Primizsegen mit Mitra! (26.01.2007)

Unser Absolvent P. Mag. Josef Maria Vollberg OCSO wurde am 26. Jänner zum Abt von Mariawald in der Eifel gewählt. Sein Kloster ist ein altes und berühmtes Trappistenkloster und er hat dort eine schwierige Aufgabe übernommen. Aber er ist ein „Durchstarter“: Er hat nicht nur 2005 das Magisterium mit Auszeichnung bestanden, sodern danach innerhalb von 13 Monaten gleich 3 Weihen empfangen: Diakon, Priester, und dann die Abtsbenediktion. Es war für uns in Heiligenkreuz schon außergewöhnlich und eindrucksvoll, dass ein Primiziant schon gleich als Abt zu uns kommt. uns als solcher den Primizsegen spendet. Wir waren gerührt. Die Primizmesse wurde als Pontifikalamt gefeiert, danach hat er uns den Primizsegen (Foto) gespendet. Da er keinen Abts-Ring hatte, hat Abt Gregor ihm seinen eigenen Ring geschenkt. Die Verbindung zum Trappistenorden, der ja Ende des 19. Jahrhunderts aus dem alten Zisterzienserorden in Selbständigkeit hervorgegangen ist, ist für uns auch überaus positiv. Wir beten für den neuen Abt Josef Maria Vollberg, dass sein Kloster mit Berufungen gesegnet sein soll! Ad multos felicissimos annos.