Vor 10 Jahren besuchte uns Papst Benedikt XVI. (07.09.2017)

Am kommenden Samstag, 09. September jährt sich der Besuch von Papst Benedikt XVI. bei uns im Stift Heiligenkreuz und an der Hochschule Heiligenkreuz zum 10. Mal. Es war am 9. September 2007 das bisher einzige Mal, dass uns ein Papst besucht hat – ein historischer Tag! 12000 Menschen waren damals da, es gab ein großes Vorprogramm, in dem u.a. Rainhard Fendrich auftrat, riesen Sicherheitsaufgebot, viel Aufregung … und dann kam in bescheidener und einfacher Weise der Papst, der uns ermutigte und im Glauben stärkte. Die Ansprache, die er uns damals gehalten hat, ist zu einem Programm geworden. Der Besuch des nunmehr emeritierten Papstes hat uns viel Segen gebracht: unsere Gemeinschaft ist gewachsen, die Hochschule musste und konnte ausgebaut werden, viele Menschen halfen mit, Heiligenkreuz blüht – Dank der Gnade Gottes, viele Menschen kommen zu uns und erleben, was der Papst damals sagte: „Wenn man zu einem Eurer Klöster hier in Österreich kommt, empfindet man dasselbe, wie wenn man nach einer schweißtreibenden Wanderung in den Alpen sich endlich an einem klaren Quellbach erfrischen kann…“ Dem Auftrag des Papstes auf Gott zu schauen und ihn zu loben und so Zeugnis zu geben vor den Menschen unserer Zeit, wollen wir immer mehr entsprechen! Hier einige Eindrücke von damals. Wir sind Papst em. Benedikt XVI. dankbar für sein Beispiel und seinen Dienst und bleiben ihm im Gebet verbunden. Fest verbunden sind wir auch mit Papst Franziskus, der in diesen Tage Kolumbien besucht. Wir stehen „sub Petro et cum Petro“ – „unter Petrus und mit Petrus“, das galt für Benedikt XVI. und gilt jetzt für Papst Franziksus.
Foto: vor 10 Jahren besuchte und Papst Benedikt XVI.