Sternsinger bringen den Segen des Jesuskindes (05.01.2020)

Sie verkünden allen die Geburt Jesu in Bethlehem, bringen den Segen Gottes und bitten um Spenden für Menschen in Not: die Kinder, die als Sternsinger in diesen Tagen unterwegs sind. Die Tradition geht auf die Weisen aus dem Morgenland zurück, die sich von einem Stern geleitet, aufgemacht haben um Jesus anzubeten. Der Einsatz der Kinder und ihrer Begleiter ist beeindruckend: viele Kilometer bei kaltem Wetter. Hoffentlich finden sie überall offene Türen und offene Herzen!
20 – C + M + B + 20!
Foto: Pfarrer Pater Charbel mit den Sternsingern und ihren Begleitern in der Pfarre Maria-Kirchbüchl-Rothengrub.