Wir gratulieren der „Magistra theologiae“ und den „Magistri theologiae“ (15.11.12.)

Im vergangenen Jahr haben 12 das Studium mit dem Magisterium abgeschlossen, zur Feierlichen Sponsion konnen 8 kommen. Viele sind ja schon im pastoralen Einsatz. Bisher haben wir eine solche Feier nur ganz schlicht gehalten, im Anschluss an die Inauguration. Abt Maximilian, der ein gutes Gespür für Stil und Eleganz hat, meinte, dass man die Anstrengungen der Studierenden doch mehr auszeichnen muss. So haben wir erstmals am Vorabend von Leopoldi einen Festakt gemacht. Wir haben nicht gerechnet, dass soviele Leute kommen: Freunde, Verwandte, Studenten, Professoren… Der Kaisersaal war brechend voll. Die neuen Roben, die wir dank einer spezifischen Spende für die Professoren haben anfertigen lassen, wurden bewundert, weil sie stilvoll sind. Erstmals haben auch die Magistri Roben getragen und erhielten nicht nur das Diplom, sondern auch den hübschen Magisterhut… Foto: Abt und Rektor mit den 8 anwesenden Neu-Spondierten.