Primizsegen bei der Jugendvigil (07.09.2019)

Die gestrige Jugendvigil zum Start ins neue Schul-, Studien- und Arbeitsjahr war sehr gut besucht. Besonders viele waren diesmal bei der Beichte und haben sich von ihren Sünden befreien lassen! Schön! Die Predigt hielt der Neupriester Pater Rudolf Karner aus dem Oratorium des heiligen Philipp Neri in Wien, der uns dann auch den Primizsegen gespendet hat. Die Agape nachher war im Freien, da der Jugendraum gerade renoviert wird. Beim nächsten Mal – am 04. Oktober – können wir dann wieder hinein!
Foto: Primizsegen von Pater Rudolf aus Wien nach der Jugendvigil.