Archiv 2017

Aktuelles:


Fotoblog von Pater Meinrad (24.01.2017)

Ein so altes Kloster wie das unsere ist lebendige Geschichte. Seit bald 900 Jahren leben und beten hier Mönche und kommen Menschen um Kraft aus dem Glauben zu schöpfen. Alles das ist auch in den Bauwerken gegenwärtig. Da gibt es immer wieder neues zu sehen und zu entdecken....
Ein so altes Kloster wie das unsere ist lebendige Geschichte. Seit bald 900 Jahren leben und beten hier Mönche und kommen Menschen um Kraft aus dem Glauben zu schöpfen. Alles das ist auch in den Bauwerken gegenwärtig. Da gibt es immer wieder neues zu sehen und zu entdecken. Unser Pater Meinrad hat ein waches Auge für besondere Details und ungewohnte Perspektiven. Das ergibt wunderschöne Fotos, die er jetzt auch auf einem Blog für alle zugänglich gemacht hat. Ein beeindruckendes Erlebnis, diese Bilder anzuschauen!
Foto: die Decke der Fraterie.


Wertholzsubmission in Heiligenkreuz (23.01.2017)

  Manche Baumstämme sind etwas besonderes. Einmal im Jahr wird bei uns in Heiligenkreuz wertvolles Laubholz versteigert. Diese „Wertholzsubmission“ wird vom Niederösterreichischen Waldverband organisiert - wir sind "nur" der Austragungsort. Besonders interessant ist...
  Manche Baumstämme sind etwas besonderes. Einmal im Jahr wird bei uns in Heiligenkreuz wertvolles Laubholz versteigert. Diese „Wertholzsubmission“ wird vom Niederösterreichischen Waldverband organisiert - wir sind "nur" der Austragungsort. Besonders interessant ist das für Kunsttischler, Instrumentenbauer, aber auch für alle anderen Interessierten. Das Wertholz ist schon am Hradschin in Heiligenkreuz gelagert und kann angesehen werden. Der Aktionstag selber ist dann am 2. Februar ab 9.00 Uhr.
Foto: Frater Sebaldus, selber ausgebildeter Forstadjunkt und daher vom Fach und Frater Ephraim begutachten die Werthölzer.


Der Winter hat uns fest im Griff (22.01.2017)

Seit Tagen hat es bei uns weit unter 0 Grad Celsius. Ein echter Winter ... Unser schönes Kloster ist mit Schnee und Eis bedeckt. Sogar das Weihwasser in der Stiftskirche ist schon eingefroren. Gott sei Dank haben wir die beheizte Bernardikapelle, in der wir in der kalten...
Seit Tagen hat es bei uns weit unter 0 Grad Celsius. Ein echter Winter ... Unser schönes Kloster ist mit Schnee und Eis bedeckt. Sogar das Weihwasser in der Stiftskirche ist schon eingefroren. Gott sei Dank haben wir die beheizte Bernardikapelle, in der wir in der kalten Jahreszeit das Chorgebet und die Messe feiern. Im Priorenhof plätschert das Jahr über immer ein Brunnen, aber auch der ist jetzt ganz eingefroren. So schön der Winter ist ... die Vorfreude auf den Frühling wächst.
Foto: der eingefrorene Brunnen im Priorenhof schaut faszinierend aus.


Es geht um Gott (20.01.2017)

Ein Kloster ist vieles: ein Kulturträger, ein historisches Gebäude, ein Ausflugsziel ... aber das Entscheidende ist: ein Kloster ist ein Ort der Gottsuche, des Gebetes und der Gottesbegenung. Der heilige Benedikt sagt in seiner Regel, nach der wir Zisterzienser leben,...
Ein Kloster ist vieles: ein Kulturträger, ein historisches Gebäude, ein Ausflugsziel ... aber das Entscheidende ist: ein Kloster ist ein Ort der Gottsuche, des Gebetes und der Gottesbegenung. Der heilige Benedikt sagt in seiner Regel, nach der wir Zisterzienser leben, dass die Mönche der Liebe zu Christus und dem Gottesdienst nichts vorziehen sollen. Und: wenn jemand kommt und Mönch werden will, dann soll geprüft werden, ob er wirklich Gott sucht. Der erste Dienst von uns Mönchen ist also das Gebet und der feierliche Gottesdienst.
Foto: Mönche sind "von Beruf Betende" - so hat es Papst Benedikt XVI. bei seinem Besuch in Heiligenkreuz formuliert.


