Verstärkung für die Pforte (03.01.2018)

Das neue Jahr bringt eine Neuerung in unserer Klosterpforte: Frater Zacharias wird dauerhaft in der Pforte sein und das bisherige Team dort verstärken. Der Pförtner eines Klosters hat eine wichtige Schlüssel-Aufgabe. Der heilige Benedikt widmet dem Pförtner ein eigenes Kapitel seiner Regel: der Mönch an der Pforte soll weise sein, Bescheid wissen zu empfangen und Auskunft zu geben. Für viele Besucher ist die Pforte die erste Anlaufstelle im Kloster. Der Pfortendienst verlangt vieles: man muss Auskunft geben, Fragen kompetent beantworten, Informationen weitergeben, Führungstickets verkaufen, Anrufe entgegennehmen, Dinge weiterleiten … und dabei immer höflich und freundlich bleiben. Eine anspruchsvolle und vielfältige Tätigkeit, aber auch schön, da man mit vielen unterschiedlichen Menschen in Kontakt kommt.
Foto: Gast Thomas freut sich, dass mit Frater Zacharias jetzt auch dauerhaft ein Mönch in der Pforte beschäftigt ist.