kirche, Mag. Matthias Kapeller um 10.55 an der Hochschule über kirchliche Medienarbeit referieren. Er ist für die Öffentlichkeitsarbeit in der Diözese Gurk-Klagenfurt zuständig, schon das dortige diözesane Jahrbuch ist ein jährlicher Klassiker der Professionalität. Es handelt sich um den vorletzten Vortrag Opens external link in new windowin der bunten Vormittagsreihe "5vor11", der Vortrag ist öffentlich und soll nicht nur die Perspektive der STudierenden erweitern. Radio Maria wird übertragen. Foto: Pater Philipp bei einem langen Interview im NDR.

Wer will Informationen über Veranstaltungen im Stift? (12.01.09)

Wir wollen uns nicht verschließen und verstecken. Wir sind Mönche und bieten eine Fülle von Möglichkeiten an, wie man an unserem geistlichen und kulturellen Leben hier in diesem uralten Stift teilnehmen kann. Wenn Sie im Abstand von ca. 2 Monaten einen kurzen erhalten...
Wir wollen uns nicht verschließen und verstecken. Wir sind Mönche und bieten eine Fülle von Möglichkeiten an, wie man an unserem geistlichen und kulturellen Leben hier in diesem uralten Stift teilnehmen kann. Wenn Sie im Abstand von ca. 2 Monaten einen kurzen erhalten wollen, dann "Veranstaltungen" das Wichtigste. Auch die Hochschule bietet natürlich eine Fülle von Tagungen, Vorträgen und Seminaren, auch für eine breitere Öffentlichkeit. Wir freuen uns über jeden, der zu uns kommt. Foto: Pater Pirmin begrüßt Gäste.

Papst ermutigt kirchliche Medien zur Arbeit mit dem Internet (12.01.09)

Eine Audienz für die Mitarbeiter des vatikanischen Fernsehzentrums nützte Papst Benedikt XVI., um die Christen zu ermutigen, die neuen Medien noch besser zu nützen. Insbesondere bezog er sich auf das Internet, wörtlich: „Damit die Kirche weiterhin mit ihrer Botschaft...
Eine Audienz für die Mitarbeiter des vatikanischen Fernsehzentrums nützte Papst Benedikt XVI., um die Christen zu ermutigen, die neuen Medien noch besser zu nützen. Insbesondere bezog er sich auf das Internet, wörtlich: „Damit die Kirche weiterhin mit ihrer Botschaft präsent ist und sich nicht von Orten ausgeschlossen sieht, in denen unzählige Jugendliche auf der Suche nach Antworten und Sinn in ihrem Leben herumsurfen, müsst ihr Wege suchen, in immer neuen Formen die Stimmen und Bilder der Hoffnung zu verbreiten in dem großen elektronischen Netz, das jetzt unseren Planeten mit immer engeren Maschen überzieht.“ Diese Ermutigung freut uns, denn unsere Homepage wird ja täglich von hunderten, ja tausenden besucht und wir haben so viele Freunde, nicht nur "virtuell", sondern "real". Foto: Pater Norbert von den Franziskanern auf der Suche nach einem guten Foto für sein Pfarrblatt.

Junger Administrator für das weltälteste Zisterzienserkloster der Welt gewählt (10.01.09).

Wir haben heute Nachricht erhalten, dass nun auch die Mitbrüder von Stift Rein nach dem altersbedingten Rücktritt von Abt Petrus Steigenberger am 9. Jänner einen Administrator gewählt haben: Der erst 38-jährige P. Mag. Philipp Helm wird für eineinhalb Jahre das uralte...
Wir haben heute Nachricht erhalten, dass nun auch die Mitbrüder von Stift Rein nach dem altersbedingten Rücktritt von Abt Petrus Steigenberger am 9. Jänner einen Administrator gewählt haben: Der erst 38-jährige P. Mag. Philipp Helm wird für eineinhalb Jahre das uralte steirische Zisterzienserkloster leiten. Siehe: Opens external link in new windowwww.stift-rein.at Ebenso wurde auch schon am 18. November 2008 im oberösterreichischen Zisterzienserstift Schlierbach nach dem altersbedingten Rücktritt von Abt Altmann Hofinger der Direktor des dortigen Stiftsgymnasiums P. Martin Spernbauer zum Administrator gewählt: Opens external link in new windowwww.stift-schlierbach.at. Foto: Der Konvent von Stift Rein, mit Abtpräses Wolfgang Wiedermann. Besonders erfreulich: Stift Rein hat gleich 3 Novizen (in weiß).

