Wir wollen als Kloster etwas für den Frieden im Kosovo tun (06.06.15.)

Mit Gebet begleiten wir den Besuch unseres Heiligen Vaters Papst Franziskus im Kosovo, wo sich mitten Europa in den 1990er Jahren Menschen wegen verschiedener Ethnien, Weltanschauungen und Rassen gegenseitig bekriegt und abgeschlachtet haben! Der Papst hat zur Versöhnung aufgerufen. Wir wollen aber auch etwas ganz konkret tun, darum haben wir von 23.-30. Juni eine Gruppe von 12 Kindern eingeladen: Muslime, Orthodoxe, Katholiken, Türken, Serben, Ashkali, Kosovoalbaner und Roma… Schon vor 2 Jahren hatten wir eine solche Multiethnische Gruppe bei uns, Schwester Johanna („die Mutter Teresa des Kosovo“) hat das organisiert. Diesmal wird sich das Bundesheer stark engagieren: Die Kinder werden mit den Flügen der Herkules-Maschinen mitfliegen dürfen. So dürfen wir uns auch an den Friedenseinsatz unserer Soldaten im Kosovo erinnern. Wir wollen den Kindern und ihren begleitenden Lehrern eine schöne frohe Ferienzeit bereiten! Foto: stammt von 2012, Schwester Johanna mit „ihren“ Kosovo-Kindern vor dem Stift Heiligenkreuz.