Schenkung und Vererbung von Fachliteratur für die Hochschule (10.02.12.)

In den letzten Jahren haben uns zahlreiche akademische Einrichtungen, Professoren und Priester wertvolle Bücher geschenkt oder vererbt. Die Stiftsbibliothek umfasst derzeit 90.000 Bände, nach der Sanierung des Schimmelbefalls 2008 ist ausreichend Lagerraum vorhanden. Daher sind wir für wissenschaftliche Literatur sehr dankbar, weil für die Hochschule großer Bedarf besteht. Freilich bringen solche Schenkungen auch einen enormen Arbeitsaufwand, sodass Stiftsbibliothekar P. Alkuin alle Hände voll zu tun hat, die Bücher zu sortieren, zu lagern und registrieren zu lassen. Foto: Kloster-auf-Zeit-Gäste und Kandidaten sind oft im Einsatz, um die Buchschenkungen zu lagern, hier eine wertvolle Schenkung der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien.