Archiv 2020

Aktuelles:


Wieder mehr Online-Streaming in den kommenden Wochen! (23.09.2020)

Leider ist das Virus immer noch unter uns und die Maßnahmen gegen die Ausbreitung wurden weiter verschärft. Daher wird es in den kommenden Wochen wieder mehr Online-Übertragungen geben. Die Tagung über Johannes Paul II. von 28.-30. Sept., die Heilige Messe und die Inaugurationsvorlesung...
Leider ist das Virus immer noch unter uns und die Maßnahmen gegen die Ausbreitung wurden weiter verschärft. Daher wird es in den kommenden Wochen wieder mehr Online-Übertragungen geben. Die Tagung über Johannes Paul II. von 28.-30. Sept., die Heilige Messe und die Inaugurationsvorlesung von Kurt Kard. Koch am 01. Oktober und auch die Priester- und Diakonenweihe am 10. Oktober werden alle LIVE in unserem STREAM, auf YouTube und auf Facebook übertragen! So können alle, die wollen, dabei sein!

Corona-Regeln für die Montagsmesse (23.09.2020)

Wir überall gibt es auch für die Katharinenkapelle Corona-Regeln. Vor allem für die Montagsmesse und das Dienstagsgebet. Das Gute an der Montagsmesse: sie wird LIVE online übertragen! Direktor Martin Leitner schreibt: "1. Ein Mund-Nasen-Schutz ist während des gesamten...
Wir überall gibt es auch für die Katharinenkapelle Corona-Regeln. Vor allem für die Montagsmesse und das Dienstagsgebet. Das Gute an der Montagsmesse: sie wird LIVE online übertragen! Direktor Martin Leitner schreibt: "1. Ein Mund-Nasen-Schutz ist während des gesamten Gottesdienstes zu tragen. 2. Bitte benützen Sie das Desinfektionsmittel beim Eingang 3. Ihre Kontaktdaten werden beim Betreten der Kapelle erfaßt. Bitte nennen Sie dem dazu Beauftragen Ihren Namen und eine Telefonnummer oder Mailadresse 4. Halten Sie zu anderen Messteilnehmern (mit Ausnahme in Ihrem Haushalt wohnender Personen) mindestens 1 Meter Abstand. 5. Setzen Sie Sich nur in die 1., 3. und 5. Reihe. Die 2. und 4. Reihe muß leer bleiben. (Die Orgelempore ist nur für den Organisten und die Seminaristen des Leopoldinum zugänglich.) 6. Sollte kein Platz für Sie in der Katharinenkapelle sein, können Sie die Messe aucham Platz vor der Kapelle mitfeiern. Für eine Tonübertragung wird gesorgt. 7. Sollten Sie in den Tagen nach dem Besuch der Montagsmesse an Covid-19 erkranken, bitte melden Sie dies umgehend der Vorstehung des Priesterseminars Leopoldinum unter 02258/8703/161 oder direktor@leopoldinum.at"

Guter Gesang muss geübt werden (20.09.2020)

Gott mit unserem Gesang zu loben und zu preisen, das gehört zu einem feierlichen Gottesdienst. Bei uns im Stift Heiligenkreuz wird im Konvent der Gregorianische Choral sehr gepflegt. Das gemeinsame Singen ist aber herausfordernd. Kantor Pater Raphael ruft daher vor jeder...
Gott mit unserem Gesang zu loben und zu preisen, das gehört zu einem feierlichen Gottesdienst. Bei uns im Stift Heiligenkreuz wird im Konvent der Gregorianische Choral sehr gepflegt. Das gemeinsame Singen ist aber herausfordernd. Kantor Pater Raphael ruft daher vor jeder großen Liturgie zu Proben zusammen. Vor allem die Kandidaten und Novizen müssen den Choral gut lernen um dann in das feierliche Gotteslob so einzustimmen, dass es auch für menschliche Ohren eine Freude ist.