1 483 484 485 486 487 518

Informationen:

Klosterpforte Auskunft:

Rufen Sie uns an:
+43-2258-8703-0

Öffnungszeiten der Pforte:

Täglich geöffnet - Komm und sieh!

08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 17:15 Uhr

Wir beten für Sie jeden Dienstag live um 13 Uhr.

Besuchen Sie das Stift:

mehr auf unserem YT-Kanal

Täglich geöffnet!

Besuchen Sie uns in Heiligenkreuz

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Einschränkungen!

Klosterbesichtigung mit Audio Guide:

Montag bis Samstag: 09:00 – 11:30 Uhr (letzter Einlass 10:30 Uhr), 14:00 – 17:15 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr)

Sonn- und Feiertage: 14:00 – 17:15 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr)

 

Sonntag und Feiertag Vormittags keine Besichtigung.

 

Unsere Kirche ist ein Haus Gottes. Während liturgischer Feiern (Beerdigungen, Hochzeiten, …) sind Sakristei und Kirche nicht zu besichtigen. Informationen erhalten Sie an der Pforte.

Die täglichen Zeiten für das Chorgebet:


5.15 Uhr

Vigilien


6.00 Uhr

Laudes


6.25 Uhr

Konventmesse


12.00 Uhr

Terz und Sext


12.55 Uhr

Non


18.00 Uhr

Gesungene
Lateinische Vesper


19.45 Uhr

Komplet und
Salve Regina

Heiligen Messen

Sie finden uns hier:

Aktuelle Termine:

APR
22
 18:00

Montagsmesse in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

22.Apr.2024 (Mo)

APR
23
 13:00

Dienstagsgebet der Hochschule LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

23.Apr.2024 (Di)

APR
27
 09:00

Tagung ‘Christus verkünden’!

Fachtagung 'Christus verkünden' zur missionarischen Theologie. Festakt für Missio-Nationaldirektor Pater Karl Wallner (zum 61. Geburtstag) - mit Übergabe der Festschrift. Mit Abt Maximilian, Wolfgang Klausnitzer, Markus Graulich, Martin Mayerhofer, Gudrun Kugler, Gabriela Wozniak, Michael Lastric, Jakob Nwabor, Christoph Lehermayr und vielen Ehren- und Festgästen. Beginn um 9 Uhr im Kaisersaal. Ende: ca. 16 Uhr.

27.Apr.2024 (Sa)

APR
29
 18:00

Montagsmesse in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

29.Apr.2024 (Mo)

APR
29
 19:15

7über7-Vortrag

Pater Dr. Hans Zollner SJ (Rom), Missbrauch - Aufarbeitung - Kirche sein. Anfragen an eine theologische Anthropologie. Im Bernhardinum der Hochschule.

29.Apr.2024 (Mo)

Alle Termine ansehen

Stift Heiligenkreuz erleben

Klosterbesichtigung
Besuchen Sie uns

Informationen

Bücher, CDs, Geschenke
und vieles mehr!

Zum Klosterladen

Priorate
& Pfarren

Priester aus ganzem Herzen

Fotos & Impressionen
Stift Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Klostergasthof
Heiligenkreuz

Tisch reservieren

Wasserberg, Trumau,
Heiligenkreuz

Forst- & Landwirtschaft