Kinder- und Schulführungen geben dem Stift eine große jugendpastorale Reichweite (27.11.15.)

Nach Möglichkeit halten die jungen Mitbrüder die Führungen für Kinder-, Jugend- und Schulgruppen selbst. Es ist oft das erste Mal, dass junge Menschen lebendigen Ordensleuten begegnen. Sonst kennen sie sowas nur vom Film. Frater Isaac-Maria hat als Aufgabe, diese Führungen zu organisieren. Siehe hier. Freilich merken wir, dass es nicht genügt, den Kindern über unser Mönchsleben zu erzählen. Sie wissen oft nichts von Jesus Christus, was „beten“ bedeutet, was ein Tabernakel ist und was die Sakramente sind. So versuchen wir, die Führungen auch gleich als Katechesen zu gestalten. Foto: Auch für die jungen Mitbrüder ist das eine gute Einschulung in den seelsorglichen Dienst.