Siebenschläfer werden ausgesiedelt (19.09.2020)

In unserem Speisesaal, dem Refektorium, hausen seit einer gewissen Zeit einige Siebenschläfer. 'Glis Glis' ist der lateinische Fachname für das äußerlich mausähnliche, nachtaktive Nagetier aus der Familie der Bilche. Nun ging man daran unsere kleinen Mitbewohner in...
In unserem Speisesaal, dem Refektorium, hausen seit einer gewissen Zeit einige Siebenschläfer. 'Glis Glis' ist der lateinische Fachname für das äußerlich mausähnliche, nachtaktive Nagetier aus der Familie der Bilche. Nun ging man daran unsere kleinen Mitbewohner in Lebendfallen einzufangen und in einer Entfernung von etwa 20 km von uns im Wald auzusetzten. Gestern wurde bereits das vierte Tier umgesiedelt - Frater Samuel und Kandidat Johannes freuten sich verständlicherweise. Wir lieben Gottes Geschöpfe! Tiere sind lieb, aber die Hinterlassenschaften der Siebenschläfer im Esszimmer - das geht nicht. Die Tierchen finden im Wald sicher eine gute neue Heimat.

Maßnahmen gegen das Coronavirus bei unseren Gottesdiensten (17.09.2020)

Die Infektionen mit dem Coronavirus nehmen leider wieder zu. Der Bezirk Baden, in dem wir liegen, ist in der in Österreich geltenden 'Corona-Ampel' auf gelb geschaltet. Wir alle sind für einander verantwortlich um das Risiko einer Ansteckung so klein wie möglich zu halten....
Die Infektionen mit dem Coronavirus nehmen leider wieder zu. Der Bezirk Baden, in dem wir liegen, ist in der in Österreich geltenden 'Corona-Ampel' auf gelb geschaltet. Wir alle sind für einander verantwortlich um das Risiko einer Ansteckung so klein wie möglich zu halten. Daher gelten für den den Kreuzerhöhungssonntag, am 20. September 2020 und für die Heilige Messe zur Inauguration des akademischen Jahres an der Hochschule, am 01. Oktober 2020  folgende Regelungen.
  • Für die Teilnahme in der Stiftskirche ist eine persönliche Voranmeldung unter office@stift-heiligenkreuz.at oder +43(0)2258-8703/400 notwendig!
  • Die Sitzplätze in der Stiftskirche werden nur namentlich vergeben. Die Feiern werden akustisch in den Innenhof übertragen.
  • Wer sich krank fühlt, möge zu Hause bleiben.
  • An allen Eingängen stehen Desinfektionsspender bereit.
  • Während der liturgischen Feiern ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Halten Sie mind. 1 Meter Abstand zu Personen mit denen Sie nicht im selben Haushalt leben.
  • Wer binnen 14 Tage nach der Feier an COVID-19 erkrankt, hat uns darüber umgehend zu informieren.
  • Pater Coelestin Nebel wurde von Abt Maximilian zum COVID-19 Beauftragten ernannt. Ein COVID19-Schutzkonzept wird erarbeitet.
  • Auf unserer Homepage wird gegebenenfalls auf kurzfristige Änderungen hingewiesen.
  • Beide Gottesdienste werden hier LIVE übertragen. UND ZWAR HIER.
  • Für die Inaugurationsvorlesung von Kurt Kardinal Koch im Kaisersaal werden vor Ort Platzkarten vergeben. Sollten diese nicht ausreichen, wird der Vortrag LIVE im Audimax der Hochschule übertragen und ist auch HIER und auf unserer Facebook Seite von überall aus zu sehen. Der anschließende Imbiss wird im Freien sein.
Für die Priester- und Diakonenweihe am 10. Oktober 2020 wird es noch eine gesonderte Aussendung geben, da die Entwicklungen bis dahin noch nicht absehbar sind. Für die Tagungen gilt, dass eine persönliche Anmeldung erforderlich ist und dass Platzkarten vergeben werden. All das sind unangenehme Einschränkungen, die aber notwendig sind, um das Virus einzudämmen. Beten wir, dass die Pandemie bald ein Ende findet und wir wieder in gewohnter Weise die heilige Liturgie feiern und uns treffen können.

