Zur „eisernen Hochzeit“ nach Heiligenkreuz (19.09.2019)

In einem Kloster werden viele Geschichten geschrieben. Diese ist ganz besonders: Viktor und Irmgard Fellner aus Wien haben genau vor 65 Jahren, am 18. September 1954, in der Abteikirche im Stift Heiligenkreuz geheiratet. 1945 war Viktor Fellner als Jugendlicher mit der Jugendgruppe und dem Pfarrer der Pfarre St. Johann Nepomuk im zweiten Bezirk zum ersten Mal in Heiligenkreuz. Seitdem war immer eine Verbindung da. Zu ihrem „eisernen Hochzeitsjubiläum“ ist das Jubelpaar gestern mit seiner Familie wieder gekommen um Gott Dank zu sagen. Pater Moses hat mit ihnen die Dankandacht gefeiert und den Segen gespendet. Wir gratulieren und wünsche alles Gute und Gottes Segen!
Foto: zum „eisernen Ehejubiläum“ kamen Viktor und Irmgard mit ihrer Familie wieder in ihre Hochzeitskirche.