Wir warten auf den Frühling (29.03.2019)

Ein paar Tage waren in diesem Jahr schon frühlingshaft – einiges hat schon zu blühen begonnen. Jetzt aber überwiegt wieder kaltes, trübes und feuchtes Wetter. Besonders in den Nächten kühlt es stark ab. Nach dem langen Winter freuen wir uns aber schon alle auf wärmere Temperaturen. Denn so wie die Natur aufblüht, so blühen, dann auch die Menschen auf! Am wichtigsten ist aber, dass unser geistliches Leben durch die Gnade Gottes zu neuer Blüte kommt. Das geht auch, wenn es draußen noch kalt und trüb ist. Trotzdem: wir hoffen auf schöne und angenehme Frühlingstage!
Foto: vor drei Tagen – frühlingshafte Stimmung im Priorenhof.