Dekanatsfirmung in diesem Jahr unter besonderen Bedingungen (17.09.2020)

Die Dekanatsfirmung musste in diesem Jahr von Christi Himmelfahrt auf den vergangenen Sonntag verschoben werden. Überhaupt fiel die Feier anders als sonst aus: mit Mund-Nasen-Schutz und Sicherheitsabstand. Abt Maximilian trug sogar ein Schutz-Visier. Das Sakrament der Firmung...
Die Dekanatsfirmung musste in diesem Jahr von Christi Himmelfahrt auf den vergangenen Sonntag verschoben werden. Überhaupt fiel die Feier anders als sonst aus: mit Mund-Nasen-Schutz und Sicherheitsabstand. Abt Maximilian trug sogar ein Schutz-Visier. Das Sakrament der Firmung vervollständigt, bestätigt und bestärkt die Taufe. Die jungen Christen sind jetzt noch enger mit der Kirche verbunden und berufen Zeugen für Jesus in der Welt zu sein! Gottes Segen den Neu-Gefirmten und ihren Familien!

Aufbruch nach Mariazell (16.09.2020)

Am Mittwoch Morgen sind Pater Tarcisius, Frater Leo, Frater Anastasius und Bernhard Mallmann, ein befreundeter Priester aus der Diözese Regensburg gemeinsam zu einer Wallfahrt nach Mariazell aufgebrochen. Drei Tage braucht man um die 99km von Heiligenkreuz ins österreichische...
Am Mittwoch Morgen sind Pater Tarcisius, Frater Leo, Frater Anastasius und Bernhard Mallmann, ein befreundeter Priester aus der Diözese Regensburg gemeinsam zu einer Wallfahrt nach Mariazell aufgebrochen. Drei Tage braucht man um die 99km von Heiligenkreuz ins österreichische Nationalheiligtum zu gehen. Nehmt uns im Herzen mit und betet bei der 'Magna Mater Austriae' auch für uns!

Prager Jesulein in der Pfarrkirche Maria Raisenmarkt aufgestellt (16.09.2020)

Viel Gutes und Schönes geschieht in den von Mitbrüdern unserer Gemeinschaft betreuten Pfarren. In Maria Raisenmarkt hat Pfarrer Pater Ägidius kürzlich eine Kopie des bekannten Prager Jesuleins aufstellen lassen. Abt Maximilian hat dieses Gnadenbild im Rahmen eines Pontifikalamtes...
Viel Gutes und Schönes geschieht in den von Mitbrüdern unserer Gemeinschaft betreuten Pfarren. In Maria Raisenmarkt hat Pfarrer Pater Ägidius kürzlich eine Kopie des bekannten Prager Jesuleins aufstellen lassen. Abt Maximilian hat dieses Gnadenbild im Rahmen eines Pontifikalamtes gekrönt. Möge die Statue vielen helfen gut zu beten und sich Jesus anzuvertrauen.

Schmetterlingskreuz von Harald Bäumler gesegnet (15.09.2020)

Der Schmetterling ist ein uraltes Symbol für Jesus Christus. Denn so wie die Raupe sich in das Kokon einschließt um dann als Schmetterling zu neuem, wunderschönen Leben auszubrechen, so ließ auch Christus sich in den Tod und in das Grab einschließen um dann in der Auferstehung...
Der Schmetterling ist ein uraltes Symbol für Jesus Christus. Denn so wie die Raupe sich in das Kokon einschließt um dann als Schmetterling zu neuem, wunderschönen Leben auszubrechen, so ließ auch Christus sich in den Tod und in das Grab einschließen um dann in der Auferstehung das Leben neu und schöner zu erschaffen. Der bekannte Gegenwartskünstler Harald Bäumler hat ein 'Schmetterlingskreuz' zu Ehren seines Freundes, unseres 2017 verstorbenen Mitbruders Abt em. Christian Feurstein geschaffen. Mit einer Gedenktafel versehen ist es zwischen Bernardikapelle und großer Sakristei aufgerichtet worden. Am Montag nach dem Hochamt hat Abt Maximilian dieses besondere Kunstwerk gesegnet.

