Ungebrochenes Interesse am Klosterleben (02.09.13.)

Das Interesse am Klosterleben ist ungebrochen, das zeigen die vielen Journalistinnen und Journalisten, die bei uns „vorbeischneien“ und die vielen täglichen Emails, die uns erreichen. Warum ist das so? Weil unsere Klöster wie Oasen aus dem wüstenförmigen Einheitsbrei der Banalität herausragen: ein Ort, wo gebetet wird, wo Menschen in Konzentration auf Gott leben, wo es Stille und Zurückgezogenheit gibt… das ist interessant, das zieht an. Pater Karl organisiert die Öffentlichkeitsarbeit und ist immer dankbar, wenn sich die Mitbrüder für Interviews zur Verfügung stellen. Foto: Eine Journalistin aus Sachsen freut sich, in Heiligenkreuz mit Frater Nikolaus einen Landsmann interviewen zu können.