Toller Film über unseren Forstbetrieb Wasserberg (18.01.2017)

Wovon leben die Mönche eigentlich? Diese Frage kommt immer wieder ... Unser mittelatlerliches Klostergebäude, die Priorate, die Pfarren mit alle dem, was dazu gehört, ... all das muss erhalten werden. Gott sei Dank hat unser Kloster schon seit langem Forstbetriebe und...
Wovon leben die Mönche eigentlich? Diese Frage kommt immer wieder ... Unser mittelatlerliches Klostergebäude, die Priorate, die Pfarren mit alle dem, was dazu gehört, ... all das muss erhalten werden. Gott sei Dank hat unser Kloster schon seit langem Forstbetriebe und eine Landwirtschaft. Der Forsbetrieb Wasserberg ist jetzt in einem großartigen Imagefilm portätiert: hier kann man ihn sehen. Man bekommt richtig Lust in den Wald zu gehen und dort zu arbeiten, wenn man sich das ansieht!
Foto: Pater Coelestin hat Forstwirtschaft studiert und bringt sich gut in unsere Waldwirtschaft ein.


Ehrenring der Gemeinde Podersdorf für Pater Maurus (17.01.2017)

Unser Pater Maurus Zerb ist seit mehreren Jahren Pfarrer in Podersdorf. Für sein segensreiches Wirken in dieser Gemeinde, die schon lange von Zisterzienser aus Heiligenkreuz betreut wird, hat er nun den Ehrenring der Gemeinde Podersdorf erhalten. Wie schön, wenn das Wirken...
Unser Pater Maurus Zerb ist seit mehreren Jahren Pfarrer in Podersdorf. Für sein segensreiches Wirken in dieser Gemeinde, die schon lange von Zisterzienser aus Heiligenkreuz betreut wird, hat er nun den Ehrenring der Gemeinde Podersdorf erhalten. Wie schön, wenn das Wirken von Priestern auf diese Weise gewürdigt wird. Neben seiner Tätigkeit in Podersdorf ist Pater Maurus auch noch Spiritual unserer Juniores, Mitglied im Priesterrat der Diözese Eisenstadt und auch Leiter des Referates für Tourismuspastoral. Wir freuen uns mit ihm über die Auszeichnung, die er nun bekommen hat. Foto: (v.l.) Abt Maximilian, Pater Maurus, Bürgermeisterin Michaela Wohlfart und Alt-Bürgermeister Andreas Steiner.


Bücherflohmarkt für Studenten (17.01.2017)

Stifts- und Hochschulbibliothekar Pater Florian Mayerhofer und sein Team verwalten mehr als 300 000 Bücher. Immer wieder dürfen wir uns über große Bücherschenkungen freuen! Da gibt es natürlich auch immer wieder Doppeltes oder Bücher, die ausgeschieden werden müssen....
Stifts- und Hochschulbibliothekar Pater Florian Mayerhofer und sein Team verwalten mehr als 300 000 Bücher. Immer wieder dürfen wir uns über große Bücherschenkungen freuen! Da gibt es natürlich auch immer wieder Doppeltes oder Bücher, die ausgeschieden werden müssen. Heute sind die Studenten in die Hochschulbibliothek zu einem kleinen internen Bücherflohmarkt eingeladen um gute Bücher zum Lesen und fürs Studieren zu bekommen.
Foto: Frater Cyrill freut sich über neue Lektüre.


Heiligenkreuz schneidet bei Debattierwettbewerb gut ab (16.01.2017)

Unser Pater Alkuin hat schon vor einiger Zeit an der Hochschule einen 'Debattierclub' gegründet. Vom 13. bis 15. Januar 2017 war der Heiligenkreuzer Debattierclub mit zwei Teams auf einem rhetorischen Wettbewerb in Wien vertreten. Das Turnier war Teil der renommierten Serie...
Unser Pater Alkuin hat schon vor einiger Zeit an der Hochschule einen 'Debattierclub' gegründet. Vom 13. bis 15. Januar 2017 war der Heiligenkreuzer Debattierclub mit zwei Teams auf einem rhetorischen Wettbewerb in Wien vertreten. Das Turnier war Teil der renommierten Serie ZEIT DEBATTEN. Unsere Redner bewährten sich mit überzeugenden Argumenten und guter Rhetorik und machten auch den Konkurrenten aus dem ganzen deutschen Sprachraum Eindruck. Die Teilnehmer kamen unter anderem aus den Unis Berlin, Tübingen, Heidelberg, Marburg, Göttingen, Jena ... Insgesamt nahmen 50 Teams teil. Foto: (v.l.) Gründer und Leiter des Debattierclubs Heiligenkreuz Pater Alkuin, Jennifer Flor und Patrik Krizmanic von der Hochschule Heiligenkreuz, Frater Sebaldus und Frater Isaak.


