Stiftskirche wieder offen! (16.07.2018)

Vergangene Woche war unsere Stiftskirche ja wegen der chemischen Behandlung unseres vom Holzwurm befallenen barocken Chorgestühls gesperrt. Mehrere Medien haben darüber berichtet. Die Kirche musste gesperrt werden, da die eingesetzten Chemikalien auch für den Menschen giftig sind. Jetzt dürfen wir voll Freude berichten: unser Chorgestühl ist holzwurmfrei und die Kirche wieder ganz normal offen. Das Konventamt am vergangnen Sonntag war schon wieder in der Abteikirche. Touristen und Gottesdiensbesucher bevölkern wieder unsere Stiftskirche und wir Mönche haben Chorgebet und Heilige Messe auch wieder wie gewohnt in der Kirche – eine Freude für uns und eine gute Nachricht für die Kunstgeschichte, da das einzigartige barocke Werk in seinem Bestand ernstlich in Gefahr war.
Foto: feierliches Chorgebet in dem vom Holzwurm berfreiten barocken Chorgestühl von Giovanni Giuliani.