Wie geht es weiter im Seligsprechungsverfahren für Abt Karl? (24.11.08)

Von der sehr feierlichen Eröffnung des Seligsprechungsverfahrens von Abt Karl durch Kardinal Schönborn gibt es auf http://www.gloria.tv/?video=jsdceomg3obsezszc7oq ein eindrucksvolles Video und eindrucksvolle Fotos von unserem Starfotografen Jerko Malinar Opens external link in new windowhier. Es handelt sich um einen kirchenrechtlichen Prozess, durch den sehr streng geprüft wird, ob Abt Karl wirklich heiligmäßig gelebt hat. Die Vorgangsweise ist auf Opens external link in new windowwww.abt-karl.at beschrieben. Abt Karl darf schon "Diener Gottes" genannt werden, aber auf keinen Fall darf man ihn schon in der offiziellen Liturgie verehren. Im privaten persönlichen Gebet dürfen wir uns aber schon an Abt Karl wenden. Es ist jedem erlaubt, privat die Fürbitte von Abt Karl anzurufen. Schließlich muss er ja gleichsam selbst vom Himmel durch Wunder "beweisen", dass er wirklich bei Gott ist und uns durch seine Fürbitte beistehen kann. Foto: Kardinal Schönborn bei der Vesper zur Eröffnung des Seligsprechungsprozesses am 15. Nov. 2008. Foto Malinar.