“VESPERAE. Baroque Vespers at Stift Heiligenkreuz” – Festkonzert zum 350. Todesjahr von P. Alberich Mazak OCist.(09.06.2011)

Am 9. Juni präsentiert das Ensemble dolce risonanza ein rekonstruiertes, frühbarockes Werk des Heiligenkreuzer Zisterziensers und Komponisten Pater Alberich Mazak…
350 Jahre nach dem Tod des Kantors und Organisten des Stiftes Heiligenkreuz, Pater Alberich Mazak (1609-1661) würdigt das Stift Heiligenkreuz seinen Mitbruder und das Wiener Ensemble dolce risonanza diesen vergessenen österreichischen Komponisten der Barockzeit mit einer Aufführung seiner VESPERÆ INTEGRÆ. Das Wiener Ensemble dolce risonanza unter der Leitung von Florian Wieninger rekonstruierte diese festliche Vesper aus dem Jahr 1649 und bringt diese nun im Stift Heiligenkreuz zur Aufführung. Die Gesänge des Gregorianischen Chorals werden von den Mönchen gesungen. Sie stehen den Kompositionen Pater Alberichs gegenüber und erfüllen die Abteikirche mit den Klängen des feierlichen Abendgebetes – Musik, die um die Mitte des 17. Jahrhunderts selbst den Kaiser begeisterte und die mit ihrer meditativen Schönheit auch in der heutigen Zeit ihre Faszination entfaltet.
Der Zisterzienser Pater Alberich Mazak (1609-1661) war in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts Kantor und Organist des Stiftes Heiligenkreuz. Er galt unter seinen Zeitgenossen als exzellenter Komponist, und sogar am Hof der Habsburger waren seine Werke bekannt. Kaiser Ferdinand III., selbst Musiker und Komponist, hatte sich von Mazak bei einem Besuch des Stiftes sogar einige Kompositionen zur Aufführung in der Wiener Hofkapelle erbeten. In seinem Druck CULTUS HARMONICUS aus dem Jahr 1649 veröffentlichte Alberich Mazak nicht nur Musik für die Messliturgie, sondern auch für die feierliche Gestaltung des Abendlobes, der Vesper. Sie enthält mehrstimmige Vertonungen der Psalmen und Hymnen für Sänger und Instrumente


Informationen:

Klosterpforte Auskunft:

Rufen Sie uns an:
+43-2258-8703-0

Öffnungszeiten der Pforte:

Täglich geöffnet - Komm und sieh!

08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 17:15 Uhr

Wir beten für Sie jeden Dienstag live um 13 Uhr.

Besuchen Sie das Stift:

mehr auf unserem YT-Kanal

Täglich geöffnet!

Besuchen Sie uns in Heiligenkreuz

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Einschränkungen!

Klosterbesichtigung mit Audio Guide:

Montag bis Samstag: 09:00 – 11:30 Uhr (letzter Einlass 10:30 Uhr), 14:00 – 17:15 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr)

Sonn- und Feiertage: 14:00 – 17:15 Uhr (letzter Einlass 16:30 Uhr)

 

Sonntag und Feiertag Vormittags keine Besichtigung.

 

Unsere Kirche ist ein Haus Gottes. Während liturgischer Feiern (Beerdigungen, Hochzeiten, …) sind Sakristei und Kirche nicht zu besichtigen. Informationen erhalten Sie an der Pforte.

Die täglichen Zeiten für das Chorgebet:


5.15 Uhr

Vigilien


6.00 Uhr

Laudes


6.25 Uhr

Konventmesse


12.00 Uhr

Terz und Sext


12.55 Uhr

Non


18.00 Uhr

Gesungene
Lateinische Vesper


19.45 Uhr

Komplet und
Salve Regina

Heiligen Messen

Sie finden uns hier:

Aktuelle Termine:

DEZ
02
 20:15

Jugendvigil

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt ... Anbetung, Lobpreis und Freude in Gott - für Jugendliche ab der Firmung!

02.Dez.2022 (Fr)

DEZ
03
 15:00

Herz Mariä Sühne Samstag

Hl. Messe, Anbetung, Rosenkranz, Weihe - in der Kreuzkirche

03.Dez.2022 (Sa)

DEZ
05
 18:00

Montagsmesse in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

05.Dez.2022 (Mo)

DEZ
05
 19:15

Sieben über Sieben

Prof. Dr. Stefan Mückl (Freiburg), Alles was recht ist? Der 'synodale Weg' in Deutschland und das Kirchenrecht. Im Bernhardinum der Hochschule

05.Dez.2022 (Mo)

DEZ
06
 13:00

Dienstagsgebet der Hochschule LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

06.Dez.2022 (Di)

Alle Termine ansehen

Stift Heiligenkreuz erleben

Klosterbesichtigung
Besuchen Sie uns

Informationen

Bücher, CDs, Geschenke
und vieles mehr!

Zum Klosterladen

Priorate
& Pfarren

Priester aus ganzem Herzen

Fotos & Impressionen
Stift Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Klostergasthof
Heiligenkreuz

Tisch reservieren

Wasserberg, Trumau,
Heiligenkreuz

Forst- & Landwirtschaft