Archiv 2008

Aktuelles:


Feierliches Pontifikalamt zur Danksagung am Mittwoch 2. Juli, 9.30 Uhr (30.06.08)

Am Mittwoch 2. Juli wollen wir in einem eigenen Pontifikalamt Gott danken für ein großzügiges Geschenk von Herrn Prof. Karl Zweymüller und seiner Gattin: Prof. Zweymüller hat eines der wertvollen Lindenholzreliefs von Giovanni Giuliani (+ 1744), das unserem barocken...
Am Mittwoch 2. Juli wollen wir in einem eigenen Pontifikalamt Gott danken für ein großzügiges Geschenk von Herrn Prof. Karl Zweymüller und seiner Gattin: Prof. Zweymüller hat eines der wertvollen Lindenholzreliefs von Giovanni Giuliani (+ 1744), das unserem barocken Chorgestühl abhanden gekommen war, aufgekauft und dem Stift großzügig geschenkt. Es zeigt das Festgeheimnis des 2. Juli, also Maria Heimsuchung: den Besuch der allerseligsten Jungfrau Maria bei der hl. Elisabeth. Zu dem Festgottesdienst laden wir herzlich ein, denn unsere Freude ist wirklich sehr groß. Foto: Blick auf das barocke Chorgestühl von Giovanni Giuliani, man sieht sehr schön die wertvollen Lindenholreliefs mit Szenen aus dem Leben Jesu.

CD: Toni Polster liest aus der Bibel (22.06.08)

Schon im Jahr 2006 erschien eine sehr originelle CD, zu der Jugendseelsorger P. Karl Wallner das Vorwort im Booklet schrieb. Der österreichische Spitzenfußballer Toni Polster, der zu seinem christlichen Glauben steht, liest Texte der Bibel vor und gibt manches aus seinem...
Schon im Jahr 2006 erschien eine sehr originelle CD, zu der Jugendseelsorger P. Karl Wallner das Vorwort im Booklet schrieb. Der österreichische Spitzenfußballer Toni Polster, der zu seinem christlichen Glauben steht, liest Texte der Bibel vor und gibt manches aus seinem Leben preis. Anlässlich der Fußball-Europameisterschaft erlebt diese CD nun neue Aktualität. Im Philipperbrief vergleicht Paulus schon das Leben des Christen mit einem Wettlauf: "Das Ziel vor Augen, jage ich nach dem Siegespreis: der himmlischen Berufung, die Gott uns in Christus Jesus schenkt." (Phil 3,14) Auf --> seiner Homepage schreibt Toni Polster, dass er mit dem Lesen der Bibeltexte gerne den Wunsch von Pater Karl erfüllen wollte: „Vielleicht hilft diese CD dass die Sportler etwas frömmer und die Frommen etwas sportlicher werden?” Die Auswahl der Stellen aus der Heiligen Schrift stammt auch von P. Karl. Die CD ist originell, aber durchaus seriös: Toni Polster liest mit seiner typischen Stimme und lässt --> auf manche Texte der Bibel neu hinhören. Foto: Das Cover der CD "Toni Polster und die Bibel".

Sport für Mönche??? (22.06.08)

Die Fußball-Europameisterschaft ist vor allem ein Medienereignis, das die einen in Bann zieht, den anderen auf die Nerven geht. Im Kloster vergönnen wir den Fußballfans ihren Spass... und freuen uns über so manchen unerwarteten Sieg. Das Wichtige am Sport ist eigentlich,...
Die Fußball-Europameisterschaft ist vor allem ein Medienereignis, das die einen in Bann zieht, den anderen auf die Nerven geht. Im Kloster vergönnen wir den Fußballfans ihren Spass... und freuen uns über so manchen unerwarteten Sieg. Das Wichtige am Sport ist eigentlich, dass man ihn selbst betreibt. Das ist auch christlich, weil Gott uns nicht nur eine Seele, sondern auch einen Leib geschaffen hat. Der Sport schafft heute, wo kaum noch jemand körperlich arbeitet, den notwendigen Ausgleich. Daher werden im Stift Heiligenkreuz von den jungen Mitbrüdern viele Sportarten betrieben: Baskettball, Fussball, Fitness, viele gehen Joggen, Schwimmen oder sonstwie Trainieren. Es gibt sogar - als Apostolat - Geistliche Sportwochen... "Ein gesunder Geist gehört eben in einen gesunden Leib!" Foto: Pater Wolfgang (links) und Frater Urs Maria (rechts) beim Siegenfelder Wappenlauf 2008; Pater Karl (Mitte) teilt nur das Wasser aus. (c) Gemeinde Heiligenkreuz.

