Zeit der geistlichen Ernte an der Hochschule (16.06.08).

Zur Zeit erleben wir eine reichliche geistliche Ernte an unserer –> Hochschule. Im Jahr 2008 werden gleich 21 unserer Absolventen bzw. Studenten zu Priestern geweiht, das ist eine Rekordzahl, die uns an unsere Verantwortung für die Priesterausbildung im deutschen Sprachraum erinnert. Am Samstag, 14. Juni, schloss das akademische Studienjahr mit einer stilvollen Sponsionsfeier im Kaisersaal, bei welcher der Herr Abt eine Frau und sieben Männer den Magistergrad verleihen konnte. Seit der Erhebung zur Päpstlichen Hochschule verleiht die Hochschule die akademischen Grade, die kirchlich und staatlich voll anerkannt sind, aus eigenem. Insgesamt wurden seit 2007 vierzehn Absolventen spondiert. Am Samstag hielt Diakon Bernhard Messer eine eindrucksvolle Dankansprache, in der er den „Spiritus Loci“ von Heiligenkreuz als Studienort hervorhob; am selben Nachmittag empfing er im Stephansdom die Priesterweihe. Foto: Abt Gregor verliest die Gelöbnisformel für die neuen „Magistri theologiae“.