Zahl der Studierenden von 208 auf 235 gestiegen (26.11.12.)

Unsere Hochschulsekretärin Frau Waltraud Hohlagschwandtner hatte in den letzten Wochen enorm viel zu tun, denn die Neuinskriptionen waren abzuwickeln. Nach Ablauf der Inskriptionsfrist meldet sie nun es – wieder einmal – einen neuen Rekord: Derzeit sind 235 Studierende inskribiert. Im Vorjahr waren es mit 208 erstmals über 200 im Laufe unserer Geschichte. Die nochmals gestiegene Zahl ist insofern beachtlich, als es ja nur eine Studienrichtung („Fachtheologie“) mit einem Abschluss („Magister theologiae“) gibt. Lizenziats- und Doktoratsstudien sind ja bei uns leider noch nicht eingerichtet. Die meisten von den 235 sind Ordensleute und Priesteramtskandidaten, wie es unserem Gründungsauftrag von 1802 entspricht. Wir sehen darin eine große Verantwortung für die Kirche und einen Motivationsschub für das Ausbauprojekt, das unverzichtbar für unsere Zukunft ist… Foto: Die neue Statistik. Eindrücke von der Hochschule bekommt man auch in dem Unterstützungsaufruffilm von Patrick Lenk.