Ausstellung „Mönch — Statt — Künstler“ eröffnet! (02.06.2007)

Am 2. Juni eröffnete Frater Raphael Statt seine erste Ausstellung als Mönch. Vor 2 Jahren ist er bei uns eingetreten. Er arbeitet modern, abstrakt, aussagekräftig und berührend. Die Laudatio von Dr. Christine Götz, Kunstbeauftragte der Erzdiözese Berlin, gab ein treffendes Bild von unserem künstlerischen Mitbruder, sie findet sich –> hier. Frater Raphael war ein wenig nervös und bewegt, weil soviele Prominente zu der Ausstellungseröffnung: die designierte Badener Bürgermeisterin LAbg Erika Adensamer (im Bild vorne), Bürgermeister Johann Ringhofer, Monsignore Dr. Alfred Sammer, etliche Kunstschaffende und Galleristen. Das Zisterzienser-Ensemble umrahmte die kleine Feier musikalisch. Der Herr Abt zog in seiner Ansprache den Bogen bis zurück zu Giovanni Giuliani im 18. Jahrhundert: es sei erfreulich, dass wieder ein angesehener und fähiger Kunstschaffender von Gott als Mönch in das Kloster Heiligenkreuz gerufen worden ist. Er habe Fr. Raphael bereits beauftragt, ein Fenster zu schaffen, das den seligen Otto von Freising darstellt. Dies soll am 9. September dem Heiligen Vater zum Geschenk gemacht werden. – Mit den eben fertiggestellten Glasfenster für den erweiterten Chorraum in unserer Neugründung Stiepel hat Fr. Raphael alle begeistert!