Wir freuen uns über den Zuwachs von 4 Feierlichen Professen (14.08.13.)

Unsere beiden Schneiderinnen hatten in den letzten Wochen alle Hände voll zu tun: sie mussten die Gewänder für 4 neue Novizen schneidern, ebenso für 5 Zeitliche Professen. Die meiste Arbeit waren die 3 „Kukullen“ für die 3 Feierlichen Professen. Das Foto zeigt Pater Ägidius, Pater Gabriel und Pater Malachias bei der Anprobe in der Schneiderei. Die Kukulle ist das weite weiße Gebetsgewand, das wir Mönche ab den ewigen Gelübden tragen dürfen. Am 15. August kommt auch noch eine 4. Feierliche Profess dazu, weil Pater Markus Gebhard Stark, früher Abtei Mehrerau, jetzt ganz bei uns als Mönch aufgenommen wird. Foto: Ein besonderer Augenblick, wenn man zum ersten Mal das Gewand tragen darf, das sichtbar ausdrückt, dass man als Mönch bis zum Tode Gott gehört. — Hier gibt es Info über die Stufen des klösterlichen Werdegangs eines Mönches.