Visitation des Dekanates Heiligenkreuz feierlich eröffnet (20.02.12.)

Erstmals nach über 20 Jahren wird das Dekanat Heiligenkreuz mit den Pfarren Alland, Sulz, Heiligenkreuz, Gaaden, Maria Raisenmarkt, Sittendorf und Klausen-Leopoldsdorf endlich wieder bischöflich „visitiert“. In Anwesenheit aller Priester und vieler Engagierter eröffnete Weihbischof Franz Scharl die Visitation mit einem Festgottesdienst in Klausen-Leopoldsdorf, dem Sitz unseres Dechanten Josef Kantusch, dem einzigen Diözesanpriester im Dekanat. Der Bischof wird sich in den nächsten Wochen ein Bild über die Situation in dem doch kleinen Dekanat mit nur rund 8.000 Gläubigen machen können. Er besucht auch die Studentenheime nach Mayerling und Alland eingeladen, weil die Situation hier ja doch schon auch durch die Hochschule mitgeprägt ist. Foto: Abt Maximilian und Bischofsvikar Rupert Stadler nahmen ebenfalls an dem Eröffnungsgottesdienst teil.