Tausende Fußwallfahrer nach Mariazell starten jährlich in Heiligenkreuz (04.06.09).

Eine "typische" Fußwallfahrtsgruppe ist dem Webmaster vor die Kamera gelaufen: Die jährliche Fußwallfahrer der Barmherzigen Brüder Kritzendorf waren bei ihrem Start nach Mariazell noch "gut drauf". Ein sportlicher Krankenpfleger machte gleich 40 Liegestütz, um zu zeigen, wie sehr er motiviert ist! Ob er nach 3 Tagen Fußmarsch auch noch so übermütig sein wird? – Von Heiligenkreuz sind es 99,9 Kilometer bis zur Gnadenmutter. Wir bitten die Wallfahrer, die oft mit einem Gebet und dem Segen vor der Kreuzreliquie beginnen, uns im Gebet mitzunehmen. Die Große Gnadenmutter Österreichs strahlt ja mit ihrer lieben Sorge zu uns an der Via Sacra herüber. Und Heiligenkreuz selbst ist ja ein marianischer Ort… Jedenfalls schließen auch wir die tausenden Pilger, die jährlich von hier nach Marizalle starten, fest ins Gebet ein. Foto: Fröhliche Wallfahrtsgruppe aus Kritzendorf am Beginn ihrer 3-tägigen Fußwallfahrt nach Mariazell.