Abt Wolfgang Wiedermann von Zwettl ist neuer Abtpräses der österreichischen Zisterzienserkongregation (12.06.07)

Auf dem Kongregationskapitel am 12. Juni 2007 im Stift Rein wurde Abt Wolfgang von Zwettl zum Abtpräses gewählt. – Seit 2003 hatte unser Abt Gregor von Heiligenkreuz das Amt des Abtpräses inne, damit auch die Verantwortung für die 6 Zisterzienserstifte Rein in der Steiermark, Wilhering und Schlierbach in Oberösterreich; Heiligenkreuz, Zwettl und Lilienfeld in Niederösterreich. Unter Abt Gregor wurde 2006 auch das böhmische Stift Hohenfurth (tschechisch: Vissy Brod) in die Kongregation aufgenommen, sodass sich die Zahl auf 7 Klöster erhöhte. – Abt Gregor hatte um Entlastung von diesem Amt gebeten, um sich besser auf seine vielen Aufgaben in Heiligenkreuz selbst konzentrieren zu können. Wir in Heiligenkreuz haben diese Entscheidung des Herrn Abtes sehr positiv registriert, denn so haben wir ihn mehr „für uns“; zugleich wünschen wir Abt Wolfgang Gottes Segen als unserem neuen Abtpräses. Foto: Abt Wolfgang (links) und Abt Petrus Steigenberger von Rein (rechts) beim Festakt zur Erhebung der Hochschule am 11. 5. 2007 in Heiligenkreuz.