Silvester alternativ: Wir wollen das Jahr 2013 mit dem Segen Gottes beginnen (20.12.12.)

Seit 1999 gibt es bei uns „Silvester alternativ“, auch heuer wieder: Das ist für jung und alt! Wir starten am 31. Dezember um 21 Uhr mit Lobpreis, Gesang, Gebet, rhythmischen Liedern in der Kreuzkriche. Die Jugendlichen der Jugendtage werden das wieder gestalten. Um 22.30 Uhr feiert Jugendseelsorger Pater Karl die heilige Messe, Radio Maria überträgt. Um Mitternacht gibt der Herr Abt den eucharistischen Segen: Segnet das alte und das neue Jahr. Mit Freude und Banden schauen wir in dieses kommende Jahr: Heiligenkreuz besteht dann schon 880 Jahre, viele Feste und Feiern erwarten uns, viele Kandidaten wollen eintreten, der Ausbau der Hochschule soll starten, Mitbrüder bereiten sich auf die Priesterweihe vor. Wir wollen in der Silvesternacht alles vor Gott hinlegen und unter seinen Segen stellen. Ab Mitternacht wird dann gefeiert: zuerst mit dem Donauwalzer auf dem Stiftsplatz, dann mit Sekt und Gulasch im Kellerstüberl (freie Spende). Alle sind willkommen! Foto: Silvester alternativ in der Kreuzkirche.