Kreuzerhöhung – wir schauen auf zum gekreuzigten Herrn! (14.09.2020)

Der 14. September ist das Fest Kreuzerhöhung. Es erinnert an die Wiederauffindung des Kreuzes Jesu Christi durch Kaiserin Helena im 4. Jahrhundert in Jerusalem. Im Stift Heiligenkreuz bewahren wir eine der wertvollsten Kreuzreliquien auf und verehren sie. Wir Menschen sind...
Der 14. September ist das Fest Kreuzerhöhung. Es erinnert an die Wiederauffindung des Kreuzes Jesu Christi durch Kaiserin Helena im 4. Jahrhundert in Jerusalem. Im Stift Heiligenkreuz bewahren wir eine der wertvollsten Kreuzreliquien auf und verehren sie. Wir Menschen sind berufen täglich unser Kreuz auf uns zu nehmen und Jesus dem Herrn nachzufolgen auf Seinem Weg des Kreuzes hin zu Auferstehung. Das vom Licht der Auferstehung umstrahlte Kreuz ist Zeichen der Liebe Gottes zu uns, der Hoffnung und des Segens. Am 20. September kommt Bischof em. Klaus Küng zum Kreuzerhöhungssonntag. Herzlich willkommen.

1 2 3 24

Informationen:

Klosterpforte Auskunft:

Rufen Sie uns an:
+43-2258-8703-0

Öffnungszeiten der Pforte:

Täglich geöffnet - Komm und sieh!

08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 17:15 Uhr


Wir beten für Sie jeden Dienstag live um 13 Uhr.

Besuchen Sie das Stift:

mehr auf unserem YT-Kanal

Allgemeine Führungen:


Täglich geöffnet!

Wegen den Coronabeschränkungen gelten ab 29.05.2020 bis auf Weiteres:

Besichtigung durch eigenständige Begehung des Gastes mit kostenlosem Audioguide!

09:00 bis 10:30 (letzter Einlass 10:30)

14:00 bis 16:30 (letzter Einlass 16:30 Hinweis: retour 17:15)


Sonntag und Feiertag Vormittags keine Führung.

Unsere Kirche ist ein Haus Gottes. Während liturgischer Feiern (Beerdigungen, Hochzeiten, …) sind Sakristei und Kirche nicht zu besichtigen. Informationen erhalten Sie an der Pforte.

Die täglichen Zeiten für das Chorgebet:


5.15 Uhr

Vigilien


6.00 Uhr

Laudes


6.25 Uhr

Konventmesse


12.00 Uhr

Terz und Sext


12.55 Uhr

Non


18.00 Uhr

Gesungene
Lateinische Vesper


19.45 Uhr

Komplet und
Salve Regina

Heiligen Messen

Sie finden uns hier:

Aktuelle Termine:

SEPT
28

Offene Tagung – Johannes Paul II.

bis zum 30. September 2020 - Offene Tagung ‚Johannes Paul II. – Philosoph, Poet, Priester, Politiker, Papst: ein Leben für die Freiheit. Ein Lebenswerk und seine Wirkung‘ im Kaisersaal. Alle Informationen hier.

28.Sept.2020 (Mo)

SEPT
28
 18:00

Heilige Messe

Heilige Messe in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

28.Sept.2020 (Mo)

SEPT
29
 13:00

Dienstagsgebet

Dienstagsgebet der Hochschule LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

29.Sept.2020 (Di)

OKT
01
 15:00

Pontifikalamt und Inauguration des neuen Studienjahres mit Kurt Kardinal Koch

14.30 Uhr - Pontifikalamt in der Abteikirche 16.00 Uhr - Inaugurationsvorlesung "Unumkehrbare Verpflichtung zur Suche nach der Einheit der Kirche. Zum 25. Jahrestag der Ökumene-Enzyklika 'Ut unum sint' des heiligen Papstes Johannes Paul II." im Kaisersaal vor Kurt Kardinal Koch 17.30 Uhr - Spatensrich für das 'Pater Anastasius Brenner Hauses' Informationen hier.

01.Okt.2020 (Do)

OKT
02
 20:15

Jugendvigil

02.Okt.2020 (Fr)

Alle Termine ansehen

Stift Heiligenkreuz erleben

Klosterführung
Besuchen Sie uns

Informationen

Bücher, CDs, Geschenke
und vieles mehr!

Zum Klosterladen

Priorate
& Pfarren

Priester aus ganzem Herzen

Fotos & Impressionen
Stift Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Klostergasthof
Heiligenkreuz

Tisch reservieren

Wasserberg, Trumau,
Heiligenkreuz

Forst- & Landwirtschaft