"Silvester alternativ!" (29.12.08)

Seit 10 Jahren gibt es bei uns das Angebot, Silvester alternativ zu feiern, nämlich mit Gebet und Lobpreis. Jung und alt können kommen. Ab 21 Uhr gestalten die Jugendlichen, die zu den Silvester-Jugentagen im Stift sind, in der Kreuzkirche Lobpreis und Gebet. Um 22.30 Uhr feiern wir die Messe, um 23.59 gibt es den Eucharistischen Segen. Dann folgt der "weltliche" Teil: Donauwalzer auf dem Platz vor dem Stift, ein Mini-Feuerwerk und anschließend Ausklang im Kellerstüberl; die Jugendlichen machen dort noch ein bisschen Party. Am 1.1. ist um 9.30 Uhr das Pontifikalamt in der Bernardikapelle… Wer übernachten will, muss Schlafsack mitnehmen, es gibt Matratzen-Möglichkeiten in der Hochschule, aber alles sehr begrenzt, da sich heuer noch mehr Jugendliche zu den Jugendtagen angemeldet haben als sonst… Foto: Eucharistische Anbetung in den letzten Stunden des Alten Jahres.