Wir wünschen Pater Johannes Paul Gottes Segen für die Olympiade in Sotschi (15.01.2013)

Gerade Sportler erfahren Höhen und Tiefen, erleben Grenzen und gehen bis an die Grenze. Sie brauchen Begleitung, sie brauchen Gottes Hilfe. Darum hat Abt Maximilian hat zugestimmt, dass die Österreichischen Bischofskonferenz unseren Pater Mag. Johannes Paul Chavanne zum „Olympiakaplan“ ernannt hat. Bisher hat das der Salesianer Prof. P. Dr. Bernhard Maier ausgeübt. Pater Johannes Paul wirkt segensreich in Würflach, nun kommt die erste Olympiade auf ihn zu. Wir fiebern mit ihm und beten für ihn. Er muss ja die Herzen der jungen Sportler noch erobern, alle kennenlernen, angenommen werden… Wir beten für den neuen Olympiakaplan und bitten unsere Freunde um das Gebet für ihn. Foto: Der scheidende Olympiapfarrer P. Dr. Bernhard Maier wünscht seinem Nachfolger Pater Johannes Paul Kraft und Segen. Offizielle Nachrichten siehe hier.