Jugendvigil mit Bischof Krautwaschl (14.01.2017)

Gestern war bei uns wieder Jugendvigil, die erste im neuen Jahr 2017. Als Prediger war diesmal der Grazer Bischof Wilhelm Krautwaschl da. Er sprach über drei Neuanfänge, die Gott ihm in seinem Leben geschenkt hat: die Taufe, die Priesterweihe und die Berufung zum Bischof....
Gestern war bei uns wieder Jugendvigil, die erste im neuen Jahr 2017. Als Prediger war diesmal der Grazer Bischof Wilhelm Krautwaschl da. Er sprach über drei Neuanfänge, die Gott ihm in seinem Leben geschenkt hat: die Taufe, die Priesterweihe und die Berufung zum Bischof. Toll, dass so viele junge Leute da waren und so intensiv und stark gebetet haben! Die nächste Jugendvigil ist am 03. Februar! An alle Jugendlichen (bis 35!): herzlich willkommen! Für alle älteren gibt es ja Gott sei Dank bei uns auch viele tolle Sachen! Hier das Video von gestern.
Foto: wer hat schon ein Selfie mit einem Bischof und einem Abt?


Gott in seiner Schöpfung begegnen (13.01.2017)

Es ist ein Teil unseres Glaubens: Gott ist der Schöpfer des Himmels und der Erde. In Seinen Geschöpfen lässt sich immer etwas von Gott erahnen und erkennen. Daher hat auch die Schöpfung ihre Würde und wir Menschen sind berufen achtsam und verantwortungsbewusst mit ihr...
Es ist ein Teil unseres Glaubens: Gott ist der Schöpfer des Himmels und der Erde. In Seinen Geschöpfen lässt sich immer etwas von Gott erahnen und erkennen. Daher hat auch die Schöpfung ihre Würde und wir Menschen sind berufen achtsam und verantwortungsbewusst mit ihr umzugehen - gerade Papst Franziskus macht darauf immer wieder aufmerksam. Wir in Heiligenkreuz haben es leicht, denn es ist ein wunderschöner Flecken unserer Erde in dem unser Kloster erbaut ist. Und nicht nur die Menschen, auch die Tiere fühlen sich hier wohl ...
Foto: Frater Ephraim kümmert sich um unser Damwild, das wir im Bereich hinter unserer Kreuzweganlage haben.


1 37 38 39 40

Informationen:

Klosterpforte Auskunft:

Rufen Sie uns an:
+43-2258-8703-0

Öffnungszeiten der Pforte:

Täglich geöffnet - Komm und sieh!

08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 17:15 Uhr

Wir beten für Sie jeden Dienstag live um 13 Uhr.

Besuchen Sie das Stift:

mehr auf unserem YT-Kanal

Täglich geöffnet!

Besuchen Sie uns in Heiligenkreuz

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Einschränkungen!

Klosterbesichtigung mit Audio Guide:

Montag bis Samstag: 09:00 – 11:30 Uhr (letzter Einlass 10:30 Uhr), 14:00 – 17:15 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr)

Sonn- und Feiertage: 14:00 – 17:15 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr)

 

Sonntag und Feiertag Vormittags keine Besichtigung.

 

Unsere Kirche ist ein Haus Gottes. Während liturgischer Feiern (Beerdigungen, Hochzeiten, …) sind Sakristei und Kirche nicht zu besichtigen. Informationen erhalten Sie an der Pforte.

Die täglichen Zeiten für das Chorgebet:


5.15 Uhr

Vigilien


6.00 Uhr

Laudes


6.25 Uhr

Konventmesse


12.00 Uhr

Terz und Sext


12.55 Uhr

Non


18.00 Uhr

Gesungene
Lateinische Vesper


19.45 Uhr

Komplet und
Salve Regina

Heiligen Messen

Sie finden uns hier:

Aktuelle Termine:

JUNI
17
 18:00

Montagsmesse in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

17.Juni.2024 (Mo)

JUNI
18
 13:00

Dienstagsgebet der Hochschule LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

18.Juni.2024 (Di)

JUNI
24
 18:00

Montagsmesse in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

24.Juni.2024 (Mo)

JUNI
25
 13:00

Dienstagsgebet der Hochschule LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

25.Juni.2024 (Di)

JULI
01
 18:00

Montagsmesse in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

01.Juli.2024 (Mo)

Alle Termine ansehen

Stift Heiligenkreuz erleben

Klosterbesichtigung
Besuchen Sie uns

Informationen

Bücher, CDs, Geschenke
und vieles mehr!

Zum Klosterladen

Priorate
& Pfarren

Priester aus ganzem Herzen

Fotos & Impressionen
Stift Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Klostergasthof
Heiligenkreuz

Tisch reservieren

Wasserberg, Trumau,
Heiligenkreuz

Forst- & Landwirtschaft