Im Dauereinsatz mit Kinder- und Jugendführungen (20.06.08)

Dass das Schulende naht, merken wir daran, dass viele Schulklassen, Kinder- und Jugendgruppen unser Kloster besuchen und besichtigen. Von vielen wird gewünscht, dass "ein echter Mönch" die Führung durch das Kloster hält, und diesem Wunsch kommen wir - nach Möglichkeit...
Dass das Schulende naht, merken wir daran, dass viele Schulklassen, Kinder- und Jugendgruppen unser Kloster besuchen und besichtigen. Von vielen wird gewünscht, dass "ein echter Mönch" die Führung durch das Kloster hält, und diesem Wunsch kommen wir - nach Möglichkeit - gerne nach (--> hier gibt es Information dazu). Das bedeutet für Pater Samuel und sein Team nichts anderes als: Dauereinsatz! Für die jungen Leute ist es eindrucksvoll, einen lebenden, jungen Mönch zu erleben, der nicht nur über die Architektur und Geschichte erzählt, sondern auch aus dem täglichen Leben im Kloster. Unlängst haben Lehrerinnen und Lehrer unseren jungen Mitbrüdern aus das Zeugnis ausgestellt, dass sie hervorragende Pädagogen sind... Foto: Frater Samuel am Beginn einer Führung für Jugendliche.

Gäste sind uns herzlich willkommen (19.06.08)

 - Im Augenblick wird der Gastmeister Pater Pirmin oft fotografiert wegen des Medienansturmes der Touristen; er steht ja für die Freundlichkeit, mit der der hl. Benedikt die Gäste begrüßt haen will. Benedikt bestimmt auch, dass ein kluger, weiser und liebenswürdiger...
 - Im Augenblick wird der Gastmeister Pater Pirmin oft fotografiert wegen des Medienansturmes der Touristen; er steht ja für die Freundlichkeit, mit der der hl. Benedikt die Gäste begrüßt haen will. Benedikt bestimmt auch, dass ein kluger, weiser und liebenswürdiger Mönch die Gäste betreuen soll. - Auch bei uns gibt es die Möglichkeit, als Gast im Kloster zu wohnen, die Zimmer sind einfach, eben "klösterlich", aber es ist eben die besondere Atmosphäre, die die Leute anzieht. Unser Gastmeister Pater Pirmin kümmert sich mit Frater Laurentius und Frater Vinzenz eifrig um die Gäste. Rechtzeitige Anmeldung ist notwendig, wenn jemand ein paar Tage eines unserer ca. 26 Gästebetten haben will. - Für Männer, die sich auch für das geistliche Leben als Ordensmann näher interessieren, gibt es die Möglichkeit für "Kloster auf Zeit". Information über "Klostergast" und "Kloster auf Zeit" gibt es übrigens --> hier. Foto: Der Gastmeister als Objekt für "CD-Journalisten".

Archäologische Entdeckungen im Stiftshof (17.06.08)

Der äußere Stiftshof hat sich zu einer kleinen Baustelle verwandelt: Endlich muss die schon lange von den Behörden beanstandete Trennung von Regenswasser und Abflusswasser durchgeführt werden. Außerdem muss die Leitung der Fernwärme, die nicht ausreichend isoliert...
Der äußere Stiftshof hat sich zu einer kleinen Baustelle verwandelt: Endlich muss die schon lange von den Behörden beanstandete Trennung von Regenswasser und Abflusswasser durchgeführt werden. Außerdem muss die Leitung der Fernwärme, die nicht ausreichend isoliert war, neu verlegt werden. Die ästhetische Beeinträchtigung müssen wir ertragen. Die Ausgrabungen haben jetzt schon sensationelle Ergebnisse erbracht. Sie bestätigen den für Zisterzienser so typischen Architekturplan, wonach immer rechtwinkelig vor der Fassade der Klosterkirche der Trakt für die Konversen (Laienbrüder) angesetzt war. So auch bei uns. Die freigelegten Mauern dürften aus dem 12. Jahrhundert stammen. Wir freuen uns schon auf die Veröffentlichung der Grabungsergebnisse. Foto: Ärchäologin Dr. Marina Kaltenegger kartografiert die romanischen Fundamente.

