Von der Freude, Gott in der Liturgie zu dienen (18.04.11.)

Zur Zeit sind viele junge Männer zu den Kl-Ostertagen bei uns, um unser Leben in dieser heiligsten Zeit des Jahres mit uns zu teilen. Jeder Gast wird von einem jungen Mönche als "Schutzengel" betreut, um sich im Kloster zurecht zu finden. Wir profitieren auch davon, denn unsere Klostergäste helfen beim Klosterputz und anderen Kleinarbeiten mit. Vor allem sind viele bereit, in der Liturgie zu assistieren. So können wir die Gottesdienste feierlich gestalten. Daran hat nicht nur der liebe Gott seine Freude, sondern auch die Ministranten. Natürlich gibt es ausführliche Proben und Schulungen. Aber es macht allen Spaß. Es ist eine Freude, Gott in der Liturgie zu dienen. Foto: das Foto ist nicht in Heiligenkreuz entstanden, sondern in Würzburg. Die beiden Studenten ministrieren zum ersten Mal, man sieht, dass es ihnen Freude macht.