Altabt Gregor Henckel Donnersmarck

Curriculum Vitae:

1943 am 16. Jänner zu Breslau in Schlesien geboren

1963 Matura am humanistischen Gymnasium in Klagenfurt

1963 Österreichisches Bundesheer (Leutnant der Reserve)

1964-1969 Hochschule für Welthandel, Wien (Diplomkaufmann)

1970-1977 Firma Schenker & Co:

1970-1973 Internationale Zentralleitung, Frankfurt: Organisationsabteilung;

1973-1977 Geschäftsführer „Schenker Spanien S.A.E.“, Barcelona

1977 am 15. November Eintritt in das Zisterzienserkloster Heiligenkreuz

1978-1986 Philosophisch-Theologische Hochschule Heiligenkreuz (Mag. theol.)

1982 am 1. August Priesterweihe zu Heiligenkreuz

1986-1991 Prior im Zisterzienserkloster Rein bei Graz

1992-1993 Assistent des Generalabtes des Zisterzienserordens in Rom

1994-1999 Nationaldirektor von Missio Austria – Päpstliche Missionswerke in Österreich

1999 am 11. Februar Wahl zum 67. Abt des Stiftes Heiligenkreuz und am 14. März Weihe zum Abt

2003 – 2007 Abtpräses der Österreichischen Zisterzienserkongregation

2007 am 28. Jänner wird Abt Gregor mit der Erhebung der Hochschule zur „Päpstlichen Hochschule“ von Papst Benedikt XVI. zum „Magnus Cancellarius“ der Hochschule.

2007 am 1. Juli übernimmt Abt Gregor die Verantwortung für das „Überdiözesane Priesterseminar Leopoldinum Heiligenkreuz“

2007 am 9. September empfängt Abt Gregor Papst Benedikt XVI. in Heiligenkreuz

2010 im Dezember gibt Abt Gregor bekannt, dass er seine 12-jährige Amtszeit als Abt mit dem 10. Februar 2011 beendet

2011 am 10. Februar wird Abt Dr. Maximilian Heim zu seinem Nachfolger als Abt des Stiftes Heiligenkreuz gewählt. Altabt Gregor verbringt seither einen aktiven Ruhestand mit vielen Vorträgen und priesterlichen Tätigkeiten…

Zusätzliche Funktionen:

Aumônier-Vicaire des Ordens vom Goldenen Vlies
Ehren-Konventualkaplan im Souveränen Malteser-Ritter-Orden
und Spiritual des Großpriorates von Österreich

Kontakt:

Abt Gregor ist am besten erreichbar unter
guhd@stift-heiligenkreuz.at

Fotos von Altabt Gregor: