Unsere Hirsche sind schon ganz zahm! (26.03.09)

Das Hochhaus, das über 100 Jahre zwischen Kreuzweg und Wiener-Tor stand haben wir schon fast völlig aus unserer Erinnerung gelöscht: Das Erscheinungsbild des Stiftes und des Ortes hat durch den Abriss des baufälligen Gebäudes vor 3 Jahren hundertfach gewonnen. Und wie dankbar dürfen wir Forstdirektor Ertl sein, dass er den Herrn Abt davon überzeugen konnte, dass ein Gehege mit Dammwild und Mufflons wunderbar auf den freigewordenen Hang neben den Kreuzweg passt. Inzwischen sind die Tiere schon ganz zahm, man braucht nur gegen das Gitter zu klopfen und schon kommen sie gelaufen, zur Freude der Kinder. Und neugierig beobachtet der kleine Dammhirsch oft die Pilgergruppen, die den Kreuzweg bedächtig hinaufziehen. Foto: Der zahme Dammhirsch auf dem Hang zwischen Kreuzweg und Wienertor.