Wann wird endlich in Sri Lanka ein Kloster gebaut werden können? (18.03.16.)

Seit 30 Jahren arbeiten wir an dem Aufbau einer Gemeinschaft aus Srilankanern, damit diese in ihrer Heimat auf Sri Lanka ein Kloster gründen können: Ein Herzensanliegen des jetzigen Kardinal Malcolm Ranjith, der erstmals 1986 über den damaligen Missio-Nationaldirektor Weihbischof Florian Kuntner (+1994) mit Abt Gerhard Konakt aufnahm. Abt Gregor hat das 1999 aufgegriffen und junge Leute von dort zum Studium nach Heiligenkreuz geholt, sodass eine Gemeinschaft entstanden ist, die derzeit immerhin 4 Mitglieder hat, alles Srilankaner. Es gibt aber noch kein Kloster. Derzeit wird Pater Benedikt (rechts) bei uns zum Novizenmeister ausgebildet, denn es gibt 5 Interessenten. Wann wird endlich das Kloster gebaut? Abt Maximilian fliegt im April wieder mit Pater Wolfgang (links) nach Sri Lanka, um den Kauf eines Grundstücks und den Klosterbau voranzutreiben. Die Pläne sind fertig: ein schlichtes und kleines Klösterchen soll entstehen, zumindest mal einmal für den Anfang. Foto: P. Wolfgang und P. Benedikt mit den ersten Planzeichnungen.