Schwere Unwetter in Österreich (13.06.2018)

In der Nacht auf heute gab es in vielen Teilen Österreichs schwere Unwetter, die Feuerwehren waren im Dauereinsatz. Der Bezirk Neunkirchen, in dem einige von uns betreute Pfarren liegen, wurde sogar zum Katastophengebiet erklärt. Hier in Heiligenkreuz hat es zwar stark abgekühlt, geblitzt, gedonnert und viel geregnet, größere Schäden sind aber Gott sei Dank ausgeblieben. Extreme Wetterbedingungen machen uns Menschen demütiger und machen unsere Abhängigkeit von und unsere Verantwortung für Gottes Schöpfung deutlich …
Foto: Dunkle Wolken auch über dem Wienerwald.