Tagung über die ‚Carta Caritatis‘ in Dallas – USA (19.07.2019)

1098 ist unser Orden in Citeaux in Frankreich gegründet worden. 1119, also vor genau 900 Jahren, erhielt der Orden mit der ‚Carta Caritatis‘, die Papst Calixtus II. approbierte, seine erste kirchenrechtliche Verfassung. Als kanonisches Regelwerk machte die ‚Carta Caritatis‘ den Zisterzienserorden zum ersten offiziellen kanonisch anerkannten Orden der Kirchengeschichte. Dieses Dokument ordnet die Beziehung der Klöster untereinander und genießt als juristisches Monument universale Wertschätzung. Aufgrund des Jubiläums findet derzeit eine Tagung im Zisterzienserkloster ‚Our Lady of Dallas‘ in den USA statt. Unser Ordenshistoriker und Mitbruder Pater Alkuin Schachenmayr nimmt daran teil und vertritt uns. Wir freuen uns auf seine Erzählungen.
Foto: im Austauch über die Geschichte der ‚Carta Caritatis‘ und ihre Relevanz für heute.