Großer Ansturm zu Firmung an Christi-Himmelfahrt (17.05.2007)

Am 17. Mai 2007 spendete Abt Gregor 62 jungen Christen in einer feierlichen Pontifikalmesse die heilige Firmung, das ist weit mehr als in den Vorjahren. Vom Ansturm waren wir organisatorisch etwas überrascht…, noch dazu, wo die Firmlinge mit großen Familien kamen. Es fanden aber alle Platz in der Abteikirche, die wir voll bestuhlt hatten; nur wenige mussten stehen, wir waren über 1000. – Abt Gregor predigte sehr praktisch zu 9 konkreten Fragen von Heiligenkreuzer Firmlingen: „Sind Sie als Priester glücklich?“, „Warum sind Sie sicher, dass es Gott gibt?“, „Was kommt nach dem Tod?“, „Warum lässt Gott Menschen leiden?“. – Auch mehrere Erwachsene empfingen die Firmung, dazu kam eine Gruppe von jungen Damen, die von P. Richard Pühringer vorbereitet worden war, ebenso 8 Burschen aus dem Schottengymnasium. Nachher gab es eine Begegnung von jedem Firmling mit dem Herrn Abt, bei dem fotografiert werden konnte. – Gott schenke den jungen Leuten mit ihrem Idealismus, dass sie wirklich „stark“ (firmus = lat. stark) im Glauben werden in der Kraft des Heiligen Geistes