„Und was werden Sie mit dem Geld von der CD machen?“ (30.05.08)

Diese Frage hören wir derzeit oft (manchmal auch mit einem etwas neidischen Unterton). Also wir brauchen das Geld durchaus für die Priesterausbildung an unserer Hochschule, besonders um Priesterstudenten aus der Dritten Welt das Studium bei uns zu ermöglichen. Derzeit sind schon 16 Studenten aus Afrika, Asien, Vietnam und osteuropäischen Ländern auf Kosten des Stiftes hier. Das Foto zeigt einige Mitbrüder aus Vietnam, einen Seminaristen aus Nigeria und in der Mitte einen ungarischen Studenten, die alle als Stipendiaten des Stiftes an der Hochschule studieren. Besonders für Vietnam ist unsere Hochschule wichtig, weil das kommunistische Regime die Weihen blockiert, obwohl die Klöster in Vietnam aus allen Nähten platzen. Also die Antwort ist klar: Wir werden etwas Gutes für Gott tun, wenn die Chant-Music for Paradise auch ein ökonomischer Erfolg werden sollte. Foto: Einige Studenten unserer Hochschule, die meisten aus Vietnam, beim Hochschulausflug in Mönchhof.