Zeit der geistlichen Ernte an der Hochschule (16.06.08).

Zur Zeit erleben wir eine reichliche geistliche Ernte an unserer --> Hochschule. Im Jahr 2008 werden gleich 21 unserer Absolventen bzw. Studenten zu Priestern geweiht, das ist eine Rekordzahl, die uns an unsere Verantwortung für die Priesterausbildung im deutschen Sprachraum...
Zur Zeit erleben wir eine reichliche geistliche Ernte an unserer --> Hochschule. Im Jahr 2008 werden gleich 21 unserer Absolventen bzw. Studenten zu Priestern geweiht, das ist eine Rekordzahl, die uns an unsere Verantwortung für die Priesterausbildung im deutschen Sprachraum erinnert. Am Samstag, 14. Juni, schloss das akademische Studienjahr mit einer stilvollen Sponsionsfeier im Kaisersaal, bei welcher der Herr Abt eine Frau und sieben Männer den Magistergrad verleihen konnte. Seit der Erhebung zur Päpstlichen Hochschule verleiht die Hochschule die akademischen Grade, die kirchlich und staatlich voll anerkannt sind, aus eigenem. Insgesamt wurden seit 2007 vierzehn Absolventen spondiert. Am Samstag hielt Diakon Bernhard Messer eine eindrucksvolle Dankansprache, in der er den "Spiritus Loci" von Heiligenkreuz als Studienort hervorhob; am selben Nachmittag empfing er im Stephansdom die Priesterweihe. Foto: Abt Gregor verliest die Gelöbnisformel für die neuen "Magistri theologiae".

14. Juni, 20 Uhr: (14.06.2008)

Ein Konzert ist bei uns im Stift Heiligenkreuz eigentlich ein seltenes Ereignis, weil soviel anderes los ist. Am Samsag, 14. Juni, 20 Uhr, gibt es aber etwas Erstklassiges im Kaisersaal. Maria Soulis (Mezzosopran, Toronto) und Thomas Schubert (Klavier) bieten unter dem Titel...
Ein Konzert ist bei uns im Stift Heiligenkreuz eigentlich ein seltenes Ereignis, weil soviel anderes los ist. Am Samsag, 14. Juni, 20 Uhr, gibt es aber etwas Erstklassiges im Kaisersaal. Maria Soulis (Mezzosopran, Toronto) und Thomas Schubert (Klavier) bieten unter dem Titel "Die Allmacht" Hymnen, Lieder, Gebete und Spirituals von Purcell über Mozart, Beethoven, Schubert und Mahler. Auch ein "Thomas Schubert" wird zu hören sein unter dem Titel "Gitanjali - Hymns based on Words by Rabindranath Tagore"; dazu auch Spirituals. Kartenreservierung unter 0664-5664887 bzw. m.nimmerfall@hotmail.com. Foto: Portrait von Franz Schubert; er besuchte ja regelmäßig das Stift und hat für die Koberorgel eine eigene Fuge komponiert.

Umfangreiche Neuverteilung von Aufgaben und Ämtern ab 1. September 2008 (12.06.08)

Der Herr Abt hat nach langen Beratungen und Besprechungen mit Bischöfen, Bischofsvikaren, dem Abtsrat und den betroffenen Mitbrüdern erlaubt, dass mit 12. Juni offiziell die neue Aufgabenverteilungen bekannt gegeben wird, die ab 1. September in Kraft tritt....
Der Herr Abt hat nach langen Beratungen und Besprechungen mit Bischöfen, Bischofsvikaren, dem Abtsrat und den betroffenen Mitbrüdern erlaubt, dass mit 12. Juni offiziell die neue Aufgabenverteilungen bekannt gegeben wird, die ab 1. September in Kraft tritt. Nach dem Tod von 3 Mitbrüdern, nach dem altersbedingten Rückzug von 2 Pfarrern und nach der Priesterweihe von 6 Mitbrüdern gibt es umfangreiche Neuerungen, von denen über ein Dutzend Mitbrüder betroffen sind. --> hier sind die allerwichtigsten Änderungen zu finden. Eine Neuverteilung von Aufgaben im innerklösterlichen Bereich muss wohl auch noch vorgenommen werden, da am 14. August die 6 Novizen ihre Zeitliche Gelübde ablegen werden und dann auch bereit sind, kleine Dienste im Kloster zu übernehmen. Foto: Außenansicht des Stiftes Heiligenkreuz.

