Viele Gläubige trotz verregneten Heiligen Abends (25.12.08).

Am Heiligen Abend segnete Pater Bernhard zu Mittag 30 Pferde; die Reiter waren gekommen, um das "Licht von Bethlehem" in die umliegenden Dörfer zu bringen. Bei der Kindermette um 17 Uhr war die Kreuzkirche gesteckt voll mit Kindern und Eltern, die der Geburt des Christkindes dann auch durch eine kleine Krippenlegungsfeier gedachten. Obwohl es am Abend regnete war die große (und leider eiskalte) Abteikirche um Mitternacht gesteckt voll mit Gläubigen, die mit uns das hohe Weihnachtsfest feierten. Abt Gregor, P. Prior Christian, Pfarrer P. Bernhard und Prediger P. Pio standen danach noch lange im Regen vor dem Portal, um allen Herausströmenden ein gesegnetes Weihnachtsfest zu wünschen. Sehr dankbar sind wir der Freiwilligen Feuerwehr Heiligenkreuz, dass sie uns nach der Mette wieder mit heißem Glühwein gestärkt haben. Foto: Pater Bernhard bei der Pferdesegnung.