Samstag, 14. Juni: Vortrag über den Märtyrerpriester Janos Brenner (10.06.08)

Das akademische Jahr schließt an der Päpstlichen Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz mit der Sponsionsfeier für 8 Absolventen der Hochschule am Samstag, 14. Juni, 10 Uhr im Kaisersaal. Danach hält Msgr. Josef Brenner, Generalvikar von Szombatheley, einen Vortrag...
Das akademische Jahr schließt an der Päpstlichen Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz mit der Sponsionsfeier für 8 Absolventen der Hochschule am Samstag, 14. Juni, 10 Uhr im Kaisersaal. Danach hält Msgr. Josef Brenner, Generalvikar von Szombatheley, einen Vortrag über den ungarischen Märtyrerpriester Janos Brenner. Janos Brenner war vor dem 2. Weltkrieg in das Zisterzienserkloster Zirc als Frater Atanasius eingetreten. Als der Orden aufgehoben wurde, wurde er Weltpriester, 1957 wurde er von den Kommunisten ermordet. Der Referent ist zugleich der Bruder des Ermordeten. - Zu der Feier ab 10 Uhr im Kiisersaal sind alle herzlichst eingeladen. Foto: Märtyrerpriester Janos Brenner aus Ungarn.

1 2 3 22

Informationen:

Klosterpforte Auskunft:

Rufen Sie uns an:
+43-2258-8703-0

Öffnungszeiten der Pforte:

Täglich geöffnet - Komm und sieh!

08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 17:15 Uhr


Wir beten für Sie jeden Dienstag live um 13 Uhr.

Besuchen Sie das Stift:

mehr auf unserem YT-Kanal

Allgemeine Führungen:


Täglich geöffnet!

Wegen den Coronabeschränkungen gelten ab 29.05.2020 bis auf Weiteres:

Besichtigung durch eigenständige Begehung des Gastes mit kostenlosem Audioguide!

09:00 bis 10:30 (letzter Einlass 10:30)

14:00 bis 16:30 (letzter Einlass 16:30 Hinweis: retour 17:15)


Sonntag und Feiertag Vormittags keine Führung

Die täglichen Zeiten für das Chorgebet:


5.15 Uhr

Vigilien


6.00 Uhr

Laudes


6.25 Uhr

Konventmesse


12.00 Uhr

Terz und Sext


12.55 Uhr

Non


18.00 Uhr

Gesungene
Lateinische Vesper


19.45 Uhr

Komplet und
Salve Regina

Heiligen Messen

Sie finden uns hier:

Aktuelle Termine:

JULI
06
 18:00

Heilige Messe

Heilige Messe in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

06.Juli.2020 (Mo)

JULI
07
 13:00

Dienstagsgebet

Dienstagsgebet der Hochschule LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

07.Juli.2020 (Di)

JULI
13
 18:00

Heilige Messe

Heilige Messe in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

13.Juli.2020 (Mo)

JULI
14
 13:00

Dienstagsgebet

Dienstagsgebet der Hochschule LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

14.Juli.2020 (Di)

JULI
20
 18:00

Heilige Messe

Heilige Messe in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

20.Juli.2020 (Mo)

Alle Termine ansehen

Stift Heiligenkreuz erleben

Klosterführung
Besuchen Sie uns

Informationen

Bücher, CDs, Geschenke
und vieles mehr!

Zum Klosterladen

Priorate
& Pfarren

Priester aus ganzem Herzen

Fotos & Impressionen
Stift Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Klostergasthof
Heiligenkreuz

Tisch reservieren

Wasserberg, Trumau,
Heiligenkreuz

Forst- & Landwirtschaft